{Rezension} Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer:
Die Jagd beginnt! (Bd. 2)

Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer:
Vorsicht, Ganoven! (Bd. 2)
von Cally Stronk
mit Illustrationen von Patrick Fix

Ravensburger Buchverlag
Hardcover
Kinderbuch
100 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-473-36387-2
Ersterscheinung: 18.08.2020

Inhalt:
Die Zwillinge Marie und Lukas Stiefel bekommen an ihrem siebten Geburtstag von ihrer Tante einen magischen Detektivkoffer aus Übersee geschickt. Doch auch die Ganoven Topf und Deckel sind hinter diesem geheimnisvollen Koffer her. Die beiden Ganoven entführen die Katze von Marie und Lukas und fordern den Koffer samt Inhalt als Lösegeld. Werden die Zwillinge es schaffen, die Ganoven zu überlisten? Ein spannendes und ziemlich magisches Abenteuer beginnt…

Meinung:
Die abenteuerliche Jagd nach dem magischen Detektivkoffer ist eine spannende und lustige Reihe für Erstleser. Wie schon beim Reihenauftakt ist das Cover zum zweiten Band kunterbunt und lebendig gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist leicht zu lesen und dennoch fesselnd und die Schrift ist angenehm groß. Mein absolutes Highlight sind die Krimirätsel, die für Abwechslung beim Lesen sorgen, und die zahlreichen Illustrationen von Patrick Fix, die den Textfluss auflockern.

Fazit:
„Vorsicht, Ganoven!“ ist eine witzige und mitreißende Fortsetzung der Erstlesereihe „Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer“ von Cally Stronk. Krimifans ab 7 Jahren werden begeistert sein, denn das rasante Abenteuer ist ein ganz großer Rätselspaß. Von mir gibt es mal wieder 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Ravensburger Buchverlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer:
Die Jagd beginnt! (Bd. 1)

Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer:
Die Jagd beginnt! (Bd. 1)
von Cally Stronk
mit Illustrationen von Patrick Fix

Ravensburger Buchverlag
Hardcover
Kinderbuch
100 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-473-36386-5
Ersterscheinung: 18.08.2020

Inhalt:
Marie und Lukas Stiefel bekommen von ihrer Tante Gundula einen geheimnisvollen, alten Koffer geschenkt. Aber was hat es mit dem Koffer nur auf sich? Schnell merken die Zwillinge, dass der Koffer ein magischer Detektivkoffer ist, den das tollpatschige Ganoven-Duo „Topf und Deckel“ unbedingt haben will. Die beiden Ganoven brechen deshalb bei Familie Stiefel ein und lassen den magischen Koffer mitgehen. Eine abenteuerliche Jagd beginnt…

Meinung:
Das Cover hat mich schon ein klein wenig neugierig auf den Auftakt dieser neuen Reihe für Erstleser gemacht, denn es ist kunterbunt und lebendig gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist leicht zu lesen und dennoch fesselnd. Die Schrift ist angenehm groß und auch der Wortschatz wurde entsprechend dem Lesealter gewählt. Mein absolutes Highlight sind übrigens die Krimirätsel, die für Abwechslung beim Lesen sorgen, und die zahlreichen Illustrationen von Patrick Fix, die den Textfluss auflockern. Die Protagonisten Marie und Lukas waren mir auf Anhieb sympathisch und so freue ich mich jetzt schon auf die Fortsetzung „Vorsicht Ganoven!“.

Fazit:
„Die Jagd beginnt!“ ist der witzige und spannende Auftakt der neuen Erstlesereihe „Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer“ von Cally Stronk. Krimifans ab 7 Jahren werden begeistert sein, denn das rasante Abenteuer ist ein ganz großer Rätselspaß. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Vorablesen für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die drei !!!
Stadt – Land – Zug
Auf Verbrecherjagd quer durch Deutschland

Die drei !!!
Stadt – Land – Zug
Auf Verbrecherjagd quer durch Deutschland
von Kari Erlhoff

Kosmos Verlag
Hardcover
Kinderbuch
224 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-440-16875-2
Ersterscheinung: 13.08.2020

Inhalt:
Kim, Franzi und Marie nehmen an einem Wettbewerb teil, der sie durch ganz Deutschland führt. Mit dem Zug müssen sie innerhalb von vier Tagen jedes deutsche Bundesland bereist haben. Doch die drei Freundinnen und ihre beiden Betreuer werden von zwielichtigen Verbrechern verfolgt. Höchste Vorsicht ist geboten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Meinung:
In diesem Fall nehmen die drei !!! ihre Leserinnen auf eine Reise einmal quer durch ganz Deutschland mit. Die Story gefällt mir sehr gut, denn die drei Freundinnen ermitteln mal wieder äußerst mutig und clever. Spannend und mitreißend wird ein toller Krimi erzählt. Die jungen Detektivinnen sind aber auch diesem Fall gewachsen und lösen jede noch so knifflige Aufgabe. Zu jedem Bundesland, das Kim, Franzi und Marie bereisen, gibt es eine Seite mit Informationen zum Bundesland, vielen Geheimtipps und witzigen Fakten. Als kleines Highlight gibt es hinten im Buch auch noch 16 doppelseitig bedruckte und heraustrennbare Stadt-Land-Fluss-Spielbögen. Alles in allem ist dieser Sonderband die perfekte Kombination aus Krimi, Freundschaft und einer rasanten Schnitzeljagd.

