{Rezension} Emily in Paris
(Bd. 1 der „Die Emily-in-Paris“-Reihe)

Emily in Paris
(Bd. 1 der „Die Emily-in-Paris“-Reihe)
von Catherine Kalengula
übersetzt von Isabella Bautz

Blanvalet in der Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH
Taschenbuch
272 Seiten
Meine persönliche Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-7341-1230-0
Ersterscheinung: 09.11.2022

„Ich mag Paris, aber ich bin mir nicht sicher, ob Paris mich mag.“

Inhalt:
Ein Traum wird wahr! Nachdem Emily Cooper einen Job bei der Marketingagentur Savoir erhält, kann sie ihr Glück kaum fassen. Spontan zieht sie tatsächlich von Chicago nach Paris. Es könnte so schön sein, wären da nicht die immensen Sprachprobleme sowie ihre neue Chefin und die Kollegen. Und dann ist da noch Emilys charmanter Nachbar Gabriel, der leider eine ganz bezaubernde Freundin hat. Aber so leicht lässt sich Emily nicht unterkriegen…

Meinung:
Dieser Roman ist der Auftakt zum NETFLIX-Sensationserfolg „Emily in Paris“. Die Serie fand ich so erfrischend und unterhaltsam, dass ich unbedingt auch das Buch dazu lesen wollte. Aber es ist nicht das, was ich erwartet habe… Ein guter Tipp an alle Neueinsteiger: schaut zuerst die Serie, denn das ist dringend notwendig. Die einzelnen Szenen und Kapitel sind nämlich nicht nur stark gekürzt, sondern tatsächlich auch einfach aus dem Kontext gerissen. Die Schriftgröße und der Zeilenabstand sind extrem groß gewählt, sodass das Leseniveau eher etwas weiter unten anzusiedeln wäre – also keine anspruchsvolle Lektüre. Der Roman dient wie auch die Serie selbst der Unterhaltung und in dieser Hinsicht ist es ein Highlight. Vor allem bin ich von den unzähligen Fotos in der Buchmitte begeistert.

Fazit:
„Emily in Paris“ von Catherine Kalengula ist der Auftakt der Romanreihe zur Netflix-Serie. Für Fans der Serie ist dieses Buch ein Must-have, Neueinsteigern rate ich allerdings ab – man sollte die Serie tatsächlich gesehen haben, um den Unterhaltungsfaktor dieses Buches zu erkennen. Von mir gibt es lieb gemeinte 3,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Messi vs. Ronaldo
Das Duell – Die Geschichte zweier Jahrhundertfußballer

Messi vs. Ronaldo
Das Duell – Die Geschichte zweier Jahrhundertfußballer
von Joshua Robinson und Jonathan Clegg
übersetzt von Cornelius Hartz

dtv
Paperback
Doppelbiografie
400 Seiten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-423-26343-6
Ersterscheinung: 19.10.2022

Zwei Könige des Fußballs und ihr Kampf um die Krone

Inhalt:
Seit vielen Jahren prägen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo die Welt des Fußballs. Nicht selten stellt man sich dabei die Frage, wer denn der bessere Fußballspieler ist? Jonathan Clegg und Joshua Robinson gehen dieser Frage auf den Grund und geben in ihrer Doppelbiografie einen einzigartigen Einblick in die Welt der Champions League und des Fußballmarktes.

