{Rezension} Die spannende Welt der Viren und Bakterien

Die spannende Welt der Viren und Bakterien
empfohlen von Prof. Dr. Christian Drosten
von Dr. Karsten Brensing und Katrin Linke
mit Illustrationen von Nikolai Renger

LOEWE Verlag
Hardcover
Sachbuch / Wissensbuch für Kinder
192 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Meine persönliche Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0974-9
Ersterscheinung: 13.01.2021

Inhalt:
Dieses faszinierende Mikrobiologie-Sachbuch ist anschaulich gestaltet und bietet auf recht simple Art und Weise einfache Erklärungen zu unseren geheimen Mitbewohnern.

Meinung:
Von Viren, Bakterien und Pilzen bis hin zum Thema Hygiene und unserem Immunsystem wird in diesem Wissensbuch alles ganz genau unter die Lupe genommen. Fragen wie „Wie entsteht Leben?“, „Was ist eine Pandemie?“ oder „Wie funktioniert unser Immunsystem?“ werden kindgerecht beantwortet. Mich haben die wissenschaftlichen Erkenntnisse verblüfft. Die zahlreichen Infokästen und Experimente waren höchst interessant und informativ, aber auch das Glossar für Fachbegriffe und Krankheiten ganz hinten im Buch konnten mich begeistern. Interessierte Kinder ab 8 Jahren können sicherlich abschnittsweise einzelne Kapitel schon selbst lesen, jedoch würde ich persönlich das Lesealter ein klein wenig höher ansetzen. Es sind einfach zu viele, spezifische Fachbegriffe, die man mit 8 Jahren noch nicht kennt. Als Familienbuch ist das Buch aber eine große Bereicherung. Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass viele Erwachsene dieses Buch hilfreich finden, denn die Texte sind leicht verständlich, sodass manch ein älterer Leser bestimmt gerne zu diesem Wissensbuch für Kinder greift.

Fazit:
„Die spannende Welt der Viren und Bakterien“ von Dr. Karsten Brensing und Katrin Linke ist ein Sachbuch über die spannende Welt der Mikrobiologie für Kinder ab 10 Jahren. Ich bin begeistert und vergebe 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den LOEWE Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Alles Jula
Beste Freundin, Ponyzoff! (Bd. 4)

Alles Jula
Beste Freundin, Ponyzoff! (Bd. 4)
von Sandra Grimm
mit Illustrationen von Tessa Rath

LOEWE Verlag
Hardcover
Kinderbuch
80 Seiten
Altersempfehlung: 7 – 9 Jahre
ISBN: 978-3-7432-0871-1
Ersterscheinung: 13.01.2021

Inhalt:
Jula ist ziemlich sauer auf ihre beste Freundin Charlotte, denn die schnappt ihr bei den Referaten in der Schule das Thema „Ponys“ weg. Jula und Charlotte streiten sich fürchterlich, denn Charlotte nimmt Honigschnute, ihr gemeinsames Pony, auch immer mit zu sich und Jula sieht Honigschnute gar nicht mehr. Doch dann büxt das Pony gemeinsam mit Igor, dem Esel des Hausmeisters, aus und jetzt müssen die beiden Freundinnen zusammenhalten, um Honigschnute und Igor wiederzufinden… Werden sich die beiden Freundinnen wieder vertragen? Und werden sie das Pony und den Esel wiederfinden?

Meinung:
Ich liebe die „Alles Jula“-Reihe. Seit dem ersten Band fiebere ich jeder neuen Fortsetzung entgegen. Somit war ich schon total gespannt auf „Beste Freundin, Ponyzoff!“. Vor allem die Illustrationen haben mir wieder wirklich sehr gut gefallen. Die zahlreichen Illustrationen von Tessa Rath sind äußerst liebevoll gestaltet und lockern den fließenden Schreibstil der Autorin auf, sodass man von einer Seite zur nächsten durch das Buch gleitet. Der Text ist kindgerecht und leicht verständlich, die Kapitel sind übersichtlich und die Schrift ist angenehm groß. Ich habe sehr mit Jula und Charlotte mitgefühlt und dementsprechend gehofft, dass die beiden Freundinnen sich wieder vertragen. Für mich ist das eine der schönsten Reihen für pferdebegeisterte Leseanfänger. Übrigens gibt es auch in diesem Band wieder ein leckeres Rezept zum Nachbacken. Diesmal sind es „Knusprige Knabbermöhrchen“.

Fazit:
„Beste Freundin, Ponyzoff!“ von Sandra Grimm ist bereits die vierte Geschichte der „Alles Jula“-Reihe, die mich wieder mit einem tollen Schreibstil und genialen Illustrationen überzeugen konnte. Ich empfehle das Buch Pony-Fans ab 7 Jahren und vergebe 5 von 5 Hufeisen.

Herzlichen Dank an den LOEWE Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Mein Weihnachtswunsch für dich

Mein Weihnachtswunsch für dich
von Michael Morpurgo
mit Illustrationen von Jim Field
übersetzt von Susan Niessen

LOEWE Verlag
Hardcover
Vorlesebuch
48 Seiten
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
Meine persönliche Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0878-0
Ersterscheinung: 08.10.2020

Inhalt:
Familientraditionen sind schön – vor allem an Weihnachten. In Mias Familie wird jedes Jahr ein Brief vorgelesen, den ihr Opa einst geschrieben hat. In diesem Brief wünscht er sich für Mia eine bessere Welt. Eine Welt, in der wir Menschen alles dafür tun, die Natur, unsere Erde und das Wohl der Menschheit zu bewahren.

