{Rezension}
Der magische Blumenladen
Die verschwundenen Katzen (Bd. 1)

Der magische Blumenladen
Die verschwundenen Katzen (Bd. 1)
von Gina Mayer
mit Bildern von Horst Hellmeier

Ravensburger Buchverlag
Hardcover
Kinderbuch
64 Seiten
Altersempfehlung: 2. Lesestufe
ISBN: 978-3-473-36125-0
Ersterscheinung: 01.07.2019

Inhalt:
Nachdem bereits einige Katzen in der Nachbarschaft spurlos verschwunden sind, muss Violet feststellen, dass auch Tante Abigails Kater Lord Nelson nirgends zu finden ist. Zum Glück besitzt Tante Abigail nicht nur einen Blumenladen, sondern auch ein uraltes Zauberbuch. Eigentlich darf Violet dieses magische Blumenbuch nicht benutzen, weil sie noch zu klein dafür ist, aber um Lord Nelson zu helfen, muss sie unbedingt einen Blumenzauber finden. Wird Lady Madonna, der sprechende Wellensittich, Violet verraten, wo Tante Abigail das Buch versteckt hat?

Meinung:
Wie schön! Endlich gibt es die zauberhafte Reihe „Der magische Blumenladen“ auch für Erstleser – allerdings eher für die etwas geübteren der 2. Lesestufe. Was mir als erstes aufgefallen ist, war natürlich das farbenfrohe Cover. Auch die zahlreichen Bilder von Horst Hellmeier, die den Leser über das ganze Buch hinweg begleiten, sind herrlich bunt und liebevoll gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist harmonisch und kindgerecht. Vor allem für Erstleser ist es wichtig, dass auch die Texte gut verständlich sind. Die einzige Schwierigkeit, die vielleicht besteht, wäre die korrekte Aussprache der englischen Namen. Die Kapitel sind übersichtlich und die Schrift ist angenehm groß. Sehr gut hat mir am Anfang die Vorstellung der einzelnen Charaktere gefallen. Alles in allem ist es ein schönes Buch mit einer Geschichte über Mut und Mitgefühl. Ich freue mich schon auf die nächsten Abenteuer aus dem magischen Blumenladen.

Fazit:
Gina Mayer hat mit diesem Buch ein wunderbares Highlight für Erstleser erschaffen. „Der magische Blumenladen – Die verschwundenen Katzen“ ist eine mitreißende und spannende Geschichte, die ich Mädchen im Alter von 6-8 Jahren empfehlen würde. Von mir bekommt dieses magische Abenteuer 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Vorablesen für dieses Rezensionsexemplar.