{Rezension} Emmi & Einschwein
Hoppla, eine Hochzeit!

Emmi & Einschwein
Hoppla, eine Hochzeit!
von Anna Böhm
mit Illustrationen von Susanne Göhlich

Oetinger Verlag
Hardcover
Kinderbuch
60 Seiten
Altersempfehlung: 6 – 8 Jahre
ISBN: 978-3-7512-0043-1
Ersterscheinung: 09.01.2021

Inhalt:
Antonia will super gern Heiraten spielen und Emmi und Moritz sollen als Brautpaar herhalten, doch die beiden wollen eigentlich gar nicht. Emmis Fabeltier Einschwein hingegen würde Emmi sehr gerne heiraten. Da ist Chaos doch eigentlich schon vorprogrammiert, oder?

Meinung:
Die fünf Bände der „Emmi & Einschwein“-Reihe für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren finde ich einfach super. Ich mag die liebenswerten und fantasievollen Geschichten rund um Emmi und ihr Fabeltier. Dieses Buch gehört allerdings zur Reihe der jungen Lesestarter. Die Kürze der Kapitel und die gut lesbare Schrift sind vor allem für Erstleser bis 8 Jahren optimal geeignet. Am Ende der Geschichte gibt es noch einige Rätsel und Verständnisfragen, um das eben gelesene nochmals abzufragen. Allerdings muss ich gestehen, dass mich die Erstlesereihe bisher nicht richtig begeistern konnte und vor allem dieses Buch war so gar nicht mein Ding, denn die Geschichte passt überhaupt nicht zum Rest der Reihe.

Fazit:
Mit „Hoppla, eine Hochzeit!“ ist wieder ein weiterer Band der zauberhaften „Emmi & Einschwein“-Reihe von Anna Böhm erschienen. Diese Geschichte für Erstleser zwischen 6 und 8 Jahren konnte mich allerdings nicht ganz überzeugen, deshalb gibt es nur 3,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Verlagsgruppe Oetinger für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} myNOTES Buchkalender DIN A5
Live the life you love
Bullet Journal Kalender 2021

myNOTES Buchkalender DIN A5
Live the life you love
Bullet Journal Kalender 2021

arsEdition
Softcover
Buchkalender
176 Seiten
GTIN: 4014489122821
Ersterscheinung: 24.07.2020

Inhalt:
Mit diesem wunderschönen Bullet Journal Kalender für das Jahr 2021 vergisst man keinen Termin mehr. Mit Hilfe mehrerer Jahresübersichten, vieler bunter Seiten, Ferien- und Geburtstagskalendern ist dieser wunderschöne Buchkalender also ein Must-have für jeden, der gerne Ordnung in seinem Leben hat.

Meinung:
Ich liebe diesen Kalender! Das schlichte, mintgrüne Cover des Notizbuchs gefällt mir sehr gut und auch der Spruch „Live the life you love“ ist wirklich toll. Vorne im Buch gibt es eine kurze Einführung dazu, wie man ein Bullet Journal führt. Außerdem wird erklärt, was ein Habit Tracker ist. Zudem gibt es noch zahlreiche Jahresübersichten und Aufzählungen der Feiertage und Schulferien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Buch besteht aus unzähligen bunten Seiten, auf denen immer eine Wochenübersicht und ein Habit Tracker abgebildet sind, in den man hineinschreiben kann, welche Ziele man sich setzen will. Die unterschiedlichen Hintergrunddesigns bringen auch nochmal Abwechslung in das Ganze. Zwischendrin kann man auch immer noch Zusatzseiten ausfüllen, z.B. eine Filmliste, Marmeladenglasmomente oder eine Geschenkliste für die Weihnachtszeit. Dieser Bullet Journal Kalender eignet sich sehr gut für Bullet Journal Anfänger. Allerdings gibt es einen Punkt, der mich etwas ärgert. Die Seiten sind sehr dünn und reißen vor allem beim Umblättern sehr schnell.

