{Rezension}
Die Waldmeisterinnen

Die Waldmeisterinnen
von Andrea Schütze
mit Illustrationen von Petra Eimer

Boje Verlag
Hardcover
Kinderbuch
123 Seiten
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-414-82549-0
Ersterscheinung: 30.08.2019

Inhalt:
Die immer von einem Schwarm Schmeterlinge umgebene Lia Lavendel und die chaotische Erfinderin Holly Holunder sind Waldmeisterinnen und neu im Wildwood Forest. Die Zwillingsschwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, eröffnen einen Laden der besonderen Art und bieten nicht nur Erfindungen an, sondern kümmern sich auch um die Sorgen anderer und finden für jedes Problem eine Lösung. Um den Waldbewohnern sich selbst und den neuen Laden vorzustellen, muss ein großes Fest gefeiert werden, bei dem auch schon die ersten Problemchen gelöst werden können.

Meinung:
Ich fand die Geschichte rund um die zwei Waldmeisterinnen Lia Lavendel und Holly Holunder ganz nett, jedoch nicht überzeugend. Ich hatte Schwierigkeiten bei der Beurteilung der richtigen Zielgruppe, denn sprachlich ist es ein anspruchsvolles Buch, aber vom Inhalt eher etwas für jüngere Kinder. Daher denke ich, dass sich dieses Buch gut zum Vorlesen, aber definitiv nicht zum Selbstlesen oder für ungeübte Leseanfänger eignet. Die vielen bunten Bilder von Petra Eimer sind wunderschön und mein eigentliches Highlight, denn obwohl ich ein ganz großer Fan der Autorin bin, konnte mich der Schreibstil diesmal nicht überzeugen. Die beiden Waldmeisterinnen sind zauberhaft, aber hätte man mich persönlich gefragt, hätte ich definitiv von einem Setting in einem Wald irgendwo in einer Grafschaft Englands abgeraten. Auch die zahlreichen ungewöhnlichen Namen der Waldbewohner sind für Leserinnen ab 6 Jahren eine große Hürde, die es zu bewältigen gilt. Inhaltlich dagegen punktet die Story bei mir, da uns die Waldmeisterinnen zeigen, dass es tatsächlich für jedes Problem eine Lösung gibt. Wenn man Sorgen hat oder in einer misslichen Lage steckt, muss man sich eben manchmal Hilfe von außerhalb holen. Am Ende des Buches gibt es übrigens noch ein paar schöne „Ideen aus Lia Lavendels und Holly Holunders großem Rezept- und Bastelbuch“.

Fazit:
„Die Waldmeisterinnen“ von Andrea Schütze ist ein liebevoll gestaltetes Buch für Mädchen im Alter von 6-8 Jahren, das mich trotz der zauberhaften Illustrationen von Petra Eimer nicht vollkommen überzeugen konnte. Deshalb gibt es von mir leider nur 3,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Lesejury für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.