{Rezension} Mein Lotta-Leben
Das letzte Eichhorn (Bd. 16)

Mein Lotta-Leben
Das letzte Eichhorn (Bd. 16)
von Alice Pantermüller
mit Illustrationen von Daniela Kohl

Arena Verlag
Taschenbuch
Kinderbuch
160 Seiten
Altersempfehlung des Verlags: 9 – 12 Jahre
Meine Altersempfehlung: 8 – 10 Jahre
ISBN: 978-3-401-60496-1
Ersterscheinung: 27.05.2020

Inhalt:
Das neue Schuljahr beginnt. Lotta Petermann ist nun in der siebten Klasse und hat endlich nicht mehr Frau Kackert als Klassenlehrerin. Der neue Klassenlehrer von Lotta und Co heißt Herr Fellich – und sein Name ist Programm, denn er sieht ziemlich fellig aus! Er trägt eine haarige Weste und sein Gesicht ist auch voller Haare. Herr Fellichs erste Hausaufgabe ist cool, denn die Schüler sollen einen SchoolTube-Channel erstellen und dort regelmäßig Videos hochladen. Lotta und Cheyenne wollen (genau wie das schwedische Mädchen) mit Schildern protestieren und streiken und sich für den Tierschutz einsetzen. Zusätzlich testen sie auch noch verschiedene Produkte wie Lottas Mama in ihrer neuen Fernsehsendung „Sabines Welt“ auf Channel 987. Ein witziges Abenteuer beginnt…

Meinung:
Ich habe mich sehr über den neuen Band der Reihe „Mein Lotta-Leben“ gefreut. Allerdings ist mir eine Sache aufgefallen, die mich ziemlich enttäuscht hat: Der Schreibstil entspricht zwar dem empfohlenen Lesealter, doch eigentlich erwarte ich, dass dieser mit Lotta und den Lesern wächst. Der Text war relativ kindlich und ich finde das irgendwie unpassend, denn immerhin geht Lotta bereits in die 7. Klasse! Lesemuffel werden allerdings ihre wahre Freude an diesem Comic-Tagebuch haben. Viele Bilder und kurze Texte sorgen für gute Laune und viele Lachmomente. Kein Wunder, dass diese Reihe zum lustigsten und erfolgreichsten Mädchen-Tagebuch der Welt zählt, denn die vielen Illustrationen, Doodles und Kritzeleien von Daniela Kohl sind einfach nur wunderbar. Die angesprochenen Themen wie soziale Medien, Klima- und Tierschutz sind in der heutigen Zeit wirklich wichtig und deshalb finde ich es auch gut, dass man diese Themen auch in Kinderbüchern aufgreift.

Fazit:
„Mein Lotta Leben – Das letzte Eichhorn“ von Alice Pantermüller ist eine tolle Fortsetzung der lustigen Reihe aus dem Leben von Lotta Petermann. Die witzigen Abenteuer empfehle ich vor allem Comicliebhabern und Mädchen im Alter zwischen 8 und 10 Jahren. Das Thema Tierschutz ist aktuell und wichtig, konnte mich aber diesmal nicht vollkommen überzeugen, weshalb es von mir nur 4 von 5 Sternchen gibt.

Herzlichen Dank an den Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.