{Rezension} Echte Helden
Feuerfalle Kran (Bd. 1)

Echte Helden
Feuerfalle Kran (Bd. 1)
von Charlotte Habersack
mit Illustrationen von Nikolai Renger

Dragonfly Verlag
Hardcover
Kinderbuch
160 Seiten
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-7488-0010-1
Ersterscheinung: 14.10.2019

Inhalt:
Der 10-jährige Ben hat es nicht leicht. Zu Hause wird er als mittleres von drei Kindern kaum beachtet und in der Schule ist er auch nur ein Außenseiter. Um cool zu sein und um Leon, dem Anführer der Klasse, zu imponieren, erzählt Ben, dass sein Vater ein Kranführer ist und er selbst schon sicher hundertmal oben im Führerhäuschen dabei gewesen ist. Dumm nur, dass Leon tatsächlich sehen möchte, wie Ben auf so einen Kran steigt. Und dann bricht zu allem Übel auch noch ein Feuer aus…

Meinung:
Das Cover passt hervorragend zum Buch, die Farben von gelb bis orange zeigen dem Leser gleich, um was es in dieser Geschichte geht – nämlich um ein großes Feuer. Auch die Seitenzahlen wurden dementsprechend illustriert, anfangs noch eine kleine Flamme wird diese zum Ende ein loderndes Feuer. Vorne und hinten im Buch befindet sich eine Karte zur besseren Übersicht. Der Schreibstil ist locker und flüssig, der Text ist kindgerecht und leicht verständlich, die Kapitel sind übersichtlich und die Schrift ist sehr groß. Auch wenn Ben sehr viel und oft lügt muss man ihn gern haben, schließlich sieht er ja auch ein, dass es überhaupt nicht gut ist, so viel zu lügen. Eine spannende und mitreißende Geschichte mit einer versteckten Botschaft.

Fazit:
Mit „Echte Helden: Feuerfalle Kran“ ist der Autorin Charlotte Habersack ein lustiger und lehrreicher Reihenauftakt gelungen. Dieses Kinderbuch empfehle ich allen Mädchen und Jungs ab 9 Jahren, vielleicht sogar ab 8 Jahren auf Grund der sehr großen Schrift und der sehr kurzen Kapitel, die gerne spannende Abenteuer erleben. Von mir gibt es heldenhafte 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Dragonfly Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die Vanderbeekers retten Weihnachten (Bd. 1)

Die Vanderbeekers retten Weihnachten (Bd. 1)
von Karina Yan Glaser

Dragonfly Verlag
Hardcover
Kinderbuch
240 Seiten
Altersempfehlung: 8-10 Jahre
ISBN: 978-3-7488-0008-8
Ersterscheinung: 14.10.2019

Inhalt:
Familie Vanderbeeker ist mitten in den Weihnachtsvorbereitungen. Doch als die Eltern ihren Kindern mitteilen, dass sie Ende des Monats ausziehen müssen, wird die Vorfreude auf das Weihnachtfest stark getrübt. Fünf Tage vor Heiligabend gibt es wahrlich schönere Nachrichten, sodass Isa, Jessie, Oliver, Hyacinth und Laney beschließen, den griesgrämigen Vermieter davon zu überzeugen, dass er den Mietvertrag unbedingt verlängern muss.

Meinung:
Ich bin ein ganz großer Fan von Weihnachten und als ich das von Mila Marquis wunderhübsch gestaltete Cover erblickte, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt haben muss. Leider währte die Freude nicht allzu lange, denn ich hatte die ersten Seiten über Schwierigkeiten all die Namen der Kinder und Haustiere auseinanderzuhalten. Hilfreich wäre vielleicht eine kleine Übersichtsseite am Anfang des Buches gewesen. Die fünf Geschwister sind alle liebenswert und sympathisch und auch die Ideen, wie sie den brummigen Vermieter überreden könnten, sind klasse, aber dennoch konnte mich die Story nicht ganz überzeugen. Vieles wurde unnötig und zu detailliert in die Länge gezogen und Weihnachtsstimmung kam bei mir diesmal leider nicht auf.

Fazit:
„Die Vanderbeekers retten Weihnachten“ von Karina Yan Glasers ist eine zauberhafte Geschichte für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren. Die Story ist witzig und herzerwärmend und bekommt von mir gut gemeinte 4 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Dragonfly Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension}
Ein Himmel aus Gold

Ein Himmel aus Gold
von Laura Wood

Dragonfly Verlag
Hardcover
Jugendbuch
320 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7488-0009-5
Ersterscheinung: 14.10.2019

Inhalt:
Sommer 1929. Als Alice heiratet und aus dem Elternhaus auszieht, merkt die 17-jährige Lou, dass sie bisher immer im Schatten der großen Schwester stand. Gelangweilt von ihrem bisherigen Dorfleben, sucht Lou ruhige und glamouröse Rückzugsorte und findet diese im verlassenen Anwesen der Cardews. Eines Tages tauchen jedoch die Geschwister Robert und Caitlin Cardew auf, die Gefallen an Lou finden und sie zu ihren rauschenden Festen einladen. Diese Begegnung und eine Welt voll Glamour und Glitzer stellen Lous bisheriges Leben auf den Kopf.

