{Rezension} Das Springende Haus
Einsame Insel voraus! (Bd. 4)

Das Springende Haus
Einsame Insel voraus! (Bd. 4)
von Marikka Pfeiffer
mit Illustrationen von Cathy Ionescu

Rowohlt Verlag
Hardcover
Kinderbuch
128 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-499-21843-9
Ersterscheinung: 18.06.2019

Inhalt:
Lonni und ihr bester Freund Nick Wendelin stehen ganz kurz davor, die letzte Zahl für den Geheimcode des Springomaten herauszufinden, mit der sie endlich Nicks Großeltern finden können, die die einzigen sind, die das springende Haus der Familie Wendelin reparieren können. Allerdings ist die neugierige Frau Kiesewetter dem Geheimnis auf der Spur, was es mit dem Springenden Haus auf sich hat, was das Ende der Familie Wendelin bedeuten würde. Außerdem kann jeder Sprung mit dem Springenden Haus der letzte sein, da der Akku so gut wie leer ist. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt macht das Haus einen Sprung auf die andere Seite der Erde: Das Haus springt nach Neuseeland. Das kann das Aus für das Haus und die gesamte Familie Wendelin bedeuten. Werden Nicks Großeltern Oma Henni und Opa Widu rechtzeitig wieder auftauchen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Meinung:
Dass es in dieser Reihe eine Protagonistin gibt, die Leo heißt, finde ich persönlich natürlich super – auch wenn es nur ein Nebencharakter ist. Allerdings sind mir auch Lonni und ihr Freund Nick bereits seit dem ersten Band sehr ans Herz gewachsen. Leser, die diese Reihe nicht von Anfang an gelesen haben, werden mühelos in die Geschichte finden, denn bereits auf den ersten Seiten erfährt man, was bisher geschah. Der Schreibstil der Autorin ist locker und fließend und somit leicht lesbar. Außerdem ist der Text kindgerecht und leicht verständlich, die Kapitel sind übersichtlich und die Schrift ist angenehm groß. Erwähnenswert sind natürlich auch die zauberhaften Illustrationen von Cathy Ionescu, die die ganze Geschichte auflockern.

Fazit:
Mit „Einsame Insel voraus!“ von Marikka Pfeiffer endet die lustige und fantasiereiche Reihe „Das Springende Haus“. Auch diesen 4. Band empfehle ich Kindern ab 8 Jahren, die gerne spannende und humorvolle Geschichten lesen. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Rowohlt Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.