{Rezension} Mit Liebe selbst gemacht
Meine Lieblingsrezepte aus dem Garten

Mit Liebe selbst gemacht
Meine Lieblingsrezepte aus dem Garten
mit Illustrationen von Inka Vigh

arsEdition
Softcover
Rezeptbuch
96 Seiten
GTIN: 4014489125242
Ersterscheinung: 01.03.2021

Mein Lieblingszitat:
„Menschen, die es lieben zu essen, sind immer die besten Menschen.“
(Julia Child, Klappentext)

Inhalt:
Ein Eintragbuch für die Lieblingsrezepte aus dem Garten, das neben liebevoll illustrierten Seiten für die eigenen Rezepte auch noch ein paar Rezeptvorschläge zu jeder Jahreszeit mit saisonalen Produkten enthält.

Meinung:
Auf 96 Seiten enthält das von Inka Vigh wunderschön illustrierte Rezeptbuch viele Eintragmöglichkeiten, um die Lieblingsrezepte festzuhalten. Je nach Jahreszeit wechseln die Farben auf den jeweiligen Seiten. Allerdings finde ich, dass der Platz zum Eintragen der eigenen Rezepte leider knapp bemessen ist. Entweder hätte man das Buch etwas größer wählen müssen oder aber je zwei Doppelseiten für ein Rezept einplanen sollen. So passt leider kein Rezept vollständig ins Buch. Außerdem muss ich die Bindung bemängeln. Es gibt nichts, was mich beim Kochen mehr ärgert, als ein Rezeptbuch, das ständig von alleine wieder zuklappt. Glücklicherweise ist das Buch aber mit einem schönen Lesebändchen ausgestattet, sodass man das Rezept zumindest schnell wiederfindet. So schön das Büchlein auch ist, ist es für mich leider nicht geeignet. Schade, denn die Aufmachung und die Zitate im Buch finde ich echt toll.

Fazit:
„Mit Liebe selbst gemacht – Meine Lieblingsrezepte aus dem Garten“ mit Illustrationen von Inka Vigh ist ein Eintragbuch für die eignen Rezepte. Die saisonale Einteilung und die Aufmachung gefallen mir sehr, jedoch ist der Platz leider zu knapp bemessen, weshalb ich leider nur 3 von 5 Kochlöffelchen vergeben kann.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} myNOTES Notizbuch A5
Alles beginnt mit einem Traum

myNOTES Notizbuch A5
Alles beginnt mit einem Traum

arsEdition
Softcover
Notizbuch
192 Seiten
GTIN: 4014489126225
Ersterscheinung: 22.03.2021

Inhalt:
Dieses kleine Notizbuch bietet auf 192 Seiten sehr viel Platz zum Festhalten fabelhafter Ideen, kleiner Glücksmomente, künstlerischer Abenteuer und To-do-Listen.

Meinung:
Ob als Bullet Journal, Reisetagebuch, Terminplaner oder zum Tagebuchschreiben, dieses Notizbuch eignet sich hervorragend für kreative Köpfe. Vor allem ist es aber auch sehr praktisch und äußerst ansprechend gestaltet. Ausgestattet mit einem Lesebändchen und einer Einstecktasche für lose Zettel ist dieses schöne Notizbuch im DIN A5-Format ein super Allrounder.

Fazit:
„Alles beginnt mit einem Traum“ ist ein wunderschönes Notizbuch im praktischen Taschenformat. Ich mag es gar nicht mehr hergeben, denn für mich ist dieses kleine Buch der perfekte Begleiter im Alltag. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Der Baby Waschbär
braucht keine Windel mehr

Der Baby Waschbär
braucht keine Windel mehr
von Britta Sabbag
mit Bildern von Igor Lange

arsEdition
Hardcover
Bilderbuch
16 Seiten
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-8458-3715-4
Ersterscheinung: 01.03.2021

Inhalt:
Der kleine Waschbär Waschmichnicht spielt mit seinen Freunden am Fluss, doch als er schwimmen will, saugt sich seine Windel voll mit Wasser und er geht fast unter. Aber braucht er wirklich noch eine Windel? Die ist doch nur für ganz kleine Waschbären, oder? Wird der kleine Waschbär es schaffen, aufs Töpfchen zu gehen?

Meinung:
Dieses liebevoll gestaltete Bilderbuch erzählt ohne erhobenen Zeigefinger die Geschichte vom kleinen Waschbär Waschmichnicht, wie er windelfrei wurde und nun aufs Töpfchen geht. Diese lehrreiche Geschichte mit dem liebenswerten Waschbären und den traumhaften Illustrationen ist ein perfektes Buch für alle Kleinen, die groß werden wollen, denn kleine Leser ab 24 Monaten finden sich in dem Buch wieder und können sich dadurch mit dem zuckersüßen Baby Waschbär identifizieren. Dieses Bilderbuch wird aber nicht nur Kinder begeistern, denn es ist ein Lesespaß für Groß und Klein.