Fazit:
„Live the life you love“ ist ein wunderschöner Buchkalender im praktischen Taschenformat. Meinen neuen Bullet Journal Kalender für das Jahr 2021 mag ich eigentlich gar nicht mehr hergeben. Von mir gibt es 4 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Optische Täuschungen

Optische Täuschungen
Kartenset in handlicher Box

arsEdition
Kartenset mit 50 Karten
Altersempfehlung: 8 – 10 Jahren
ISBN: 978-3-8458-3760-4
Ersterscheinung: 23.07.2020

Inhalt:
Mit diesen 50 Karten kann man rätseln, was das Zeug hält. Egal, ob es sich um bewegende Objekte, tanzende Punkte oder verschobene Linien handelt, sie alle verwirren unseren Kopf. Doch wie entstehen diese optischen Täuschungen, die auf diesen Karten abgebildet sind?

Meinung:
Ich finde Illusionen und optische Täuschungen richtig spannend und war von den 50 Katen total fasziniert. Eigentlich steht alles auf dem Bild still, aber trotzdem hat man das Gefühl, es bewegt sich. Die Erklärungen dazu auf den Rückseiten waren richtig spannend und wirklich interessant. Für alle, die sich genauso gern mit solchen Themen beschäftigen, oder diejenigen, die sich einfach mal von der Welt der Illusionen verzaubern lassen wollen, sind diese 50 Karten auf jeden Fall perfekt geeignet.

Fazit:
Mit dem Kartenset „Optische Täuschungen“ erleben Kinder zwischen 8 und 10 Jahren die verblüffende Welt der Illusionen. Diese 50 Karten sind eine ideale Beschäftigung für unterwegs oder einfach nur für zwischendurch. Ich hatte sehr viel Spaß und deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an arsEdition für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Conni macht Mut in Zeiten von Corona

Conni macht Mut in Zeiten von Corona
von Liane Schneider
mit Bildern von Janina Görrissen

Carlsen Verlag
LESEMAUS Bd. 186
Corona-Wissen für Kinder
24 Seiten
Altersempfehlung: 3 – 5 Jahre
ISBN: 978-3-551-08015-8
Ersterscheinung: 11.06.2020

Inhalt:
Warum kann Conni seit Wochen ihre Freunde nicht mehr treffen? Weshalb müssen die Kontakte reduziert werden? Und warum müssen nun alle beim Einkaufen Masken tragen? Gemeinsam mit Conni werden wir es herausfinden.

Meinung:
Ich liebe LESEMAUS-Geschichten, die die Welt erklären, und diese Conni-Geschichte mit kindgerechtem Sachwissen rund um das Thema Corona finde ich persönlich klasse. Wenn Eltern ihren Kindern erklären wollen, was es mit dem neuartigen Corona-Virus auf sich hat und was das eigentlich ist, sollten sie gemeinsam dieses Buch lesen. Der Text ist kindgerecht geschrieben und genauso werden auch die Informationen vermittelt. Kurze und leicht verständliche Sätze erklären die wichtigsten Regeln zu richtigem Verhalten und geben hilfreiche Tipps. Auch die ganz Kleinen lernen von und mit Conni, warum wir jetzt alle zusammenhalten, den Abstand wahren und beim Einkaufen Masken tragen müssen. Auch wenn ich selbst noch mit den Illustrationen der „alten“ Conni groß geworden bin, finde ich die Bilder von Janina Görissen liebenswert und schön. Mein Lieblingsprotagonist war übrigens Connis kleiner Teddy, der mit seiner gepunkteten Maske einfach knuffig aussah. Als kleines Highlight ist hinten im Heft noch eine Postkarte, die man ausschneiden kann. Was ich selbst aber nie tun würde, da ich es nicht übers Herz bringen kann, ein Conni-Buch zu zerschneiden. Was mir allerdings gefehlt hat, ist das kleine Mitmachheft, das sonst in der Mitte der meisten LESEMAUS-Hefte zu finden ist. Themenbedingt ist das eine Geschichte, die man sicherlich nicht immer und immer wieder lesen kann. Ich selbst habe meine Conni-Geschichten so oft gelesen, dass ich diese schon auswendig aufsagen konnte. Diese Geschichte ist wirklich toll, aber es ist keine dieser typischen Conni-Geschichten – allerdings liegt das eher am Thema und sicherlich nicht an Conni oder an der Qualität der Texte oder der Bilder.