Fazit:
„Stadt – Land – Zug: Auf Verbrecherjagd quer durch Deutschland“ von Kari Erlhoff ist ein spannender Fall, der uns durch die schönsten und beliebtesten Städte Deutschlands mitnimmt. Die Fun-Facts und zahlreichen Sightseeing-Tipps sind ein Highlight. Mit voller Begeisterung empfehle ich dieses Buch allen Krimiliebhaberinnen ab 10 Jahren und vergebe daher auch liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den KOSMOS Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Kommissar Pfote
Immer der Schnauze nach (Bd. 1)

Kommissar Pfote
Immer der Schnauze nach (Bd. 1)
von Katja Reider
mit Illustrationen von Dirk Hennig

LOEWE Verlag
Hardcover
Kinderbuch
80 Seiten
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0608-3
Ersterscheinung: 22.07.2020

Inhalt:
Der kleine Jannik soll Kopfhörer aus einem Elektro-Geschäft gestohlen haben, doch daran glauben weder Polizeihund Pepper, auch Kommissar Pfote genannt, noch sein zweibeiniger Freund und Kollege Paul. Schon bald haben sie eine Spur, denn Jannik wird erpresst. Doch als der kleine Junge angeblich ein teures Handy geklaut haben soll, müssen Pepper und Paul beweisen, dass Jannik unschuldig ist. Oder war er es doch? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Das farbenfroh gestaltete Cover zum Auftakt der „Kommissar Pfote“-Reihe hat mich auf den ersten Blick verzaubert. Die Illustrationen von Dirk Hennig sind einfach knuffig. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und locker, der Text ist kindgerecht und leicht verständlich und die Schrift ist groß und lesefreundlich – einfach perfekt für Erstleser. Ich fand die Geschichte sehr spannend und wollte unbedingt wissen, wer der Übeltäter ist. Die Hauptcharaktere werden am Anfang des Buches kurz vorgestellt und da wusste ich bereits, dass mir Pepper und Lulu sehr ans Herz wachsen werden. Pepper ist ein cleverer Polizeihund, der seinem zweibeinigen Kollegen Paul hilft, jeden noch so kniffligen Fall zu lösen, und Polizeihündin Lulu, die von Pepper heimlich angehimmelt wird, fand ich natürlich auch äußerst liebenswert. Ich freue mich deshalb jetzt schon auf weitere spannende Fälle.

Fazit:
Mit „Immer der Schnauze nach“ ist der Autorin Katja Reider ein toller Reihenauftakt gelungen. Die neue Erstleserreihe „Kommissar Pfote“ überzeugt durch ein ausgewogenes Text-Bild-Verhältnis und ist daher bestens zum ersten Selberlesen ab 7 Jahren oder aber zum gemeinsamen Lesen ab 5 Jahren geeignet. Kommissar Pfote hat sich definitiv 5 von 5 Sternchen verdient.

Herzlichen Dank an Katja Reider für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Rausgekickt!
Da waren’s nur noch zehn

Rausgekickt!
Da waren’s nur noch zehn
von Julien Wolff

Carlsen Verlag
Taschenbuch
Jugendbuch
192 Seiten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-551-531834-3
Ersterscheinung: 01.04.2020

Das bin ich als fünfjähriger Knirps kurz vor meinem ersten Spiel.

Inhalt:
Der fünfzehnjährige Josh träumt davon, eines Tages als Profi beim FC St. Pauli spielen zu dürfen. Doch dafür muss er unbedingt einen der begehrten Plätze im Elite-Soccer-Camp in Kalifornien erringen. Aber kaum ist Josh im Camp angekommen verschwindet bereits sein neuer Freund Terry plötzlich spurlos und zurück bleiben nur sein Schuh voller Blut und ein Haufen Fragen. Gemeinsam mit der schönen Tochter des Camp-Trainers Mitch macht sich Josh auf die Suche. Werden die beiden Terry wiederfinden? Ein spannendes und vor allem sehr gefährliches Abenteuer beginnt, denn hier geht es plötzlich um viel mehr als nur um den Fußball…

Meinung:
Voller Begeisterung tauchte ich ab in die Welt des Fußballs, denn der Klappentext hatte mich bereits von vor­ne­he­r­ein gepackt. Schon lange war ich auf der Suche nach einem guten Buch, das meine Leidenschaften zum Lesen und zum Fußball verbindet und nun bin ich endlich fündig geworden. Sprüche wie „Meine Kunstwerke sind Pässe auf dem Rasen, meine Welt ist das Spielfeld.“ ließen mich in Erinnerungen schwelgen, denn seit ich denken kann, begleitet mich der Fußball. Ich bin zwar nicht ganz so talentiert wie Josh, aber auch für mich gilt „Fußball on, world off.“ Wenn du auf dem Feld stehst, dann gibt es in diesem Moment nichts anderes außer dir und dem Ball. Mitreißende und spannende Lesestunden sind von Anfang an bis zum Schluss garantiert. Die Charaktere sind Julien Wolff wunderbar gelungen, denn sowohl Josh als auch Lara sind beide authentisch. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass mir Josh tatsächlich sympathisch sein könnte. Aber irgendwie mochte ich den coolen Draufgänger, der für seinen Kumpel Terry ein großes Risiko eingeht und sich sogar mit den ganz bösen Jungs anlegt. Ich konnte mich problemlos in die Protagonisten hineinversetzen und ihre Handlungen und Gedankengänge nachvollziehen – auch wenn die Story doch ein wenig abseits der Realität spielt. Für mich ist die Mischung aus Fußball und Spannung einfach perfekt: ein packender und nervenaufreibender Jugend-Thriller mit einem zufriedenstellenden Ende.

Fazit:
Der spannende Fußball-Thriller „Rausgekickt! – Da waren’s nur noch zehn“ von Julien Wolff hat mich mächtig beeindruckt. Die Story um einen talentierten Nachwuchskicker und ein toughes Surfer-Girl empfehle ich fußballbegeisterten Mädchen und Jungs ab 12 Jahren. Voller Begeisterung vergebe ich 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar.