{Rezension} Echte Helden
Gefangen im Hochwasser (Bd. 2)

Echte Helden
Gefangen im Hochwasser (Bd. 2)
von Charlotte Habersack
mit Illustrationen von Nikolai Renger

Dragonfly Verlag
Hardcover
Kinderbuch
160 Seiten
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-7488-0015-6
Ersterscheinung: 14.10.2019

Inhalt:
Louis möchte einfach nur seine Ruhe haben, doch Alexander und Orkan ärgern ihn immer wieder. Deshalb geht Louis einen nicht besonders klugen Deal mit den beiden ein. Ohne nach dem Grund zu fragen, führt er Alexander und Orkan nachts heimlich auf den Schrottplatz. Ein mulmiges Gefühl hat Louis zwar schon, da in den Nachrichten vor einem Unwetter gewarnt wurde, aber dass dann tatsächlich der Damm bricht und eine Sturmflut das Gelände flutet, konnte ja keiner ahnen. Jetzt muss Louis mutig sein und allen zeigen, dass er ein echter Held ist.

Meinung:
Auch bei diesem zweiten Band der „Echte Helden“-Reihe passt das blaue Cover farblich zur Thematik. Die Seitenzahlen wurden wieder illustriert und in Wellen eingebettet, die im Laufe der zunehmenden Spannung zu einem Hochwasser heranwachsen. Vorne und hinten im Buch befindet sich eine Karte, die zur besseren Übersicht dient. Der Schreibstil ist locker und flüssig, der Text ist kindgerecht und leicht verständlich, die Kapitel sind übersichtlich und die Schrift ist sehr groß. Auch in diesem spannenden Abenteuer fiebert der Leser mit dem Protagonisten mit. Louis lernt in diesem Abenteuer sehr viel über Mut und Hilfsbereitschaft. Eine spannende und mitreißende Geschichte mit einer versteckten Botschaft.

Fazit:
„Gefangen im Hochwasser“ von Charlotte Habersack ist der 2. Band der „Echte Helden“-Reihe. Mit dieser Fortsetzung ist der Autorin ein weiteres spannendes und fesselndes Heldenabenteuer gelungen, das ich allen Mädchen und Jungs ab 9 Jahren empfehle. Auf Grund der sehr großen Schrift und der sehr kurzen Kapitel kann dieses Buch aber sicherlich auch ab 8 Jahren gelesen werden. Von mir gibt es deshalb heldenhafte 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Dragonfly Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.