Fazit:
„Conni macht Mut in Zeiten von Corona“ von Liane Schneider ist eine Conni-Geschichte, die Antworten auf viele Kinderfragen gibt. Dieses Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren ist ideal zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen und vermittelt erstes Sachwissen rund um das Thema Corona. Von mir gibt es sehr gute 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Girl at Heart

Girl at Heart
von Kelly Oram
übersetzt von Stephanie Pannen

One Verlag
Paperback
Erzählendes für junge Erwachsene / Jugendbuch
320 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0115-0
Ersterscheinung: 27.11.2020

Inhalt:
Charlotte Hastings, von allen nur Charlie genannt, liebt Baseball über alles. Als einziges Mädchen in ihrem Baseballteam, versteht sie sich eigentlich sehr gut mit den Jungs. Da sie heimlich in ihren Teamkameraden und guten Freund Eric verliebt ist, will sie ihn endlich fragen, ob er mit ihr zum Abschlussball gehen möchte. Doch ehe sie dazu kommt, wird ihr bewusst, dass die Jungs sie nur als Kumpel wahrnehmen und nicht als Mädchen. Charlie beschließt, dass sie eine Typveränderung braucht und will deshalb mit dem Baseball aufhören. Da das Team aber für die anstehenden Meisterschaften auf Charlie nicht verzichten kann, macht der Kapitän Jace ihr ein Angebot, das sie kaum ausschlagen kann: wenn sie bleibt, dann hilft er ihr, zu sich selbst zu finden und mehr als Mädchen wahrgenommen zu werden. Ob ihm das gelingt?

Meinung:
Ich war schon mächtig gespannt, als ich hörte, dass ein neues Buch der Autorin Kelly Oram rauskommt, denn von „Cinder & Ella“ war ich echt begeistert. Als ich dann das Cover zum ersten Mal gesehen habe, war es Liebe auf den ersten Blick. Diese schlichte Eleganz ist einfach traumhaft schön. Aber nicht nur optisch hat mich dieses Buch überzeugen können, denn der Schreibstil der Autorin ist charmant, witzig und federleicht. Auch das Thema dieser zuckersüßen High School-Romanze ist ganz mein Ding, denn das einzige Mädchen in einer reinen Jungenmannschaft zu sein, kommt mir sehr bekannt vor. Als ich mit dem Fußball spielen angefangen habe, war ich selbst das einzige Mädchen. Ich weiß also, wie hart es ist, gegen Vorurteile anzukämpfen – selbst gegen die der eigenen Teamkameraden. Charlie ist eine tolle und sympathische Protagonistin. Ihre Wandlung mitzuerleben, war einfach schön. Tja, und was soll ich nur zu Jace sagen? Jace, der Kapitän der Baseballmannschaft… Einfach ein Traum von einem Good-Guy, so rücksichtsvoll und aufmerksam. Ein Wahnsinns-Typ! Diese zarte, sich langsam anbahnende Liebesgeschichte ist selbstverständlich voller Klischees, allerdings habe ich auch nichts anderes erwartet. Die Story selbst ist auch nicht sonderlich anspruchsvoll, jedoch erfüllt dieses Buch alles, was man sich von einer bezaubernden Liebesgeschichte nur wünschen kann. Es gab keine unnötigen Dramen, keine unvorhersehbaren Überraschungen oder Wendungen, dafür aber eine sehr schöne Romanze mit einer äußerst wichtigen Botschaft.

Fazit:
„Girl at Heart“ von Kelly Oram ist eine gefühlvolle Lovestory mit einer tollen Botschaft und sympathischen Charakteren, die ich Leserinnen ab 14 Jahren empfehle. Von mir gibt es sehr gute 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.