Meinung:
Wer regelmäßig meinen Blog liest, weiß bestimmt, dass ich ein riesengroßer Fußballfan bin. Wenn ich persönlich gefragt werde, wie gut ich selbst spiele, sage ich immer folgenden Spruch: „Ich bin zwar nicht gar so talentiert wie Messi, aber bestimmt so ehrgeizig wie Ronaldo“. Die Frage „Messi oder Ronaldo?“ begegnet einem in Fußballkreisen sehr oft – man ist entweder ein Fan von Messi oder ein Fan von Ronaldo – beides geht irgendwie nicht. Für mich ist Lionel Messi mein klarer Favorit, da mir seine Spielweise unglaublich gut gefällt. Vor Ronaldos Ehrgeiz und Willensstärke habe ich allerdings den größten Respekt – in dieser Hinsicht könnten wir uns alle ein Scheibchen abschneiden, denn ich kenne kaum einen Spieler, der härter trainiert als Cristiano Ronaldo. In diesem Buch erfährt man mehr über die Kindheit und den Weg zum Profifußball der beiden Ausnahmetalente. Neben den vielen Fakten und Geschichten, die ich zuvor teilweise auch noch nicht kannte, ist mir besonders der grandiose Schreibstil der beiden Autoren aufgefallen. Das Autorenduo beschreibt Ereignisse sehr amüsant und oft auch ironisch, über witzige Anekdoten musste ich dabei sehr oft herzhaft lachen. Was ich natürlich sehr spannend finde, ist neben dem üblichen Vergleich von Toren und dergleichen insbesonders der aktuelle Bezug zur diesjährigen Weltmeisterschaft in Katar, denn sowohl Messi als auch Ronaldo fehlt noch der krönende Abschluss ihrer Karriere – der Weltmeistertitel. In dieser Hinsicht könnte neben all den aufkommenden Diskussionen, ob Katar als Austragungsort dieser WM eine weise Entscheidung war oder nicht, dieses Turnier also tatsächlich noch einmal spannend werden. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Begegnung „Messi vs. Ronaldo“.

Fazit:
„Messi vs. Ronaldo: Das Duell – Die Geschichte zweier Jahrhundertfußballer“ vonJoshua Robinson und Jonathan Clegg ist das ultimative Buch für alle Fans des Fußballs. Ich bin begeistert und vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die dtv Verlagsgesellschaft für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} T wie Tessa
Geheime Geschäfte (Folge 3)

T wie Tessa
Geheime Geschäfte (Folge 3)
von Frauke Scheunemann
gesprochen von Leonie Landa

GOYA libre aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
mp3-CD
Ungekürzte Lesung
Laufzeit: ca. 278 Minuten
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-8337-4554-6
Ersterscheinung: 19.10.2022

Inhalt:
Tessa hat im Moment eine kleine Geheimagentenpause, die sie nutzt, um ihren Schwarm Timo zu beeindrucken. Der ist nämlich der Chefredakteur der Schülerzeitung und aus diesem Grund schlägt Tessa eine Reportage zum Thema Fast Fashion vor. Um diese richtig ausarbeiten zu können, versteckt Tessa in einem alten Hemd einen Peilsender, der aufklären soll, ob Fashionista hält, was sie verspricht. Angeblich sollen alte Klamotten entweder recycelt oder gespendet werden – alles komplett nachhaltig -, doch als Tessas Hemd plötzlich in Kenia landet, ist schnell klar, dass bei Fashionista nicht alles mit rechten Dingen zugeht! Was steckt hinter diesem Fast-Fashion-Komplott? Wo landen die gespendeten Klamotten wirklich?! Gemeinsam mit Timo und ihrer Freundin Beyza macht sich Tessa kurzerhand auf den Weg nach Afrika, um die geheimen Machenschaften aufzudecken…

Meinung:
Mir haben die ersten zwei Teile dieser spannenden Agentinnenreihe wirklich mega gut gefallen, denn Tessa ist eine eher untypische Protagonistin – ein Mädchen, das man von der ersten Sekunde an gern haben muss. In dieser Folge geht es neben der ersten Liebe auch um ein wichtiges Thema: Fast Fashion. Da auf dem Cover ein Mädchen abgebildet ist, werden einige Jungs vielleicht denken, dass es sich um eine reine Mädchengeschichte handeln könnte, aber da kann ich Entwarnung geben, denn die Story ist ein spannender Krimi, der sowohl für Mädchen als auch Jungs hervorragend geeignet ist. Gelesen wird dieses Hörbuch von Leonie Landa, die eine äußerst angenehme Stimme hat. Sie liest sehr deutlich, vor allem aber auch sehr lebendig. Ich wurde gut unterhalten und bin gespannt, wie es mit Tessa & Co. weitergeht.

