{Rezension} Der Bücherfresser

Der Bücherfresser
von Cornelia Funke
mit Illustrationen von Annette Swoboda

LOEWE Verlag
Hardcover
Bilderbuch
32 Seiten
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0217-7
Ersterscheinung: 12.08.2020

Inhalt:
Stens Großvater ist verstorben und hat ihm neben dreiundzwanzig Bücherkisten auch eine Holzkiste vermacht, auf der „Nur für Sten! Unbedingt heimlich öffnen“ steht. Sten mag eigentlich gar keine Bücher, umso gespannter ist er, was sich in der geheimnisvollen Kiste befindet. Als er diese öffnet, erscheint ein kleines Wesen – ein Bücherfresser. Der Bücherfresser isst in Windeseile Bücher auf und kennt die Geschichten danach so gut, dass er sie nacherzählen kann. Sten hört ihm voller Begeisterung zu und begibt sich von nun an in eine Welt voller Abenteuer.

Meinung:
Der Schreibstil ist kindgerecht und leicht verständlich und die kurzen Texte eignen sich hervorragend zum Vorlesen. Leider fand ich die vielen großflächigen Illustrationen nicht besonders ansprechend. Diese sind zwar detailreich und es gibt viel zu entdecken, aber verzaubert haben sie mich nicht. Der Dachboden, wo sich Sten eine gemütliche Bücherhöhle einrichtet, ist zwar dunkel, aber mir persönlich waren die Bilder einfach viel zu düster und zu trist. Das Schönste an diesem Buch ist tatsächlich das Cover. Den Zauber von Büchern, den diese Geschichte vermitteln soll, konnte ich leider nicht verspüren. Schade, denn es gibt Bücher von Cornelia Funke, die mich gnadenlos begeistern. Wenn ich beispielsweise an „Herr der Diebe“ denke, gerate ich ins Schwärmen und Träumen.

Fazit:
„Der Bücherfresser“ von Cornelia Funke eignet sich hervorragend zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren. Leider konnte mich das Gesamtpaket nicht überzeugen und deshalb erhält dieses Bilderbuch nur 2,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den LOEWE Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Disney
Das große goldene Buch der Prinzessinnen

Disney
Das große goldene Buch der Prinzessinnen
Vorlesebuch mit zauberhaften Disney-Geschichten

Carlsen Verlag
Hardcover
Kinderbuch / Vorlesebuch
304  Seiten
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-551-28011-4
Ersterscheinung: 31.08.2018

Inhalt:
Wer kennt sie nicht, die heldenhaften Prinzessinnen aus den Disney-Filmen? In diesem Buch sind sie alle vereint. Die schönsten Geschichten der beliebtesten Disney-Prinzessinnen werden in Kurzform und mithilfe liebevoller Illustrationen erzählt.

Meinung:
Als ich dieses zauberhafte Vorlesebuch zum ersten Mal in meinen Händen hielt, machte mein Herz riesengroße Luftsprünge. Das Buch ist atemberaubend, wunderschön und einfach ein Träumchen. Der Goldschnitt harmoniert perfekt mit dem edlen Cover und auch das Lesezeichen passt hervorragend dazu. Die zahlreichen Bilder im Buch sind farbenfroh gestaltet und erwecken die Geschichten zum Leben. Ob Schneewittchen, Aschenputtel, Arielle, Belle, Pocahontas, Rapunzel, Dornröschen, Merida, Mulan oder auch Tiana – jede einzelne Prinzessinnengeschichte wurde sinnvoll gekürzt und kindgerecht umgesetzt. This book made me feel like a little princess!

Fazit:
„Das große goldene Buch der Prinzessinnen“ ist ein grandioses Schmuckstück für jeden kleinen und großen Disney-Fan. Dieses außergewöhnliche Buch punktet mit zauberhaften Illustrationen und einem wunderschönen Goldschnitt – es lässt Herzen höher schlagen. Für mich ist dieses Buch definitiv ein Must-have und deshalb gibt es für diesen Eyecatcher 5 von 5 Sternchen.

{Rezension} Conni und das Geheimnis um Kater Mau

Conni und das Geheimnis um Kater Mau
aus der Reihe „Meine Freundin Conni“
von Liane Schneider
mit Illustrationen von Janina Görrissen

Carlsen Verlag
Hardcover
Bilderbuch
32  Seiten
Altersempfehlung: 3 – 6 Jahre
ISBN: 978-3-551-51833-0
Ersterscheinung: 02.07.2020

Inhalt:
Conni ist traurig, dass sie ihren geliebten Kater Mau nicht auf die Kinderferienreise mitnehmen darf. Als sie aber gemeinsam mit Anna, Simon und den anderen Kindern ankommt, bemerkt sie den kleinen Frechdachs – dieser hat sich doch tatsächlich klammheimlich selbst eingeschmuggelt. Conni und ihre Freunde begegnen Luca, dem Sohn der Herbergsmutter, und seinem Waschbär Oskar. Als Oskar für den Unfug, den Kater Mau anrichtet, bestraft wird, ist Luca sauer, denn er glaubt, dass Mau auch die Dinge geklaut hat, die verschwinden. Doch Kater Mau ist kein Dieb, oder? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Ich habe mich sehr gefreut, als ich mitbekommen habe, dass ein animierter Conni-Film in die Kinos kommen soll. Als ich dann endlich das Bilderbuch zum Film in den Händen gehalten habe, war ich richtig neugierig. Ich wurde glücklicherweise nicht enttäuscht, denn diese Bilderbuchausgabe zum Kinofilm „Conni und das Geheimnis um Kater Mau“ ist eine zuckersüße und auch sehr spannende Geschichte. Der Text ist kindgerecht geschrieben, das hat die Autorin wirklich gut gemacht. Aber vor allem die doppelseitigen und sehr detailreichen Illustrationen von Janina Görrissen haben mich begeistert und in ihren Bann gezogen. Und nun geht es ab ins Kino!

