{Rezension} Hope
Der Ruf der Pferde

Hope
Der Ruf der Pferde
von Sarah Lark

Boje Verlag
Hardcover
Jugendbuch
368 Seiten
Altersempfehlung: 12 – 15 Jahre
ISBN: 978-3-414-82572-8
Ersterscheinung: 28.02.2020

Inhalt:
Nur weil ihre Mutter eine berühmte Pferdetrainerin ist und nun auf einem Gestüt auf Neuseeland arbeiten möchte, muss die 13-jährige Emily nun in das ferne Land ziehen. Darüber ist sie gar nicht erfreut. Widerwillig lässt sie sich auf dieses Abenteuer ein, denn sie lernt das Fohlen Hope kennen. Allerdings wurde Hope bereits einem Verkäufer versprochen…

Meinung:
Als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, war ich begeistert. Der Klappentext hat mich vollkommen überzeugt und neugierig gemacht und so ließ ich mich auf ein paar gefühlvolle und mitreißende Lesestunden ein. Ich war überwältigt und habe das Buch in einem Zug verschlungen. Die Seiten flogen nur so dahin und ich saß mittendrin im malerischen Neuseeland. Die Insel wird wunderschön und detailliert beschrieben und auch über die Kultur der Maori erfährt man einiges. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und jugendlich. Die Charaktere sind authentisch und fein ausgearbeitet und die Handlung ist weitestgehend schlüssig. Die Protagonistin Emily ist ein nettes und sympathisches Mädchen, das man gleich in sein Herz schließen muss. Auch die Verbindung zwischen ihr und dem Fohlen Hope wird emotional und einfühlsam beschrieben. Themen wie Freundschaft und die erste Liebe und natürlich auch die Liebe zu Pferden spielen eine große Rolle in diesem Buch.

Fazit:
„Hope: Der Ruf der Pferde“ von Sarah Lark ist ein einfühlsamer und mitreißender Pferdedroman, den ich Lesern im Alter zwischen 12 und 15 Jahren mit gutem Gewissen ans Herz legen kann. Ich bin vollkommen begeistert und vergebe deshalb auch 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Bloggerjury für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Bibi & Tina
Wahrheit oder Pflicht (Bd. 2)

Bibi & Tina: Wahrheit oder Pflicht
Die „Bibi & Tina“-Reihe zur neuen Serie, Bd. 2
von Bettina Börgerding und Wenka von Mikulicz

cbj Kinder- und Jugendbuchverlag
Hardcover
Kinderbuch
176 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-570-17740-2
Ersterscheinung: 30.03.2020

Inhalt:
Bibi ist endlich wieder bei ihrer besten Freundin Tina auf dem Martinshof, der ihrer Mutter gehört. Allerdings muss eine Weide verkauft werden, denn Tinas Mutter hat nicht mehr genug Geld. Doch diese Weide soll ausgerechnet an Kim Win Win verkauft werden, die daraus eine Kieslandschaft machen will. Und was hat es überhaupt mit dem geheimnisvollen Spanier Chico de la Mancha auf sich? Der zweite Teil eines spannenden Abenteuers beginnt…

Meinung:
Schon seit Jahren kann ich mich immer wieder für die Hexe Bibi Blocksberg begeistern. So kommt es nicht selten vor, dass ich mich ab und an zu meiner kleinen Schwester ins Zimmer setze, wenn sie mal wieder eine Bibi-CD anhört. Gemeinsam haben wir uns natürlich auch die neue Serie angeschaut und viel gelacht. Allerdings waren die 10 Folgen viel zu schnell vorbei. Wer wie ich nicht bis zur Ausstrahlung der zweiten Staffel warten kann, der muss sich unbedingt die beiden Bücher zur neuen Serie besorgen, denn hier werden die Geschichten wunderbar nacherzählt. Außerdem sind in der Mitte des Buches ganz viele Filmfotos zu finden. Der Schreibstil ist flüssig und locker und die Schrift ist angenehm groß. Auch die kurz gehaltenen Kapitel sind ideal für Leseanfänger. Bibi Blocksberg schafft es immer wieder, mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Hex-Hex!