Fazit:
„Geheime Geschäfte“ ist die Fortsetzung der coolen Agentinnenreihe „T wie Tessa“ von Frauke Scheunemann. Diese dritte Folge, die von Leonie Landa hervorragend eingesprochen und umgesetzt wurde, ist witzig und unterhaltsam. Mädchen und Jungs ab 11 Jahren werden ihre wahre Freude an dieser spannenden Geschichte haben. Deshalb vergebe ich sehr gerne 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Gregs Tagebuch
Voll aufgedreht! (Bd. 17)

Gregs Tagebuch 
Voll aufgedreht! (Bd. 17)
von Jeff Kinney

Baumhaus Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch 
224 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8339-0750-0
Ersterscheinung: 07.11.2022

Inhalt:
Gregs größter Wunsch war immer, eines Tages reich und berühmt zu sein. Doch eigentlich ist das Promi-Leben viel zu anstrengend. Viel besser wäre daher, wenn jemand aus dem Freundeskreis oder aus der Familie berühmt wäre. Daher beschließt Greg, seinem großen Bruder Rodrick und dessen Band dabei zu helfen, echte Rockstars zu werden. Doch das ist leichter gesagt als getan. Erst recht, wenn sich die Band „Folle Vindl“ nennt. Ob Gregs Plan am Ende doch noch aufgeht?

Meinung:
Mit viel Humor schafft es Jeff Kinney immer wieder aufs Neue, selbst Lesemuffel fürs Lesen zu begeistern. Viele Bilder und kurze Texte sorgen für gute Laune und viele Lachmomente. Chaos und unvorhersehbare Probleme sind bei dieser Comicroman-Buchreihe immer vorprogrammiert.

Fazit:
Mit „Voll aufgedreht!“ ist Jeff Kinney wieder eine aberwitzige Fortsetzung der „Gregs Tagebuch“-Reihe gelungen. Band 17 ist super lustig und herrlich schräg. Diesen äußerst unterhaltsamen Comic empfehle ich Kindern im Alter zwischen 10 und 12 Jahren und allen, die gerne lachen. Greg erhält mit 5 von 5 Sternchen auf jeden Fall die volle Punktzahl und eine absolute Leseempfehlung.

Herzlichen Dank an die Bloggerjury für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Pieces of my Soul
Tränen auf Papier

Pieces of my Soul
Tränen auf Papier
von Andrea Benesch

BoD (Books on Demand)
Taschenbuch
Gedichtband
206 Seiten
ISBN: 978-3-756820122
Ersterscheinung: 14.11.2022

Inhalt:
Dieser achte Gedichtband der Autorin beinhaltet gefühlvolle Gedichte mit Tiefsinn. Die Texte sind Splitter der Seele, die das Herz berühren und zum Nachdenken anregen.

Meinung:
Mutig. Das war das erste Wort, das mir spontan einfiel, nachdem ich diesen Gedichtband gelesen habe. Es gehört nämlich sehr viel Mut dazu, sich der Welt da draußen so zu öffnen. Die gefühlvollen Texte, die zum Nachdenken anregen, zum Lachen bringen und manchmal auch zu Tränen rühren, sind ein bunter Mix aus Themen, die die Autorin das letzte Jahr beschäftigt und bewegt haben. Diese Sammlung von Gedichten, die vom aktuellen Tagesgeschehen beeinflusst wurde, berührt und inspiriert zugleich. Aufgrund des bildhaften Schreib- und Sprachstils erkennt man sich teilweise selbst wieder. Dieser wirklich bewegende und tief emotionale Gedichtband punktet aber auch optisch, denn das Cover ist ein wahres Highlight. Neben der Triggerwarnung, die ich bei anderen poetischen Werken viel zu oft vermisse, am Anfang des Buches gibt es am Ende noch eine Playlist mit all den Songs, die die Autorin inspiriert haben. Eine tolle Idee!

Fazit:
„Pieces of my Soul“ von Andrea Benesch ist ein ganz besonderer Gedichtband mit gefühlvollen Texten, die tief in die Seele blicken lassen. Auch wenn mich nicht jedes Gedicht vollkommen überzeugt hat, hat mich die Mehrzahl der wunderschönen Texte berührt und deshalb erhält dieses Büchlein sehr gute 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Andrea Benesch für dieses Rezensionsexemplar.