{Rezension} T wie Tessa
Plötzlich Geheimagentin (Folge 1)

T wie Tessa
Plötzlich Geheimagentin (Folge 1)
gesprochen von Leonie Landa

JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
mp3-CD
Ungekürzte Lesung
Laufzeit: ca. 330 Minuten
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-8337-4368-9
Ersterscheinung: 18.06.2021

Inhalt:
Tessa Neumann ist 13 Jahre alt und mit Sicherheit das unbeliebteste Mädchen der Schule. Als ihr größter Traum in Erfüllung geht und sie die neue Gitarristin der angesagten Girl-Band „Gimme Four“ wird, ist sie komplett aus dem Häuschen. Doch gemeinsam mit der sprechenden mongolischen Rennmaus Hector kommt sie einem Geheimnis auf die Schliche, denn „Gimme Four“ führt etwas im Schilde. Plötzlich stehen Entführungen und Verfolgungsjagden auf dem Plan und Tessa muss ihre Bandkolleginnen sogar befreien, als sie von Männern mit Pistolen bedroht werden…

Meinung:
Ich bin jetzt schon ein ganz großer Fan dieser neuen Agentenreihe, denn Tessa ist eine eher untypische Protagonistin. Sie ist schüchtern und Freunde hat sie eigentlich auch keine, dennoch mochte ich sie von Anfang an – wahrscheinlich weil sie eine Kämpferin ist, die nicht direkt aufgibt, nur weil etwas nicht wie gewünscht läuft. So liebenswürdig mir die tollpatschige Tessa im Gedächtnis auch bleiben wird, mein eigentlicher Held dieser Geschichte ist und bleibt aber Hector. Ich hing tatsächlich fast 6 Stunden wie gebannt an meinem CD-Player, weil ich unbedingt wissen wollte, was Kim, Alex, Mia und vor allem ihre Managerin Marianne im Schilde führen. Gelesen wird dieses Hörbuch von Leonie Landa, die eine äußerst angenehme Stimme hat. Sie liest sehr deutlich, vor allem aber auch sehr lebendig. Da auf dem rosafarbenen Cover ein Mädchen abgebildet ist, werden einige Jungs vielleicht denken, dass es sich um eine reine Mädchengeschichte handeln könnte, aber da kann ich Entwarnung geben, denn die Story ist ein spannender Krimi, der sowohl für Mädchen als auch Jungs hervorragend geeignet ist. Ich wurde bestens unterhalten und warte nun sehnsüchtig auf eine Geheimagenten-Fortsetzung.

Fazit:
„Plötzlich Geheimagentin“ von Frauke Scheunemann ist der grandiose Auftakt der neuen und coolen Agentenreihe „T wie Tessa“. Die erste Folge, die von Leonie Landa hervorragend eingesprochen und umgesetzt wurde, ist witzig und unterhaltsam. Mädchen und Jungs ab 11 Jahren werden ihre wahre Freude an dieser spannenden Freundschaftsgeschichte haben. Deshalb vergebe ich sehr gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} tonies Hörfiguren für Toniebox
TKKG Junior
Giftige Schokolade

tonies Hörfiguren für Toniebox
TKKG Junior
Giftige Schokolade

Autor: Frank Gustavus
Sprecher: Peter Kaempfe, Sebastian Fitzner, Felix Strüven, Julian Greis, Liza Ohm, u.v.m.
Laufzeit: ca. 58 Minuten
Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Inhalt:
Nach einer Schulführung durch die Schokoladenfabrik Sauerlich verschwinden plötzlich das uralte Geheimrezept der Schokolade und auch die „Superbohnen“, wie Klößchen sie nennt. Gemeinsam mit seinen Freunden Tim, Karl und Gaby ermittelt er, wer der Täter ist, denn TKKG wollen unbedingt aufklären, wer der Firma schaden möchte. Wer sonst würde den Rahm, der für die Schokoladenproduktion notwendig ist, versalzen? Als Herr Sauerlich dann auch noch einen Erpresserbrief bekommt, stürzen sich die vier Freunde in ein neues Abenteuer. Werden sie den Täter finden, bevor er zu noch schlimmeren Mitteln greift?