Meinung:
Mir gefällt die Idee hinter dieser Tradition. Vor allem gefallen mir aber die wunderschönen Illustrationen von Jim Field. Die farbenfrohen und liebevollen Illustrationen aus Farben auf Pflanzenölbasis sind ein Traum. Außerdem sind die Bücher mit dem Naturkind-Label von Loewe nachhaltig produziert und mit jedem Naturkind-Buch machen wir die Welt ein Stückchen besser, denn wir unterstützen damit regionale Projekte im Bereich Klima- und Umweltschutz. Gerade in der Adventszeit sollte man sich etwas Zeit füreinander nehmen, sich gemütlich am Abend in die Decke kuscheln und dieses ganz besondere Buch gemeinsam lesen.

Fazit:
„Mein Weihnachtswunsch für dich“ von Michael Morpurgo ist eine schöne Geschichte mit einer wichtigen Botschaft. Dieses liebevoll gestaltete und nachhaltig produzierte Buch eignet sich hervorragend zum gemeinsamen Lesen mit Kindern ab 5 Jahren. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den LOEWE Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Alles Jula
Hufeisen bringen Glück! (Bd. 3)

Alles Jula
Hufeisen bringen Glück! (Bd. 3)
von Sandra Grimm
mit Illustrationen von Vera Schmidt

LOEWE Verlag
Hardcover
Kinderbuch
80 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0222-1
Ersterscheinung: 16.09.2020

Inhalt:
Jula hat mit ihren Mitschülern Nele und Leon eine Wette abgeschlossen. Sie soll auf ihrem Pony Honigschnute durch den Park reiten, denn, wenn nicht, muss sie einen ganzen Tag lang einen Bärchenschlafanzug tragen. Das will Jula auf keinen Fall! Aber Jula und ihre beste Freundin Charlotte haben ein Problem: Julas Mama hat Reitverbot für Honigschnute verhängt, weil Jula und Charlotte weder Sattel noch Helm haben. Als sich auch noch Julas Papa verletzt und sich Jula um den Haushalt kümmern muss, wissen Jula und Charlotte nicht mehr weiter. Wird Jula die Wette gewinnen oder wird sie den Bärchenschlafanzug in der Schule tragen müssen? Ein witziges Pferde-Abenteuer beginnt…

Meinung:
Die „Alles Jula“-Reihe begeistert mich immer wieder aufs Neue. Die zahlreichen Illustrationen von Vera Schmidt sind äußerst liebevoll gestaltet und lockern den fließenden Schreibstil der Autorin auf, sodass man von einer Seite zur nächsten durch das Buch gleitet. Der Text ist kindgerecht und leicht verständlich, die Kapitel sind übersichtlich und die Schrift ist angenehm groß. Auch in diesem Band gibt es wieder ein Rezept zum Nachbacken.

Fazit:
„Hufeisen bringen Glück!“ von Sandra Grimm ist eine ponysüße Fortsetzung der „Alles Jula“-Reihe, die mich mit einem tollen Schreibstil und genialen Illustrationen überzeugen konnte. Ich empfehle das Buch Pony-Fans ab 7 Jahren und vergebe 5 von 5 Hufeisen.

Herzlichen Dank an den LOEWE Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Kitty
Mission im Mondschein (Bd. 1)

Kitty
Mission im Mondschein (Bd. 1)
von Paula Harrison
mit Illustrationen von Jenny Løvlie

LOEWE Verlag
Hardcover
Kinderbuch
112 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0680-9
Ersterscheinung: 12.08.2020

Inhalt:
Kittys Mutter ist eine Superheldin, denn sie kann Katzen verstehen und mit ihnen sprechen. Kitty wäre selbst gerne wie sie. Doch dann merkt sie, dass sie tatsächlich katzenartige Superkräfte besitzt. Als sie eines Abends von dem schwarzen Kater Figaro gebeten wird, nachzusehen, was es mit den gespenstigen Geräuschen im Uhrenturm auf sich hat, muss Kitty über ihren eigenen Schatten springen. Ist Kitty wirklich so mutig, um das weiße Kätzchen Pixie vor einem Fuchs retten zu können? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Dieses Cover hat mich beim ersten Anblick bereits fasziniert. Ich war sofort begeistert. Kitty ist ein sympathisches, vor allem aber ein mutiges Mädchen und ihre Superkräfte sind echt cool. Dieser spannende Auftakt punktet mit vielen zweifarbigen Illustrationen von Jenny Løvlie und einem ausgewogenen Text-Bild-Verhältnis. Der Schreibstil ist kindgerecht und aufgrund der großen Schrift und der kurzen Kapitel eine ideale Lektüre für Leseanfänger.

Fazit:
Mit „Mission im Mondschein“ ist Paula Harrison ein toller Auftakt gelungen. „Kitty“ ist eine spannende und magische Reihe über Mut, Katzen und Superhelden, die ich abenteuerlustigen Katzenfreunden ab 7 Jahren empfehle. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den LOEWE Verlag für dieses Rezensionsexemplar.