{Rezension} Die Mission der tollkühnen Bücher

Die Mission der tollkühnen Bücher
von Hendrik Lambertus
mit Illustrationen von Alica Räth

Ueberreuter Verlag
Hardcover mit farbigen Illustrationen
Kinderbuch
160 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7641-5173-7
Ersterscheinung: 17.02.2020

Inhalt:
Buchagenten sind lebendige Bücher, die unerkannt in Bücherregalen leben. Sie wachen über ihre schlafenden Buchgeschwister und beschützen die Bücherwelt vor Gefahren. Doch es droht eine große Bedrohung, denn der schreckliche „Zensor“ liest alle Bücher leer. Als auch noch das Oberhaupt der Buchagenten entführt wird, beginnt ein gefährliches Abenteuer…

Meinung:
Als ich das Cover das erste Mal gesehen habe, war ich sofort fasziniert von dieser Magie, die dieses Buch ausstrahlt. Die farbigen Illustrationen sind ein Traum. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und locker. Die Schriftgröße ist relativ groß und die Kapitel angenehm kurz, sodass auch Leseanfänger ihren Spaß am Lesen haben werden. Die Story ist durchweg spannend, magisch und vor allem lustig. Dinas Bücherhort, den kleinen, ungewöhnlichen Buchladen würde ich gerne selbst einmal besuchen. Dort muss es wunderschön sein. Die Vorstellung, dass es Bücher gibt, die lebendig sind, finde ich faszinierend. Vor allem die drei kleinen Jungagenten Hedy, Reginald und Paulchen habe ich umgehend in mein Herz geschlossen und ich hoffe, dass es bald ein weiteres Buchagenten-Abenteuer gibt.

Fazit:
„Die Mission der tollkühnen Bücher“ von Hendrik Lambertus ist eine außergewöhnliche Abenteuergeschichte einer Buchhandlung voller lebendiger Bücher. Ich empfehle dieses Buch Mädchen und Jungs ab 8 Jahren und vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Ueberreuter Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.