{Rezension} Girl Stuff
Beste Freundinnen halten zusammen (Bd. 1)

Girl Stuff
Beste Freundinnen halten zusammen (Bd. 1)
von Lisi Harrison

Egmont Schneiderbuch
Broschiert mit Klappe
Jugendbuch
240 Seiten
Altersempfehlung: 12 – 14 Jahre
ISBN: 978-3-505-14380-9
Ersterscheinung: 22.06.2021

Inhalt:
Zum allerersten Mal gehen die drei besten Freundinnen Fonda, Drew und Ruthie an die gleiche Schule, doch sie haben alle ihre eigenen Pläne geschmiedet. Drew hofft, dass der süße Skateboarder, den sie im Urlaub kennengelernt hat, sie endlich küsst. Fonda hingegen will unbedingt in die Fußstapfen ihrer großen Schwestern treten, die die It-Girls der Schule waren, weshalb sie versucht, ihr Trio zur beliebtesten Clique der Schule zu machen. Und Ruthie versucht einfach nur, ihre Freundinnen, die sich immer weiter voneinander entfernen, zusammenzuhalten. Doch werden die Pläne der Mädchen aufgehen? Oder kommt vielleicht doch alles ganz anders…

Meinung:
Dieser Jugendroman ist humorvoll und daher sehr unterhaltsam. Ruthie, Fonda und Drew sind drei sympathische Charaktere, ihre Welten verändern sich allerdngs gerade und sie versuchen alle, ihre Plätze darin zu finden. Themen wie die erste Liebe und Jungs, die pubertäre Selbstfindung und das Erwachsenwerden sowie auch Freundschaft wurden von der Autorin authentisch und realistisch umgesetzt. Der Schreibstil ist jugendlich frisch und leicht lesbar. So ganz perfekt war die Story leider nicht, denn ich hatte zwar wunderschöne Lesestunden, aber an manchen Stellen hat sich die Geschichte echt ein wenig in die Länge gezogen, was man wirklich hätte kürzen können. Dennoch wurde ich sehr gut unterhalten, weshalb ich schon sehr gespannt auf die Fortsetzung bin.

Fazit:
„Girl Stuff – Beste Freundinnen halten zusammen“ von Lisi Harrison ist eine humorvolle Geschichte aus dem Leben von Teenagern für Mädchen ab 11 Jahren. Gnadenlos ehrlich und absolut hinreißend erleben wir das Gefühlschaos der Freundinnen hautnah mit. Ich wurde bestens unterhalten und vergebe daher sehr gerne 4 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Harper Collins für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Für mein Leben seh ich kunterbunt
(wenn ich nur erst den Durchblick hab)

Für mein Leben seh ich kunterbunt
(wenn ich nur erst den Durchblick hab)
von Emma Flint
mit Illustrationen von Eva Schöffmann-Davidov

Arena Verlag
Kinderbuch
336 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-401-60584-5
Ersterscheinung: 11.08.2021

Meine Lieblingszitate:
„Ich bin nämlich ein Silvesterkind. (Weswegen ich auch so eine Rakete bin, sagt Papa immer. Ich lass das mal so stehen. Besser Rakete als Knallerbse!)“ (S. 5)
und
„Von hier bin ich abgereist. Kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen. (Dabei war es heute. Ha. Ha. Galgenhumor einer Zeitspringerin.)“ (S. 298)

Inhalt:
Ella ist nicht gerade gut in der Schule und die Lehrer haben sie auf dem Kieker, da sie als „Master of Disaster“ öfters in Fettnäpfchen tritt. Auch die Klassenfahrt in Berlin verläuft alles andere als reibungslos. Aber Ella hat eigentlich noch einen Haufen anderer Probleme, denn ihre allerbeste Freundin Fee hat sich in Paul verliebt und auch ihre anderen beiden Freundinnen Jule und Shirin haben plötzlich nur noch eins im Kopf: Einen Freund zu finden oder lieber gleich einen Exfreund, um in den Club der Coolen zu kommen. Als Ella dann den rätselhaften Jannis kennenlernt, ist ihr alles zu viel, bis sie sich von einer Party im März plötzlich wieder im Januar auf der Klassenfahrt in Berlin wiedersieht. Wie ist das denn passiert? War das ein Zeitsprung? Hängt sie nun etwa in einer Zeitschleife fest? Zumindest könnte sie so alles besser machen und ihre Fettnäpfchen beseitigen. Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Seit ich voller Begeisterung „Jungs verstehen das nicht!“ und „Mein Leben voller Feenstaub und Konfetti (schön wär‘s!)“ verschlungen habe, bin ich ein riesengroßer Fan der Autorin Emma Flint. Ihr Schreibstil ist wirklich unglaublich lustig und einfach genial. Auch die Vignetten von Eva Schöffmann-Davidov sind traumhaft schön, aber der absolute Hammer ist einfach das Cover, denn es ist herrlich bunt und passt perfekt zu der chaotischen Ella und ihrer unglaublichen Geschichte. Die Story ist in Form eines Tagebuchs aus Sicht der dreizehnjährigen Ella geschrieben, sodass man einen sehr guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt erhält. Meine absoluten Lieblingscharaktere waren definitiv Ella und ihre beste Freundin Fee, denn Ella ist ein großer Fan der Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ (ich bin auch ein großer Marvel-Fan) und Fee liebt die „Twilight“-Saga (genauso wie ich!). Außerdem finde ich Ellas Sinn für Humor zum Brüllen! Aber auch ansonsten sorgen die beiden für ganz viele amüsante Momente und ich glaube definitiv, jede Ella braucht eine gute Fee!