Fazit:
„Bibi & Tina: Wahrheit oder Pflicht“ von Bettina Börgerding und Wenka von Mikulicz ist der zweite Band zur neuen Serie und beinhaltet die Folgen 6 bis 10. Die lustigen und spannenden Abenteuer der sympathischen Hexe Bibi Blocksberg und ihrer besten Freundin Tina Martin empfehle ich pferdebegeisterten Leseratten ab 8 Jahren. Von mir gibt es 5 von 5 Sternchen und ich hoffe sehnsüchtig, dass es bald eine zweite Staffel mit vielen neuen Abenteuer vom Martinshof gibt.

Herzlichen Dank an den cbj Kinder- und Jugendbuchverlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Bibi & Tina
Endlich wieder Ferien (Bd. 1)

Bibi & Tina: Endlich wieder Ferien
Die „Bibi & Tina“-Reihe zur neuen Serie, Bd. 1
von Bettina Börgerding und Wenka von Mikulicz

cbj Kinder- und Jugendbuchverlag
Hardcover
Kinderbuch
176 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-570-17739-6
Ersterscheinung: 30.03.2020

Inhalt:
Bibi verbringt ihre Sommerferien bei ihrer allerbesten Freundin Tina auf dem Martinshof. Doch kaum ist sie da, fangen auch schon die Probleme an, denn der Brunnen des Hofs hat kein Wasser mehr. Bibi und Tina müssen Graf Falko von Falkenstein überreden, Tinas Mutter einen neuen Brunnen zu bezahlen. Als dann auch noch der geheimnisvolle Spanier Chico de la Mancha und Kim Win Win auftauchen und Tina sich von Alex ein wenig vernachlässigt fühlt, ist das Chaos perfekt. Ein Sommer voller Abenteuer beginnt…

Meinung:
Seit ich denken kann, bin ich ein ganz großer Fan der Kinderbuchfigur „Bibi Blocksberg“, sodass ich natürlich auch die „Bibi & Tina“-Kinofilme in den letzten Jahren sehr gerne angeschaut habe. Als ich hörte, dass es eine neue Serie gibt, war ich natürlich gleich Feuer und Flamme. Allerdings muss ich zugeben, dass mir die ersten Folgen nicht besonders gut gefallen haben, da ich mich erst an die neuen Schauspieler gewöhnen musste. Wenn man aber erst einmal angefangen hat, dann mag man gar nicht mehr aufhören, sodass ich tatsächlich traurig war, als plötzlich die 10. Folge zu Ende ging und mich mit einem heftigen Cliffhanger zurückließ. Leider konnte ich noch immer nicht in Erfahrung bringen, wann die zweite Staffel geplant ist und ob es überhaupt eine geben wird. Deshalb bin ich froh, dass ich nun zumindest dieses Buch lesen konnte, denn es beinhaltet die Folgen 1 bis 5 der ersten Staffel. Wie immer erwartet uns ein abenteuerlicher Sommer mit neuen Charakteren. Chico de la Mancha fand ich persönlich ganz toll, der war mir gleich sympathisch. Klasse finde ich übrigens die zahlreichen Filmfotos in der Mitte des Buches. Der Schreibstil ist flüssig und locker und die Schrift ist angenehm groß. Auch die kurz gehaltenen Kapitel sind ideal für Leseanfänger. Voller Begeisterung werde ich nun den zweiten Band mit den Folgen 6 bis 10 lesen.

Fazit:
„Bibi & Tina: Endlich wieder Ferien“ von Bettina Börgerding und Wenka von Mikulicz ist das erste Buch zur neuen Serie und ein spannendes Abenteuer für pferdebegeisterte Leseratten ab 8 Jahren. Ich war vollkommen begeistert und vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternchen für die neuen Abenteuer vom Martinshof.

Herzlichen Dank an den cbj Kinder- und Jugendbuchverlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Pferdeflüsterer-Academy
Calypsos Fohlen (Bd. 6)

Pferdeflüsterer-Academy
Calypsos Fohlen (Bd. 6)
von Gina Mayer

Ravensburger Buchverlag
Kinderbuch
224 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-473-40454-4
Ersterscheinung: 17.03.2020