Meinung:
Willkommen in den Goldenen Zwanzigern! Ich liebe den Glanz, die Mode und die Musik dieser Zeit. Die Idee und Umsetzung dieser Geschichte finde ich großartig. Das Cover passt hervorragend zum Titel und zur Thematik. Die 17-jährige Lou ist ein Mädchen, das sich Gedanken um die Zukunft macht und auf dem Weg zum Erwachsensein irgendwann erkennen muss, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Lou stammt aus einfachen Verhältnissen, aus einem kleinen Fischerdorf in Cornwall. Sie will nicht wie ihre Schwester heiraten, Kinder bekommen und einfach nur Hausfrau sein. Lou ist noch unerfahren und naiv, als sie Robert Cardew und dessen Schwester Caitlin begegnet – eine Begegnung, die Lous bisheriges Leben völlig auf den Kopf stellt. Aber Lou schafft es, hinter die Fassade ihrer neuen Freunde zu blicken und erkennt, dass unter der perfekten Oberfläche Geheimnisse lauern. Glamour, Gold, Glitzer und ein perfektes Setting mit interessanten und authentischen Charakteren machen dieses Buch zu einem Leseerlebnis.

Fazit:
Mit „Ein Himmel aus Gold“ hat die Autorin Laura Wood einen historischen Jugendroman erschaffen, der die Atmosphäre der Goldenen Zwanziger einfängt. Dieses Buch erzählt die Geschichte einer jungen und naiven Frau, die große Träume hat und innerhalb eines Sommers heranreift und erwachsen wird. Ich bin begeistert von diesem Buch und kann es jedem ab 14 Jahren sehr ans Herz legen. Von mir gibt es volle 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Dragonfly Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension}
The Addams Family
Ein Besuch zum Gruseln (Das Erstlese-Buch zum Film)

The Addams Family
Ein Besuch zum Gruseln
Das Erstlese-Buch zum Film
von Alexandra West
mit Illustrationen von Lissy Marlin

Dragonfly Verlag
Hardcover
Kinderbuch
32 Seiten
Altersempfehlung: 5-7 Jahren
ISBN: 978-3-7488-0035-4
Ersterscheinung: 14.10.2019

Inhalt:
In diesem Erstlese-Buch zum Film werden einige der Familienmitglieder der Addams Family vorgestellt, die dann gemeinsam in die Stadt gehen und dort feststellen, dass irgendwie alles anders ist als bei den Addams selbst.

Meinung:
Ich muss gestehen, ich bin mit diesem Erstlese-Buch nicht ganz glücklich geworden. Die ersten Seiten sind super. Aber der Schluss… Nicht nur die unheimlichen Vorlieben dieser Familie, sondern auch die skurrilen Fakten sind echt gruselig, aber dennoch irgendwie liebenswert. So erfahren wir auf den ersten Seiten die wichtigsten Charaktereigenschaften der Addams Family in kurzen und knappen Sätzen. Auf den letzten Seiten wird dann der Besuch in der Stadt näher beschrieben. Hier sind die Sätze leider viel zu abgehakt und ohne großen Sinn. Die Schrift ist angenehm groß. Erstleser sollten daher problemlos das Buch selbst lesen können. Schaurig schön und deshalb mein Highlight in diesem Buch sind definitiv wieder die Illustrationen von Lissy Marlin.

Fazit:
„The Addams Family: Ein Besuch zum Gruseln“ ist ein Erstlesebuch, das eigentlich gruselig sein sollte, aber in Wirklichkeit (nur) mit wunderschönen Illustrationen punktet. Da ich das andere Erstlese-Buch der Addams Family direkt davor gelesen habe, muss ich diesem Buch hier leider einige Punkte abziehen. Im direkten Vergleich hat mich dieses Buch mehr als enttäuscht. Deshalb vergebe ich leider nur 3 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Dragonfly Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension}
The Addams Family
Alles über die Familie (Das Erstlese-Buch zum Film)

The Addams Family
Alles über die Familie
Das Erstlese-Buch zum Film
von Alexandra West
mit Illustrationen von Lissy Marlin

Dragonfly Verlag
Hardcover
Kinderbuch
32 Seiten
Altersempfehlung: 5-7 Jahren
ISBN: 978-3-7488-0034-7
Ersterscheinung: 14.10.2019

Inhalt:
In diesem Erstlese-Buch zum Film geht es um die Vorstellung der einzelnen Familienmitglieder der Addams Family.

Meinung:
Nicht nur die unheimlichen Vorlieben dieser Familie, sondern auch die skurrilen Fakten sind echt gruselig, aber dennoch irgendwie liebenswert. So erfahren wir die wichtigsten Charaktereigenschaften der Addams Family in kurzen und knappen Sätzen. Die Schrift ist auch angenehm groß. Schaurig schön und deshalb mein Highlight in diesem Buch sind natürlich die Illustrationen von Lissy Marlin.

Fazit:
„The Addams Family: Alles über die Familie“ ist ein Erstlesebuch, das eigentlich gruselig sein sollte, aber in Wirklichkeit unheimlich liebenswert ist. Die Mischung aus extrem kurzen Texten und wunderschönen Illustrationen fördert den Lesespaß, deshalb vergebe ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Dragonfly Verlag für dieses Rezensionsexemplar.