Fazit:
„Für mein Leben seh ich kunterbunt (wenn ich nur erst den Durchblick hab)“ von Emma Flint empfehle ich Mädchen ab 10 Jahren, die gerne lustige Geschichten aus dem Tagebuch eines dreizehnjährigen Teenagers lesen. Von mir bekommt Ella auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Unser Camping-Reisetagebuch

Unser Camping-Reisetagebuch
gestaltet von Marielle Enders

arsEdition
Flexcover
Reisetagebuch
128 Seiten
GTIN: 40-14489-12528-0
Ersterscheinung: 30.06.2021

Abenteuer beginnen, wo Pläne enden!

Inhalt:
In diesem Reisetagebuch können alle Campingabenteuer und die schönsten Urlaubsmomente auf 128 Seiten festgehalten werden.

Meinung:
Mit diesem Reisetagebuch im Gepäck geht es ab in den Urlaub! Ob Van-Life oder einfach nur ein paar erholsame Tage auf dem Campingplatz, dieses Buch eignet sich für alle Outdoorfans. Ab sofort finden in diesem Album alle Urlaubserinnerungen ein Plätzchen. Auch die zahlreichen Listen für Reisevorbereitungen und die liebevoll gestalteten Seiten für Glücksmomente und Unvergessliches über mehrere Urlaube hinweg machen dieses Tagebuch zu einem ganz persönlichen Erinnerungsschatz. Ausgestattet mit einem Lesebändchen und einer Einstecktasche für lose Zettel, Fotos oder Andenken ist dieses schöne Eintragebuch der ideale Begleiter für Weltenbummler wie mich.

Fazit:
„Unser Camping-Reisetagebuch“ ist ein wunderschönes Album im handlichen Mitnahmeformat. Liebevoll gestaltet und mit einem Lesebändchen und einer Sammeltasche für Erinnerungsstücke ausgestattet bietet dieser Reisebegleiter viel Platz zum Eintragen von Geschichten und zum Einkleben von Fotos und Andenken. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Reisetagebuch für unsere Familie

Reisetagebuch für unsere Familie
gestaltet von Marielle Enders

arsEdition
Flexcover
Reisetagebuch
128 Seiten
GTIN: 40-14489-12529-7
Ersterscheinung: 30.06.2021

Urlaubszeit ist Familienzeit

Inhalt:
In diesem Reisetagebuch können alle Familienabenteuer und die schönsten Urlaubsmomente auf 128 Seiten festgehalten werden.

Meinung:
Los geht die Reise! Mit diesem Reisetagebuch im Gepäck geht es ab in den Urlaub! Ob Städtereisen oder Urlaube in den Bergen oder am Strand, ab sofort finden in diesem Album alle Urlaubserinnerungen ein Plätzchen. Auch die zahlreichen Listen für Reisevorbereitungen und die liebevoll gestalteten Seiten für große und kleine Glücksmomente über mehrere Urlaube hinweg machen dieses Tagebuch zu einem ganz persönlichen Erinnerungsschatz. Ausgestattet mit einem Lesebändchen und einer Einstecktasche für lose Zettel, Fotos oder Andenken ist dieses schöne Eintragebuch der ideale Begleiter für Weltenbummler wie mich.

Fazit:
Das „Reisetagebuch für unsere Familie“ ist ein wunderschönes Album im handlichen Mitnahmeformat. Liebevoll gestaltet und mit einem Lesebändchen und einer Sammeltasche für Erinnerungsstücke ausgestattet bietet dieser Reisebegleiter viel Platz zum Eintragen von Geschichten und zum Einkleben von Fotos und Andenken. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} myNOTES Notizbuch A5
Anker und Meer

myNOTES Notizbuch A5
Anker und Meer

arsEdition
Hardcover
Notizbuch
192 Seiten
GTIN: 4014489126638
Ersterscheinung: 30.07.2021

Inhalt:
Dieses kleine Notizbuch bietet auf 192 Seiten sehr viel Platz zum Festhalten fabelhafter Ideen, kleiner Glücksmomente, künstlerischer Abenteuer und To-do-Listen.

Meinung:
Ob als Bullet Journal, Reisetagebuch, Terminplaner oder zum Tagebuchschreiben, dieses Notizbuch eignet sich hervorragend für kreative Köpfe. Vor allem ist es aber auch sehr praktisch und äußerst ansprechend gestaltet. Ausgestattet mit einem Lesebändchen und einer Einstecktasche für lose Zettel ist dieses schöne Notizbuch im DIN A5-Format ein super Allrounder.

Fazit:
„Anker und Meer“ ist ein wunderschönes Notizbuch im praktischen Taschenformat. Ich mag es gar nicht mehr hergeben, denn für mich ist dieses kleine Buch der perfekte Begleiter im Alltag. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.