{Rezension} Die Haferhorde
Volle Ponyfahrt voraus! (Bd. 15)

Die Haferhorde
Volle Ponyfahrt voraus! (Bd. 15)
von Suza Kolb
mit Illustrationen von Nina Dulleck

Magellan Verlag
Hardcover mit Prägung und UV-Lack
Kinderbuch
160 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7348-4038-8
Ersterscheinung: 15.07.2020

Inhalt:
Schoko und Lotte begleiten die Gräfin und die Chefin auf einen superschicken Reiterhof nach Frankfurt. Darauf hat Schoko aber so gar keine Lust! Oberäppelmist ist das! Die Stadtponys rund um Cremi sind nämlich überhaupt nicht nett zu Schoko. Als der Anführer Theo auch noch die Gräfin heiraten will, muss Schoko Superpony einfach etwas unternehmen – da gehört nicht nur ein Ausflug in die große Stadt dazu. Ein sehr witziges Abenteuer mit den tollsten Ponys der Welt beginnt…

Meinung:
Dies ist bereits das 15. Abenteuer, das lustige und spannende Geschichten aus Sicht der Ponys Schoko, Keks und Toni erzählt. Aber auch ohne Blümchenhof-Vorkenntnisse findet man sehr schnell ins Geschehen, denn gleich zu Beginn des Buches gibt es eine hübsche Übersicht der tierischen Blümchenhof-Charaktere. Der Schreibstil der Autorin ist harmonisch, kindgerecht und monstermohrrübenstark. Die Kapitel sind übersichtlich, die Schrift ist angenehm groß und der Textfluss wird durch zahlreiche Illustrationen aufgelockert. Bis zum Schluss ist das Abenteuer spannend und lustig und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Abenteuer, wenn es dann heißt: „Advent, Advent, ein Pony rennt!“

Fazit:
„Die Haferhorde – Volle Ponyfahrt voraus!“ von Suza Kolb ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, die sowohl für Mädchen als auch Jungen ab 8 Jahren zum Selbstlesen bestens geeignet ist. Die detailreichen und farbenfrohen Illustrationen von Nina Dulleck ergänzen die Geschichte perfekt. Schoko & Co. im Großstadtdschungel ist einfach ein witziger und sehr unterhaltsamer Lesespaß und deshalb vergebe ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Magellan Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Wild soul
Wir sind eins

Wild soul
Wir sind eins
von Alexia Meyer-Kahlen

Coppenrath Verlag
Hardcover
Kinderbuch
240 Seiten
Altersempfehlung: 10 – 12 Jahre
ISBN: 978-3-649-63215-3
Ersterscheinung: 22.08.2019

Inhalt:
Die fünfzehnjährige Sam hat immer wieder den gleichen Traum von wilden Pferden, die über die endlosen Weiten des amerikanischen Westens streifen. Als ihre geliebte Andalusier-Stute Alegría erkrankt und Sam diese nicht mehr reiten darf, wird sie von ihren Eltern nach Oregon geschickt. Dort soll sich Sam auf einer Pferderanch etwas ablenken und auf andere Gedanken kommen. Tatsächlich begegnet sie Wildpferden und sie gewinnt das Vertrauen der wilden Stute Say, die sie zähmen und mit nach Deutschland nehmen möchte.

Meinung:
Inspiriert von den Erlebnissen von Social-Media-Star Tanja Riedinger und ihrem „Seelenpferd“ Estella entstand dieser Pferderoman. Der Schreibstil ist flüssig und leicht, allerdings konnte mich die Geschichte nicht ganz überzeugen. Man erhält informative und wissenswerte Einblicke, aber insgesamt fand ich das Buch weder spannend noch authentisch oder realistisch. Mit der Hauptprotagonistin bin ich irgendwie auch nicht warm geworden.

Fazit:
„Wild soul: Wir sind eins“ von Alexia Meyer-Kahlen ist eine Geschichte für Pferdefans im Alter zwischen 10 und 12 Jahren. Mich konnte das Buch leider nicht ganz überzeugen, weshalb ich es auch nur als leichte Lektüre für Zwischendurch empfehlen kann. Von mir gibt es leider nur 3,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Coppenrath Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Das große Buch für Pferdefreunde

Das große Buch für Pferdefreunde
von Karolin Leszinski
mit Illustrationen von Thea Roß

Coppenrath Verlag
Hardcover
Kindersachbuch
128 Seiten
Altersempfehlung: 6 – 8 Jahre
ISBN: 978-3-649-67018-6
Ersterscheinung: 21.02.2020

Inhalt:
Dieses informative Sachbuch bietet ein erstes Pferde- und Reiterwissen, sodass alles, was in der Reitschule erlernt wurde, nochmals nachgelesen und vertieft werden kann.