Meinung:
Ich bin ein großer Fan von TKKG und auch von TKKG Junior bin ich total begeistert. Ich muss sagen, dass dies mein erster Tonie war, trotzdem war es kinderleicht, die Toniebox zu registrieren und dann den Tonie anzuhören. Mittlerweile bin ich total im Tonie-Fieber und habe mir auch schon einige andere angehört. Die Geschichte rund um die „Profis in Spe“ Tim, Karl, Klößchen, Gaby und natürlich Cockerspaniel Oskar hat mir richtig gut gefallen, denn sie war nicht nur super spannend, sondern einfach ein wahres Hörerlebnis. Ich finde es ein bisschen schade, dass die Sprecher von TKKG und TKKG Junior nicht die gleichen sind, dennoch hat mir die Geschichte so gut gefallen, dass ich sie mir mindestens fünfmal hintereinander angehört habe. Klößchen ist ja von TKKG eigentlich mein Favorit-Charakter, weil er Schokolade genauso gern hat, wie ich. Darum fand ich es auch richtig cool, dass es Klößchen auch als Tonie gibt.

Fazit:
„TKKG Junior – Giftige Schokolade“ ist ein spannendes Abenteuer der Freunde Tim, Karl, Klößchen, Gaby und natürlich Cockerspaniel Oskar. Ich habe wie gebannt der Geschichte, die ich Kindern im Alter von 8-10 empfehle, gelauscht und war begeistert, weshalb ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen vergebe.

{Rezension} TKKG Junior
Der verborgene Schatz (Bd. 12)

TKKG Junior
Der verborgene Schatz (Bd. 12)
erzählt von Benjamin Tannenberg
nach Motiven von Stefan Wolf

KOSMOS Verlag
Hardcover
Kinderbuch
128 Seiten
Altersempfehlung: 8 – 11 Jahre
ISBN: 978-3-440-16848-6
Ersterscheinung: 11.02.2021

Inhalt:
Karl hat eine Metallsonde, mit der die vier Jungdetektive Tim, Karl, Klößchen und Gaby, kurz TKKG, mit Hund Oskar im Park auf Schatzsuche gehen. Sie finden tatsächlich einen Silberbecher. Gibt es etwa noch mehr Schätze? Die Freunde machen sich sofort auf die Suche. Allerdings wollen das zwei Verbrecher unbedingt verhindern. Warum nur? Was wird nun aus dem Schatz? Eine aufregende Geschichte, die vielleicht sogar viel komplexer ist, als es zu Beginn erscheint…

Meinung:
Was einem sofort ins Auge springt, ist das wunderschön gestaltete Cover. Aber auch die zahlreichen Illustrationen im Buch sind klasse. Der Schreibstil ist wie immer spannend und der Text ist kindgerecht und leicht verständlich. Gerade für die Zielgruppe der Grundschulkinder finde ich es wichtig, dass die Kapitel übersichtlich gestaltet sind und die Schrift auch angenehm groß ist. Diesen Fall fand ich zwar sehr gut gelungen und auch recht unterhaltsam, allerdings im direkten Vergleich mit anderen Bänden etwas schwächer. Im Allgemeinen kann ich diese Reihe aber dennoch jedem ans Herz legen, der Detektivgeschichten mag. TKKG ist und bleibt Kult.

Fazit:
„Der verborgene Schatz“ von Benjamin Tannenberg ist ein weiterer spannender Kriminalfall aus der „TKKG Junior“-Reihe, den die vier mutigen Freunde Tim, Karl, Klößchen und Gaby lösen möchten. Die Schatzsuche ist unterhaltsam und actiongeladen und daher bestens für Detektivfans zwischen 8 und 11 Jahren geeignet. Ich vergebe 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den KOSMOS Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Penny Pepper
Hochzeitstorten und Halunken (Folge 9)

Penny Pepper
Hochzeitstorten und Halunken (Folge 9)
von Ulrike Rylance
mit Illustrationen von Lisa Hänsch
gekürzte szenische Lesung mit Musik mit Luisa Wietzorek

DAV (Der Audio Verlag)
CD
Laufzeit: ca. 1 h 12 min
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7424-1936-1
Ersterscheinung: 18.03.2021

