{Rezension} O du fröhliche Entführung
Eine ziemlich verrückte Weihnachtsgeschichte

O du fröhliche Entführung
Eine ziemlich verrückte Weihnachtsgeschichte
von Kirsten Boie
mit Bildern von Caroline Opheys

Oetinger Verlag
Hardcover
Kinderbuch
72 Seiten
Altersempfehlung: 8 – 10 Jahre
ISBN: 978-3-7891-1475-5
Ersterscheinung: 21.09.2020

Inhalt:
Kaum hat Nikkel von seiner Oma ein neues Handy geschenkt bekommen, erhält er auch schon WhatsApps von jemandem, der sich „SC“ nennt – es ist der Weihnachtsmann, der eigentlich dem Nikolaus schreiben wollte. Wie sich herausstellt hat der Weihnachtsmann ein gewaltiges Problem, denn seine Wichtel streiken, da sich die Kinder heutzutage anstatt Holzspielzeug lieber elektronische Geräte wie Computer oder Handys wünschen. Davon haben die Wichtel vom Weihnachtsmann aber keine Ahnung! Zum Glück hat Nikkel eine wirklich gute Idee. Wird er dem Weihnachtsmann helfen können?

Meinung:
Ich liebe die Bücher von Kirsten Boie – vor allem die „Möwenweg“-Reihe, deshalb habe ich mich sehr auf dieses neue Buch der erfolgreichen Autorin gefreut. Zudem ist es noch eine Weihnachtsgeschichte, was mich auch sehr freudig gestimmt hat, da ich ja ein großer Weihnachtsfan bin. Die Geschichte ist wirklich lustig und der Schreibstil der Autorin unglaublich spannend und mitreißend, aber leider hat mich das Ende nicht überzeugen können, da hätte ich mir vielleicht einen anderen Ausgang gewünscht. Die Charaktere haben mir gut gefallen, vor allem Nikkel, weil er sofort eine Lösung für das Problem des Weihnachtsmanns parat hat. Bei den Namen der Rentiere des Weihnachtsmanns musste ich herzhaft lachen, denn beispielsweise heißt das Rentier Rudolf nicht Rudolf, sondern Horst-Eberhard.

Fazit:
„O du fröhliche Entführung“ von Kirsten Boie ist eine ziemlich verrückte Weihnachtsgeschichte, die ich Kindern ab 8 Jahren empfehle. Von mir gibt es 4 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Verlagsgruppe Oetinger für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.