Meinung:
Bereits das Cover dieses großformatigen Buches lässt nicht nur Kinderaugen erstrahlen. Wow! Auch die zahlreichen Illustrationen im Buch haben mich begeistert, denn Thea Roß hat wahre Kunstwerke erschaffen. Der Schreibstil ist sehr leicht zu verstehen und die zahlreichen Themen sind äußerst lehrreich. Die kurzen und übersichtlichen Kapitel sind informativ und ansprechend gestaltet. Schritt für Schritt lernt man alles, was man über Pferde und das Reiten wissen sollte. Auch die zahlreichen Illustrationen helfen dabei, sich das eben gelesene nochmals bildlich vorzustellen.

Fazit:
„Das große Buch für Pferdefreunde“ von Karolin Leszinski ist ein wunderschön illustriertes Sachbuch mit vielen spannenden Informationen. Kleine Pferdefreunde im Alter zwischen 6 und 8 Jahren werden dieses Buch lieben. Deshalb vergebe ich auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Coppenrath Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Das Chaospferd

Das Chaospferd
von Nika S. Daveron
mit Illustrationen von Anna-Lena Kühler

KOSMOS Verlag
Hardcover
Kinderbuch
176 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-440-16426-6
Ersterscheinung: 13.02.2020

Inhalt:
Endlich bekommt Romi nach langem Betteln ein eigenes Pferd. Doch nicht irgendeins: Zora ist zwar ein Chaospferd, aber Romis absolutes Traumpferd. Zora hat ihren ganz eigenen Kopf und tut überhaupt nicht das, was Romi will. So erlebt Romi ein klein wenig unfreiwillig viele Abenteuer gemeinsam mit Zora und ihrer besten Freundin Celine.

Meinung:
Die zwölfjährige Protagonistin Romi schildert frech und humorvoll im Tagebuch-Stil von ihren Erlebnissen mit Zora. Das Chaospferd ist ein liebreizendes Pferd mit einem ganz eigenen Charakter, etwas dickköpfig und komplett anders als die anderen Pferde. Die coolen Zeichnungen von Anna-Lena Kühler fand ich einfach grandios. Auch wenn es um altersgerechte Themen geht, muss ich sagen, dass der Schreibstil zwar flüssig und gut lesbar ist, die Tagebuchform und die Schriftgröße aber nicht unbedingt zu Romis Alter passen. Allgemein hat mich das Buch dennoch komplett verzaubert und deshalb gibt es von mir die absolute Leseempfehlung.

Fazit:
„Das Chaospferd“ von Nika S. Daveron ist ein lustiges Kinderbuch mit zuckersüßen Illustrationen. Dieses äußerst chaotische Tagebuch empfehle ich Kindern ab 10 Jahren und allen, die gerne lachen. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den KOSMOS Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Schneefeuer

Schneefeuer
von Kyra Dittmann

Coppenrath Verlag
Hardcover
Jugendbuch
320 Seiten
Altersempfehlung: 12 – 15 Jahre
ISBN: 978-3-649-62709-8
Ersterscheinung: 01.10.2018

Inhalt:
Schon seit Jahren träumt Ash davon, beim großen Ereignis, dem Pferderennen durch die Berge ins Tal des Frühlings, mitzureiten. Allerdings werden nur die jungen Männer des Landes, die sogenannten „Prinzen“, zugelassen. Kurzerhand nimmt sie eine Stelle als Stallbursche auf einem angesehenen Hof an und schmuggelt sich so auf die Liste der Reiter. Kuba, der Sohn des Hofbesitzers, nimmt auch am Wettkampf teil und als Favorit des Rennens ist er Ashs direkter Konkurrent. Aber nicht nur das, denn Ash verliebt sich auch noch in ihn. Fliegt nun ihre Tarnung auf?

Meinung:
Das zauberhafte Setting im Land des ewigen Schnees erinnerte mich ein wenig an mein Lieblingsmärchen, denn dieses Buch versprüht denselben Charme wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Einige Details wurden geändert, doch im Grunde war es einfach eine modernere Fassung von Aschenbrödel. Was ja nicht unbedingt schlecht sein muss, wenn man Märchen sosehr liebt wie ich. Der Schreibstil der Autorin ist harmonisch und teilweise hatte ich das Gefühl, selbst ein Teil der Geschichte zu sein und auf dem Rücken eines Pferdes zu sitzen. Die Hauptprotagonistin Ash wurde glaubhaft und authentisch dargestellt und ich fieberte die ganze Zeit mit – in der Hoffnung, dass ihre Tarnung nicht auffliegt. Die Story war toll und größtenteils auch spannend, allerdings hatte ich zum Ende hin das Gefühl, dass mir irgendetwas gefehlt hat. Zum Cover muss ich noch eine Kleinigkeit loswerden, denn es ist ein wahrgewordener Traum. Diese kleinen, funkelnden Schneeflocken sind einfach wunderschön.

Fazit:
„Schneefeuer“ von Kyra Dittmann ist kein typisches Pferdebuch, es ist vielmehr eine märchenhafte Geschichte in einer verwunschenen Winterwelt mit einer außergewöhnlichen Heldin. Dieses Buch empfehle ich Mädchen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren, die romantische Geschichten mit einem zauberhaften Setting mögen. Von mir gibt es sehr gute 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Coppenrath Verlag für dieses Rezensionsexemplar.