{Rezension} Die Nacht vor Ostern

Die Nacht vor Ostern
von Nadine Reitz

Baumhaus Verlag
Hardcover
Bilderbuch
32 Seiten
Altersempfehlung: 4 – 6 Jahre
ISBN: 978-3-8339-0612-1
Ersterscheinung: 28.02.2020

Inhalt:
Der schusselige Osterhase hat wieder mal etwas vergessen: morgen ist schon Ostern! Dabei hat er doch so eine lange Liste, was er noch machen muss. Aber zum Glück hat der Osterhase ganz viele Freunde, wie die Hennen und Hähne, das in die Jahre gekommene Osterlamm Wolle oder die Kuh Elsa. Aber werden sie es schaffen, alles rechtzeitig vorzubereiten, bis die Kinder die Ostereier im Garten suchen? Ein spannendes Abenteuer beginnt, vor allem, als der Osterhase auf die dumme Idee kommt, wie der Weihnachtsmann durch den Schornstein zu klettern – mitsamt den Eiern. Ob das gutgehen kann?

Meinung:
Ich bin unsterblich verliebt in dieses Buch und in die wunderschönen Illustrationen. Diese zauberhaften Bilder der Autorin sind einfach herzallerliebst. Es gibt so viele Kleinigkeiten zu entdecken und bei jedem einzelnen Bild bin ich dahingeschmolzen. Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht und leicht verständlich. Die Geschichte ist äußerst lustig und liebevoll erzählt. Vor allem die letzte Seite der Geschichte ist mein Highlight, denn jetzt weiß ich endlich, wo der Osterhase Urlaub macht.

Hinweis:
Für diejenigen, die ganz genau hinschauen, gibt es noch eine Knobelaufgabe. Der Weihnachtsmann hat sich versteckt und ich habe ihn natürlich gleich entdeckt!

Fazit:
Mit diesem Bilderbuch von Nadine Reitz werden nicht nur Kinder ab 4 Jahren ihre wahre Freude haben. Die Geschichte ist herzallerliebst und die Illustrationen sind einfach zauberhaft. Dieses Bilderbuch ist eins der schönsten Bücher rund um Ostern und erhält deshalb auch 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Bloggerjury für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.