Fazit:
„Der Baby Waschbär braucht keine Windel mehr“ von Britta Sabbag mit putzigen Bildern von Igor Lange ist eine weitere lehrreiche Geschichte vom kleinen Waschbär Waschmichnicht für Kinder ab 2 Jahren, denen das Abschiednehmen von liebgewonnen Gewohnheiten schwerfällt. Ich bin mehr als begeistert und vergebe deshalb waschbärige 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Der Baby Waschbär
braucht keinen Schnuller mehr

Der Baby Waschbär
braucht keinen Schnuller mehr
von Britta Sabbag
mit Bildern von Igor Lange

arsEdition
Hardcover
Bilderbuch
16 Seiten
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-8458-3714-7
Ersterscheinung: 01.03.2021

Inhalt:
Der kleine Waschbär Waschmichnicht spielt mit seinen Freunden am Fluss, allerdings verliert er dabei seinen heiß geliebten Schnuller. Natürlich helfen ihm sofort alle Freunde, den Schnuller zu suchen, aber braucht der kleine Waschbär wirklich noch einen Schnuller? Immerhin ist er doch gar nicht mehr so klein…

Meinung:
„Der kleine Waschbär Waschmichnicht“ hatte bereits mein Herz im Sturm erobert, aber nun gibt es sogar Geschichten mit dem putzigen, drolligen und zuckersüßen Baby Waschbär. Ich schmelze dahin! Diese liebevoll erzählte Geschichte dreht sich um das Thema „Trennung vom Schnuller“. Ich selbst hatte nie einen Schnuller, aber ich könnte euch einige lustige Geschichten von meiner kleinen Schwester erzählen. Sie hat sich mit 2 Jahren von ihrem Schnuller getrennt, von dem jeder glaubte, er wäre an meiner Schwester angewachsen. Aber genau wie auch der kleine Waschbär kam sie eines Tages zu der Erkenntnis, dass es auch ohne Schnuller geht – denn Schnuller sind doch nur was für Babys. Die dicken Pappseiten mit abgerundeten Kanten und das handliche Format sind ideal für kleine Kinderhände und somit ein perfekter Begleiter für alle Kleinen, die groß werden wollen.

Fazit:
„Der Baby Waschbär braucht keinen Schnuller mehr“ von Britta Sabbag mit zuckersüßen Bildern von Igor Lange ist eine lehrreiche Geschichte für Kinder ab 2 Jahren, denen das Abschiednehmen von liebgewonnen Gewohnheiten schwerfällt. Ich bin auf jeden Fall der Waschbär-Liebe verfallen und vergebe deshalb sehr, sehr gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Der Mädchen-Rätselblock

Der Mädchen-Rätselblock
von Bettina Domzalski
mit Illustrationen von Christiane Hahn

arsEdition
Rätselblock
Kreatives Mitmachbuch
96 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8458-4291-2
Ersterscheinung: 01.03.2021

Inhalt:
Abwechslungsreicher Rätselspaß für Mädchen rund um Themen, die Mädels interessieren. Ob Kreuzworträtsel, Zahlencode, Suchrätsel, Labyrinth oder Puzzle, hier findet jede ihre Lieblingsknobelei und informiert sich dabei über Beauty, Freundinnen und Mode.

Meinung:
Achtung Mädels! Dieses abwechslungsreiche Beschäftigungsbuch ist einfach wie gemacht für verregnete Ferientage zu Hause, eine öde Autofahrt in den Urlaub oder Langeweile am heißen Strand, denn auf 96 Seiten erwarten uns unterschiedliche Rätseltypen und vor allem ein tolles Design. Ansprechend und nicht zu überladen ist jede einzelne Seite anders gestaltet, sodass es nie langweilig wird. Vom Schwierigkeitsgrad empfehle ich diesen Rätselblock Schülerinnen der 2. und 3. Klasse. Ob zu Hause oder auf Reisen mit diesen Rätseln ist Spaß und Abwechslung garantiert.

Fazit:
„Der Mädchen-Rätselblock“ von Bettina Domzalski bietet abwechslungsreichen Rätselspaß rund um Beauty, Mode und anderem Mädchenkram. Rätsel-Heldinnen ab 8 Jahren werden sehr viel Spaß beim Lösen der kniffligen Aufgaben haben. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.