Inhalt:
Mitten im wilden Kanada steht Snowfields, ein großes weißes Schloss und eine ganz besondere Schule. In diesem Internat werden die besten Reiter der Welt ausgebildet und hier lernt Zoe, eine junge Pferdeflüsterin, wie man traumatisierte und schwer misshandelte Pferde wieder heilt. Die Arbeit mit den Pferden macht sie glücklich, aber auch die Freundschaft zu Cyprian, der auch Pferdeflüsterer ist. Seit Cyprian allerdings sein schwer traumatisiertes Pferd Eclipse wiederhat, verbringt er jede freie Minute mit seinem Appaloosa-Hengst und hat keine Zeit mehr für sie. Als Zoe eines Abends mit Cyprian reden will, beobachtet sie, wie sich jemand an dem Stall zu schaffen macht, in dem die wertvolle Stute Calypso auf die Geburt ihres Fohlens wartet. Ein Unbekannter hat es auf das wertvolle Fohlen abgesehen, aber die geheimnisvolle Gestalt entkommt. Was hat der Unbekannte vor? Als das Fohlen dann unerwartet eines Nachts zur Welt kommt, dann aber verschwindet, merkt Zoe, dass hier irgendetwas nicht stimmt. Wird es Zoe und ihren Freunden gelingen, die Sache aufzuklären?

Meinung:
Mittlerweile sind nun schon sechs Bände erschienen und das wunderschöne Cover passt hervorragend zu den fünf Vorbänden. Dieses Buch kann auch gut ohne Vorkenntnisse der bisherigen Abenteuer gelesen werden, denn es handelt sich um eine in sich abgeschlossene Geschichte. Die Protagonistin Zoe ist ein sehr sympathisches Mädchen, hilfsbereit und mutig. Vor allem aber liebt sie Pferde. Auch ihre Freundinnen sind sehr liebenswert, nur Cyprian konnte ich nicht so ganz in mein Herz schließen. Auf spannende Weise zeigt uns die Autorin in einem lockeren und flüssigen Schreibstil, wie wichtig Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt sind. Die Bindung zwischen Mensch und Tier wird klar in den Vordergrund gestellt und man erfährt viel Wissenswertes über den Umgang mit Pferden.

Fazit:
„Calypsos Fohlen“ von Gina Mayer ist bereits der 6. Band der beliebten „Pferdeflüsterer-Academy“-Reihe. Die Story ist nicht nur spannend, sondern auch authentisch, deshalb empfehle ich dieses Buch liebend gerne pferdebegeisterten Mädchen ab 10 Jahren. Von mir gibt es 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Vorablesen für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Mias Pferdewelt
Glaub an deinen Traum!

Mias Pferdewelt
Glaub an deinen Traum!
von Karen Christine Angermayer und
von Mia Bender

Dragonfly Verlag
Klappenbroschur
Jugendbuch
160 Seiten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-7488-0031-6
Ersterscheinung: 27.03.2020

Inhalt:
Mia Bender kennen viele bereits von ihrem YouTube-Kanal „Mias Pferdewelt“. Seit sich ihr Traum vom eigenen Pferd erfüllt hat, sind Mia und ihre Stute Gini unzertrennlich. Mia erzählt nun in ihrem ersten Buch Geschichten aus ihrem Leben und gibt Tipps und Tricks rund ums Reiten und die Pferdehaltung.

Meinung:
Die 15-jährige Mia Bender hatte schon immer den Traum vom eigenen Pferd. In ihrem Buch erzählt die beliebte deutsche Pferde-YouTuberin authentisch und mit viel Liebe zum Detail von sich und ihrer Stute Gini. Mia berichtet in einem lockeren und leicht lesbaren Stil über Höhen und Tiefen und gibt auch Tipps und Tricks zum Umgang mit Pferden. Das Cover ist knallig und der Buchschnitt ein Eyecatcher. Insgesamt ist das Buch ansprechend gestaltet und erinnert ein klein wenig an ein Tagebuch. Die Kombination aus abwechslungsreichen Texten und tollen Fotos wird jungen Pferdenärrinnen sicherlich gefallen.

Fazit:
„Mias Pferdewelt – Glaub an deinen Traum!“ von Mia Bender ist ein tolles Buch für pferdebegeisterte Mädchen ab 12 Jahren. Die ansprechende Gestaltung und die zahlreichen Tipps zum Umgang mit Pferden wird sicherlich nicht nur Fans des YouTube-Kanals „Mias Pferdewelt“ gefallen. Von mir gibt es 4 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Vorablesen und an den Dragonfly Verlag für dieses Rezensionsexemplar.