Fazit:
„Conni und das Geheimnis um Kater Mau“ von Liane Schneider ist ein spannendes, neues Bilderbuch von meiner Lieblingsbuchheldin Conni Klawitter. Die wunderschönen, doppelseitigen Illustrationen von Janina Görrissen sind detailreich und farbenfroh und ergänzen die Geschichte perfekt. Dieses Leseerlebnis, das sich zum Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren eignet, hat mir sehr gut gefallen. Deshalb vergebe ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die kleine Hummel Bommel schützt die Umwelt

Die kleine Hummel Bommel
schützt die Umwelt
von Britta Sabbag und Maite Kelly
mit Illustrationen von Joëlle Tourlonias

arsEdition
Hardcover
Kinderbuch / Vorlesebuch
48 Seiten
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8458-3680-5
Ersterscheinung: 29.06.2020

Inhalt:
In diesem Buch erklärt uns die kleine Hummel Bommel, was es mit der Umwelt auf sich hat. Denn woher kommt das Essen? Und warum kommt der Strom nicht einfach aus der Steckdose? Diese Fragen und vieles mehr beantwortet uns unsere Lieblings-Hummel mit vielen Bastel- und Praxistipps, schönen Fotos und putzigen Illustrationen.

Meinung:
Diesmal nimmt uns die kleine Hummel Bommel mit auf eine spannende Reise. In diesem Naturbuch gehen wir auf Erkundungstour und stellen fest, wie unsere Erde funktioniert und was wir tun können, um sie zu erhalten. Dieses Sachbilderbuch enthält zahlreiche interessante Informationen, Tipps und Tricks und vieles mehr. Der Schreibstil ist kindgerecht und leicht verständlich, sodass schon die kleinsten Umweltschützer lernen können, dass es wichtig ist, unsere Natur zu schützen und natürlich auch zu erhalten. Die Schriftgröße finde ich leider etwas zu klein gewählt, denn Leseanfänger könnten Schwierigkeiten beim ersten selbständigen Erkunden haben. Somit bleibt dieses Buch leider nur ein Vorlesebuch.

Fazit:
Mit dem Naturbuch „Die kleine Hummel Bommel schützt die Umwelt“ von Britta Sabbag und Maite Kelly wird Kindern ab 4 Jahren erstes Wissen über Klimawandel und Umweltschutz vermittelt. Mithilfe der wunderschönen Illustrationen von Joëlle Tourlonias und tollen Fotos gibt es viel zu entdecken. Die zahlreichen Sachinformationen, Tipps und Ideen laden zum gemeinsamen Nachmachen ein. Von mir gibt es hummelige 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Lotti & Dotti
Die schönsten Ferien der Welt

Lotti & Dotti
Die schönsten Ferien der Welt
von Susan Niessen

Coppenrath Verlag
Hardcover
Bilderbuch
40 Seiten
Altersempfehlung: 3 – 6 Jahre
ISBN: 978-3-649-63216-0
Ersterscheinung: 21.02.2020

Inhalt:
Die fünfjährige Lotti macht zwei Wochen Ferien bei ihrer Oma Vera. Doch eines Morgens steht ein Pony in der Küche. Oma Vera meint, dass das ein Pony vom Heitmannshof ist. Tatsache! Dotti büxt immerzu aus, denn dem Pony ist oft langweilig. Also darf sich Lotti mit Dotti beschäftigen und mit dem Pony spielen. Die beiden werden dicke Freunde, doch am Ende der Ferien müssen sich Lotti und Dotti voneinander verabschieden. Was wird nun aus den beiden? Ein zuckersüßes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Dieses Bilderbuch ist einfach unbeschreiblich niedlich. Auf 40 Seiten begleiten wir die kleine Lotti, die ihre Ferien bei ihrer Oma Vera verbringt. Aber die Geschichte wird nicht einfach nur mit simplen Illustrationen erzählt, sondern mit traumhaft schönen Fotos. Diese Fotos erwecken die Geschichte zum Leben und nehmen uns  mit in die schönsten Ferien der Welt.

Fazit:
„Lotti & Dotti: Die schönsten Ferien der Welt” von Susan Niessen ist ein zuckersüßes Foto-Bilderbuch, das ich nicht nur den allerkleinsten Lesern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren empfehlen kann. Es ist so putzig, dass auch Erwachsene dahinschmelzen werden. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Coppenrath Verlag für dieses Rezensionsexemplar.