{Rezension}
Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen (Bd. 1)

Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen (Bd. 1)
von Anne Scheller
mit Illustrationen von Larisa Lauber

Baumhaus Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
192 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0595-7
Ersterscheinung: 30.09.2019

Inhalt:
Herr Wunder muss kurzfristig verreisen, deshalb bittet er den 10-jährigen Lenni, dass dieser auf den Spielzeugladen aufpassen soll. Eigentlich gibt es nicht viel zu tun, denn Lenni soll nur ab und zu nach dem Rechten schauen. Das einzige, was Lenni aber auf gar keinen Fall machen darf: „Öffne niemals die dritte Schublade von rechts.“

Meinung:
Als ich das Cover zum ersten Mal sah, waren mir die beiden Kinder sofort sympathisch und irgendwie vertraut. Das liegt wohl an den Illustrationen von Larisa Lauber, deren Bilder ich zuvor schon in einigen Büchern bewundert habe. Die Liebe zum Detail ist zauberhaft. Leider sind die Illustrationen in diesem Buch nicht farbig, aber dennoch wunderschön und immerzu passend zu den einzelnen Textstellen. Auch der Schreibstil der Autorin ist großartig, denn die Erzählweise ist witzig und spannend zugleich. Liebend gerne würde ich mit Lenni und Merle eine Nacht in Waldo Wunders fantastischem Spielzeugladen verbringen. Davon träumt doch jedes Kind! Und tatsächlich habe ich mich dabei erwischt, wie ich mir überlegt habe, ob Spielzeuge wirklich nachtaktiv sind und ob auch in meinem Bücherregal ein Buch wie Sir Richard darauf wartet, aufgeschlagen zu werden.

Fazit:
Der Autorin Anne Scheller ist mit „Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen“ ein unterhaltsamer Reihenauftakt gelungen. Junge Leser im Alter von 8-10 Jahren erleben nicht nur ein lustiges, sondern auch ein spannendes Abenteuer. Diese fantasiereiche Geschichte erhält daher 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Lesejury und den Bastei Lübbe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.