{Rezension}
Drei Helden für Mathilda

Drei Helden für Mathilda
von Oliver Scherz
mit Bildern von Daniel Napp

Thienemann-Esslinger Verlag
Hardcover
Kinderbuch
112 Seiten
Altersempfehlung: 6-8 Jahre
ISBN: 978-3-522-18458-8
Ersterscheinung: 11.02.2019

Inhalt:
Eines Morgens wachen die drei Kuscheltiere Fitze Fusselkopp, Wim und Bummel-Bom auf und stellen fest, dass Mathilda nicht wie sonst in ihrem Bett liegt. Sie ist weg. Die Kuscheltierfreunde suchen überall in der Wohnung, und weil Mathilda nirgends zu finden ist, steht fest, dass sie wohl entführt wurde. Auf einer spannenden Suche erleben die drei Kuscheltiere so manches Großstadtabenteuer. Wird es ihnen gelingen, Mathilda zu finden?

Meinung:
Seit ich „Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht“ und „Ein Freund wie kein anderer“ gelesen habe, bin ich ein ganz großer Fan von Oliver Scherz. Klar, dass ich dann auch „Drei Helden für Mathilda“ lesen musste. Das von Daniel Napp zauberhaft illustrierte Buch um die drei Kuscheltiere Fitze Fusselkopp, Wim und Bummel-Bom ist äußerst liebenswert und sehr fantasievoll. Die Kapitel sind übersichtlich und haben eine angenehme Vorleselänge. Der Schreibstil ist flüssig, kindgerecht und leicht verständlich. Alles in allem ist es ein schönes Buch mit einer spannenden Geschichte über Mut, Freundschaft und Zusammenhalt und der Botschaft, dass man gemeinsam alles schaffen kann.

Fazit:
Oliver Scherz hat rund um die drei Kuscheltiere Fitze Fusselkopp, Wim und Bummel-Bom eine spannende, witzige und herzerwärmende Geschichte erschaffen. Dieses Vorlesebuch ist ein zauberhaft illustriertes Abenteuer und ein Lesespaß für die ganze Familie. Für die Kuscheltierbande gibt es daher entzückende 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.