{Rezension} Penny Pepper
Detektive auf Reisen

Penny Pepper
Detektive auf Reisen
von Ulrike Rylance
mit Illustrationen von Lisa Hänsch

dtv junior
Taschenbuch
320 Seiten
Altersempfehlung: 8 – 10 Jahre
ISBN: 978-3-423-71854-7
Ersterscheinung: 19.06.2020

Inhalt „Spione am Strand“:
Penny und Ida machen gemeinsam mit ihren besten Freundinnen Flora und Marie, sowie den Hunden Mailie und Dschastin Urlaub in Italien. Doch als aus dem Hotel Luxurioso, in dem Flora und Marie wohnen, teure Handtücher und Bademäntel verschwinden und noch viel mehr geklaut wird, steht fest: Das ist ein Fall für Penny Pepper und ihre Freundinnen! Denn wer, wenn nicht sie, könnten herausfinden, wer der wahre Täter ist. Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Inhalt „Diebesjagd in London“:
Pennys Oma hat bei einem Preisausschreiben eine Reise nach London für fünf Personen gewonnen, doch ihre Freundinnen können nicht mitkommen. Also fahren Penny, Ida, Flora und Marie gemeinsam mit Pennys Oma und einer Reisegruppe nach London. Doch plötzlich verschwindet Omas wertvolles Erbstück, eine Goldkette, und auch anderen Touristen aus der Reisegruppe fehlen Handys, Fotoapparate und Co. Ist etwa jemand aus der Reisegruppe der Täter? Eine Menge offener Fragen gibt es zu beantworten, weshalb feststeht: Das ist ein Fall für Penny Pepper und ihre Freundinnen! Werden sie den Täter finden? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
In diesem Taschenbuch geht es mit Penny Pepper in die Ferien, denn das neue Taschenbuch vereint die Bände „Spione am Strand“ (Bd. 5) und „Diebesjagd in London“ (Bd. 7). Dieser Sonderband eignet sich daher hervorragend für den Sommerurlaub oder als amüsante Alternative für alle, die dieses Jahr lieber Urlaub zu Hause machen möchten. Ich habe mich köstlich amüsiert. Die vielen Bilder und kurzen Texte sorgen für gute Laune und viele Lachmomente. Die Geschichten rund um Penny und ihre Freundinnen Ida, Marie und Flora sind aber nicht nur lustig, sondern tatsächlich richtig spannend. Die vier Mädchen sind ein geniales Team und vor allem lösen sie jeden Fall – egal ob es sich dabei um Detektivarbeit am Strand in Bella Italia handelt oder aber um einen Fall in London, bei dem selbst Scotland Yard nicht auf Pennys Hilfe verzichten kann. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht und die Texte unterhaltsam und humorvoll. Selbst Lesemuffel werden ihre wahre Freude an diesem Comicroman haben. Es wird mit verschiedenen Schriftarten gespielt, die sich zudem noch in Größe und Intensität unterscheiden. Die Illustrationen im Comicstil, die den Text zusätzlich auflockern, sind wahre Kunstwerke. Aber auch die zahlreichen Detektivtipps und Infokästen sind einfach spitze. Mein heimlicher Star ist und bleibt das kaputte Diktiergerät, das in London plötzlich sogar Englisch kann. Ich bin mittlerweile ein absoluter Fan von Ulrike Rylance und Lisa Hänsch, denn die beiden schaffen es immer wieder mich zu begeistern. Meine Reiselust ist nun definitiv geweckt!

Fazit:
„Penny Pepper: Detektive auf Reisen“ von Ulrike Rylance ist ein Sonderband, der die perfekte Lektüre für die Sommerferien ist. Dieses Taschenbuch vereint die Bände 5 und 7 der „Penny Pepper“-Reihe und kann selbst Lesemuffel begeistern. Diese witzigen Comicromane empfehle ich vor allem abenteuerlustigen Detektivinnen im Alter zwischen 8 und 10 Jahren. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den dtv junior Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.