{Rezension}
Hinter zerbrochenem Glas

Hinterzerbrochenem Glas
von Josie Charles

Independently published
Taschenbuch
Liebesroman
331 Seiten
ISBN: 978-1095350973
Ersterscheinung: 20.04.2019

Inhalt:
Rein zufällig kehren Erinnerungen zurück, die Juliet nicht einordnen kann. Immer wieder wird sie von Déjà-vus aufgesucht, die Juliet direkt zum Collister-Haus führen. Das über Jahre hinweg verlassene Haus, welches nun von Cayden renoviert wird. Ausgerechnet Cayden! Ihm hätte Juliet eigentlich nie begegnen sollen, denn ein dunkles Geheimnis liegt über dem malerischen Küstenstädtchen Bar Harbor. Ein dunkles Geheimnis, welches nun durch Zufall ans Licht zu kommen scheint.

Meinung:
Der geheimnisvolle Titel und das zauberhafte Cover machten mich neugierig, restlos überzeugt hat mich dann aber der Klappentext. Ich hatte mich richtig auf das Buch gefreut und konnte es auf Grund der sich entwickelnden Spannung gar nicht zur Seite legen. Der lockere und flüssige Schreibstil der Autorin lässt den Leser nur so durch die Seiten gleiten. Die Story wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, sodass man einen direkten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt von Juliet und Cayden erhält. Juliet ist naiv und gutgläubig, sie hat es auf Grund ihres wohlbehütenden Lebens auch nie schwer im Leben gehabt. Allerdings merkt man rasch, dass sie ihren eigenen Kopf hat, und das lässt Juliet so sympathisch erscheinen. Bei Cayden war ich mir nicht sicher, was ich von ihm halten soll. Ein verschlossener Typ, der ein Geheimnis mit sich trägt. Doch schon nach kurzer Zeit wendet sich das Blatt und man erkennt den Schutzengel in ihm. Auch wenn der Bezug zu den Glühwürmchen nur kurz aufgegriffen wird, konnte ich mir die Szenen durch die detailgetreuen Beschreibungen der Autorin hervorragend vorstellen. Ich kann noch immer das Klirren des Glases hören und bekomme eine Gänsehaut dabei. Das Ende ist äußerst spannend und beinhaltet eine unvorhersehbare Wendung. Eine wunderschöne Geschichte über ein dunkles Familiengeheimnis und eine Liebe, die vom Schicksal vorherbestimmt ist.

Fazit:
Eine berührende Geschichte in einer kleinen verträumten Küstenstadt und ein mysteriöses Geheimnis, das alles verändert. Eine sehr gelungene Wendung zum Ende des Buches und die durchweg anhaltende Spannung haben mich überzeugt. Daher gebe ich dieser romantischen Liebesgeschichte mit dramatischer Handlung 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Josie Charles und an Mainwunder für dieses Rezensionsexemplar.