{Rezension}
Roberto und Sarah

Roberto und Sarah
von Guido Kasmann
mit Illustrationen von Sarah Frontschek

BVK Buch Verlag Kempen
Hardcover
Kinderbuch
65 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-86740-918-6
Ersterscheinung: 31.03.2019

Inhalt:
Der 12-jährige Roberto ist ein Zirkusclown, genau wie sein Vater auch. Allerdings trägt Roberto ein Geheimnis mit sich, von dem nur wenige Menschen im Zirkus etwas wissen. Eines Tages entdeckt er im Publikum ein Mädchen mit dem schönsten Lächeln der Welt. Als er sich mit Sarah verabredet, ereilt ihn die Angst. Was, wenn sie von seinem Geheimnis erfährt? Kann er Sarah sein Geheimnis anvertrauen? Wird sie ihn auslachen? Kann er ihr erzählen, dass sein Clownsgesicht angeboren ist und sich dieses nicht abschminken lässt?

Meinung:
Als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch unbedingt lesen möchte. Ich liebe Zirkusgeschichten. Diese Geschichte ist aber anders, keine dieser typischen Zirkus- oder Clownsgeschichten. Diese Geschichte ist nicht sonderlich lustig und witzig, vielmehr regt sie zum Nachdenken an. Selbst meine 8-jährige Schwester hat gleich gemerkt, welche Botschaft uns der Autor Guido Kasmann mit diesem Buch vermitteln möchte. Roberto ist anders als der „normale“ Durchschnitt und er fühlt sich beobachtet, er hat Angst ausgelacht zu werden. Als Roberto eines Tages Sarah kennenlernt, plagen ihn Selbstzweifel. Wird sie ihn noch immer mögen, wenn sie sein Geheimnis erfährt? Können die beiden trotz der Unterschiede, Freunde sein? Auch wenn es sich hier um ein ernsteres Thema handelt, bin ich der Meinung, dass bereits Grundschulkinder mit Roberto mitfühlen können. Ein „Roberto“ steckt doch in jedem von uns, denn keiner gleicht dem anderen. Auf dem Weg der Selbstfindung plagen jeden von uns manchmal Selbstzweifel. Vor allem die Zeit in der Grundschule kann prägend und wichtig sein. Hier gibt es so viele Kinder, die anders sind als man selbst. Man fängt an, zu vergleichen, und möchte eigentlich nur eins: Akzeptanz, Respekt und Liebe.

Fazit:
Das für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignete Buch empfehle ich Lesern von 8-12 Jahren, die sich nach dem Lesen gerne noch Gedanken zum Erlesenen machen. „Roberto und Sarah“ ist eine tiefgründige und berührende Geschichte, die sich mit wichtigen Themen wie Freundschaft, Selbstzweifel, Mut und Anderssein beschäftigt. Ich finde die Botschaft dieser Geschichte äußerst wichtig und vergebe liebend gerne 4 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den BVK Buch Verlag Kempen für dieses Rezensionsexemplar.