{Rezension} Gregs Tagebuch
Doppelband (Bd. 1 und 2)

Gregs Tagebuch
Doppelband (Bd. 1 und 2)
von Jeff Kinney

Baumhaus Verlag
Broschiert mit Klappe
Erzählendes Kinderbuch
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8432-1108-6
Ersterscheinung: 28.02.2019

Inhalt Band 1:
Gar nicht so einfach, wenn man sich als zukünftiger Superstar momentan noch mit Rüpeln abgeben muss und von Idioten umzingelt ist, findet Greg, der fest davon überzeugt ist, einmal weltberühmt zu werden. Doch erstmal muss er zur Schule gehen. Und da lauern beinahe tödliche Gefahren auf ihn! All das möchte er für die Nachwelt und die Leute, die einmal seine Biografie schreiben werden, aufbewahren, weshalb er in das Tagebuch schreibt, das seine Mutter ihm geschenkt hat, obwohl Tagebuchschreiben doch nur etwas für Mädchen ist, oder? Witzige Geschichten aus dem Leben eines Jungen, der es täglich mit seinen lästigen Brüdern und anderen aufnehmen muss.

Inhalt Band 2:
Endlich sind die Ferien vorbei! Manch anderer würde sich wahrscheinlich nicht darüber freuen, doch Greg ist froh, dass nun ein neues Schuljahr beginnt. Sein großer Bruder Rodrick hat nämlich herausgefunden, dass er immer noch an seinem Tagebuch schreibt. Außerdem hat dieser in seinem alten Tagebuch gelesen – eine Katastrophe! Denn nun kennt Rodrick Gregs wohlgehütetes Geheimnis und erpresst ihn damit, es ans Licht kommen zu lassen. Also muss Greg sich wohl oder übel wie immer herablassen, seinem großen Bruder zu helfen, bis er irgendwann mal reich und berühmt wird. Witzige Geschichten aus dem Leben eines Jungen, der es täglich mit seinen lästigen Brüdern und anderen aufnehmen muss.

Meinung:
Mit viel Humor schafft es Jeff Kinney immer wieder aufs Neue, selbst Lesemuffel fürs Lesen zu begeistern. Viele Bilder und kurze Texte sorgen für gute Laune und viele Lachmomente. Chaos und unvorhersehbare Probleme sind bei dieser Comicroman-Buchreihe immer vorprogrammiert.

Fazit:
Mit diesem Taschenbuch sind nun der erste und der zweite Band der witzigen „Gregs Tagebuch“-Reihe von Jeff Kinney als Doppelband erschienen. Diesen äußerst unterhaltsamen Comic empfehle ich Kindern im Alter zwischen 10 und 12 Jahren. Von mir gibt es daher eine absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.