{Rezension} Kitty
Mission im Mondschein (Bd. 1)

Kitty
Mission im Mondschein (Bd. 1)
von Paula Harrison
mit Illustrationen von Jenny Løvlie

LOEWE Verlag
Hardcover
Kinderbuch
112 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0680-9
Ersterscheinung: 12.08.2020

Inhalt:
Kittys Mutter ist eine Superheldin, denn sie kann Katzen verstehen und mit ihnen sprechen. Kitty wäre selbst gerne wie sie. Doch dann merkt sie, dass sie tatsächlich katzenartige Superkräfte besitzt. Als sie eines Abends von dem schwarzen Kater Figaro gebeten wird, nachzusehen, was es mit den gespenstigen Geräuschen im Uhrenturm auf sich hat, muss Kitty über ihren eigenen Schatten springen. Ist Kitty wirklich so mutig, um das weiße Kätzchen Pixie vor einem Fuchs retten zu können? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Dieses Cover hat mich beim ersten Anblick bereits fasziniert. Ich war sofort begeistert. Kitty ist ein sympathisches, vor allem aber ein mutiges Mädchen und ihre Superkräfte sind echt cool. Dieser spannende Auftakt punktet mit vielen zweifarbigen Illustrationen von Jenny Løvlie und einem ausgewogenen Text-Bild-Verhältnis. Der Schreibstil ist kindgerecht und aufgrund der großen Schrift und der kurzen Kapitel eine ideale Lektüre für Leseanfänger.

Fazit:
Mit „Mission im Mondschein“ ist Paula Harrison ein toller Auftakt gelungen. „Kitty“ ist eine spannende und magische Reihe über Mut, Katzen und Superhelden, die ich abenteuerlustigen Katzenfreunden ab 7 Jahren empfehle. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den LOEWE Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Eine Antwort auf „{Rezension} Kitty
Mission im Mondschein (Bd. 1)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.