{Rezension} Plötzlich Millionär!

Plötzlich Millionär!
von Rüdiger Bertram
mit Illustrationen von Heribert Schulmeyer

Edel Kids Books
Hardcover
Kinderbuch
248 Seiten
Altersempfehlung: 10 – 12 Jahre
ISBN: 978-3-96129-120-5
Ersterscheinung: 06.01.2020

Inhalt:
Wenn Leo eine Tür öffnet, dann kann es sein, dass er an einem anderen Ort landet, vielleicht sogar in einer anderen Zeit. Diesmal will Leo nur mal schnell auf die Schultoilette und landet erst bei einem Heavy-Metal-Fan, der sich als sein Vater entpuppt, wird dann von einem Hund verfolgt, steht plötzlich in der Spielerkabine des FC Bayern und anschließend auf einem Segelschiff, das sich gerade in einer Schlacht befindet. Von allen Orten verschwindet Leo schnell wieder durch eine Tür, doch als er plötzlich in einem Palast steht und nun Geld in Hülle und Fülle hat, genießt er das Leben in vollen Zügen. Unter keinen Umständen will er wieder zurück, denn hier hat er sogar eine Kreditkarte, eine sogenannte Platin-Titan-Diamant-Karte ohne Limit, mit der er alles kaufen kann, was er haben will. Das Dasein als Millionärssohn hat allerdings auch seine Schattenseiten, denn Leo wird entführt! Was nun? Und dann ist da ja auch noch Miriam, in die sich Leo im echten Leben verliebt hat… Ob er sich traut, sie zum Eis einzuladen? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Ich finde es ja immer total spannend, wenn Buchcharaktere genauso heißen wie ich. Egal ob Junge oder Mädchen – Leo ist immer cool! 😉 Ich musste oft lachen und habe mir gewünscht, durch Türen reisen zu können, auch wenn das bestimmt ziemlich nervenaufreibend ist. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und dennoch fesselnd. Die Schrift ist angenehm groß und die Illustrationen im Comic-Stil passen gut zum Text. Dieses Buch eignet sich daher hervorragend für Lesemuffel.

Fazit:
„Plötzlich Millionär!“ von Rüdiger Bertram ist ein witziges und aufregendes Abenteuer und ein großer Lesespaß für Mädchen und Jungs zwischen 10 und 12 Jahren. Insgesamt gebe ich dem Buch 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Edel Kids Books für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.