Inhalt:
Frau Weinerlein, die Klassenlehrerin von Penny, Ida, Flora und Marie, und der Hausmeister der Schule, heiraten. Penny und ihre Detektivfreundinnen dürfen sogar Blumenmädchen sein. Wie aufregend! Natürlich brauchen sie da ein ganz besonders tolles Geschenk für das Hochzeitspaar. Gemeinsam mit einem französischen Gourmet-Konditor kümmern sie sich um die Hochzeitstorte. Doch als die plötzlich verschwunden ist, steht fest: Das ist ein Fall für Penny Pepper und ihre Freundinnen! Werden sie den Täter finden? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Für alle, die das Buch noch nicht gelesen haben, ist diese Lesung ein Must-have, denn in dieser neunten Folge der beliebten „Penny Pepper“-Reihe wird endlich geheiratet. Luisa Wietzoreks Stimme ist vielfältig und sie lässt kleine und große Lauscher mitfiebern. Ich hatte tatsächlich das Gefühl, ich wäre mittendrin im Geschehen auf der gemeinsamen Jagd mit Penny Pepper nach dem miesen Tortendieb. Das spannende Abenteuer wurde hervorragend mit passenden Geräuschen und Klängen umgesetzt und mit Musik untermalt. Es bleibt kein Auge trocken, denn die Geschichten dieser Reihe rund um Penny und ihre Freundinnen sorgen für gute Laune und viele Lachmomente.

Fazit:
„Hochzeitstorten und Halunken“ von Ulrike Rylance ist nicht nur das neunte Abenteuer der beliebten „Penny Pepper“-Reihe, sondern auch ein wahres Hörerlebnis. Sowohl Mädchen als auch Jungs ab 8 Jahren werden ihre Freude an dieser Lesung mit Musik mit Luisa Wietzorek haben. Selbstverständlich gibt es daher für dieses Hörbuch 5 von 5 Sternchen von mir.

Herzlichen Dank an Der Audio Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} TKKG Junior
Spuk in der Schule
(Bücherhelden 1. Klasse)

TKKG Junior
Spuk in der Schule
(Bücherhelden 1. Klasse)
von Kirsten Vogel
mit Illustrationen von José María Beroy und Oriol San Julian

Kosmos Verlag
Hardcover
Kinderbuch / Erstlesebuch
48 Seiten
Altersempfehlung: 6 – 8 Jahre
ISBN: 978-3-440-17096-0
Ersterscheinung: 21.01.2021

Inhalt:
Nachdem ein unheimliches Heulen aus dem Keller der Schule kommt, wollen die Jungdetektive Tim, Karl, Klößchen und Gaby unbedingt der Sache auf den Grund gehen und wagen sich hinunter. Doch was verbringt sich im Schulkeller? Und steckt vielleicht noch viel mehr dahinter? Ein spannender Kriminalfall beginnt…

Meinung:
Ich habe mich wirklich total darauf gefreut, dass es die „TKKG Junior“-Reihe nun auch als Erstlesebuch für Bücherhelden der 1. Klasse gibt und konnte es kaum abwarten, das Buch endlich in den Händen zu halten. Die Geschichte rund um die vier Freunde und den Cockerspaniel Oskar ist wirklich ein tolles Leseerlebnis und die zahlreichen Illustrationen von José María Beroy und Oriol San Julian sind ein Traum, denn sie sind nicht nur detailreich und farbenfroh, sie ergänzen die Geschichte auch perfekt. Die Sätze sind schön kurz und die Schrift ist angenehm groß. Außerdem gibt es nach jedem Kapitel ein kleines Verständnisrätsel, das immer passend zum Text gewählt wurde. Mein Highlight war aber das Cover, da es bereits auf den ersten Blick ein spannendes Abenteuer verspricht.

Fazit:
„Spuk in der Schule“ von Kirsten Vogel ist der erste Band der „TKKG Junior“-Reihe für Bücherhelden der 1. Klasse und auf jeden Fall ein wirklich lesenswertes Buch. Dieses Abenteuer rund um die vier Jungdetektive Karl, Klößchen, Tim und Gaby ist eine mitreißende Geschichte, die in sich abgeschlossen ist. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den KOSMOS Verlag für dieses Rezensionsexemplar.