{Rezension} Die Waldmeisterinnen
Einmal Glück für alle (Bd. 2)

Die Waldmeisterinnen
Einmal Glück für alle (Bd. 2)
von Andrea Schütze
mit Illustrationen von Petra Eimer

Boje Verlag
Hardcover
Kinderbuch
128 Seiten
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-414-82575-9
Ersterscheinung: 29.06.2020

Inhalt:
Lia Lavendel und Holly Holunder sind Waldmeisterinnen und leben im Wildwood Forest. Die Zwillingsschwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, haben einen Laden der besonderen Art und bieten nicht nur Erfindungen an, sondern kümmern sich auch um die Sorgen anderer und finden für jedes Problem eine Lösung. Eines Tages merken die beiden Schwestern, dass irgendetwas nicht stimmt. Merkwürdige Dinge geschehen und alles läuft schief. Die Tiere des Waldes sind unglücklich und werden regelrecht vom Pech verfolgt. Die beiden Schwestern sind fest entschlossen der Sache auf den Grund zu gehen und machen sich deshalb auf die abenteuerliche Suche nach dem Glück…

Meinung:
Nachdem mich der erste Band dieser Reihe nicht richtig überzeugen konnte, war ich anfangs etwas reserviert und kritisch. Wie gut, dass ich nicht voreingenommen bin, denn so konnte mich diese fantasiereiche Fortsetzung tatsächlich glücklich machen. 😉 Die vielen bunten Bilder von Petra Eimer sind wunderschön und mein großes Highlight. Auch das Cover strahlt kunterbunt in allen Farben. Diese Reihe ist besonders gut für Leseanfänger geeignet, denn die Schrift ist angenehm groß und die Kapitel kurz. Inhaltlich punktet die Story auf jeden Fall, da uns die Waldmeisterinnen zeigen, dass es tatsächlich für jedes Problem eine Lösung gibt. Wenn man Sorgen hat oder in einer misslichen Lage steckt, muss man sich eben manchmal Hilfe von außerhalb holen. Auch die Tatsache, dass für jeden das Gefühl Glück etwas anderes bedeuten kann, wurde sehr gut und kindgerecht beschrieben. Am Ende des Buches gibt es übrigens noch ein paar schöne „Ideen aus Lia Lavendels und Holly Holunders großem Rezept- und Bastelbuch“.

Fazit:
„Einmal Glück für alle“ ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe „Die Waldmeisterinnen“ von Andrea Schütze. Dieses liebevoll gestaltete Buch eignet sich bestens für junge Leserinnen zwischen 7 und 9 Jahren. Die Suche nach dem Glück und die Frage, was Glück denn überhaupt ist, finde ich wunderbar. Deshalb gibt es von mir diesmal 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Bloggerjury für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.