{Rezension} Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer:
Die Jagd beginnt! (Bd. 1)

Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer:
Die Jagd beginnt! (Bd. 1)
von Cally Stronk
mit Illustrationen von Patrick Fix

Ravensburger Buchverlag
Hardcover
Kinderbuch
100 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-473-36386-5
Ersterscheinung: 18.08.2020

Inhalt:
Marie und Lukas Stiefel bekommen von ihrer Tante Gundula einen geheimnisvollen, alten Koffer geschenkt. Aber was hat es mit dem Koffer nur auf sich? Schnell merken die Zwillinge, dass der Koffer ein magischer Detektivkoffer ist, den das tollpatschige Ganoven-Duo „Topf und Deckel“ unbedingt haben will. Die beiden Ganoven brechen deshalb bei Familie Stiefel ein und lassen den magischen Koffer mitgehen. Eine abenteuerliche Jagd beginnt…

Meinung:
Das Cover hat mich schon ein klein wenig neugierig auf den Auftakt dieser neuen Reihe für Erstleser gemacht, denn es ist kunterbunt und lebendig gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist leicht zu lesen und dennoch fesselnd. Die Schrift ist angenehm groß und auch der Wortschatz wurde entsprechend dem Lesealter gewählt. Mein absolutes Highlight sind übrigens die Krimirätsel, die für Abwechslung beim Lesen sorgen, und die zahlreichen Illustrationen von Patrick Fix, die den Textfluss auflockern. Die Protagonisten Marie und Lukas waren mir auf Anhieb sympathisch und so freue ich mich jetzt schon auf die Fortsetzung „Vorsicht Ganoven!“.

Fazit:
„Die Jagd beginnt!“ ist der witzige und spannende Auftakt der neuen Erstlesereihe „Die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer“ von Cally Stronk. Krimifans ab 7 Jahren werden begeistert sein, denn das rasante Abenteuer ist ein ganz großer Rätselspaß. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Vorablesen für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die drei !!!
Stadt – Land – Zug
Auf Verbrecherjagd quer durch Deutschland

Die drei !!!
Stadt – Land – Zug
Auf Verbrecherjagd quer durch Deutschland
von Kari Erlhoff

Kosmos Verlag
Hardcover
Kinderbuch
224 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-440-16875-2
Ersterscheinung: 13.08.2020

Inhalt:
Kim, Franzi und Marie nehmen an einem Wettbewerb teil, der sie durch ganz Deutschland führt. Mit dem Zug müssen sie innerhalb von vier Tagen jedes deutsche Bundesland bereist haben. Doch die drei Freundinnen und ihre beiden Betreuer werden von zwielichtigen Verbrechern verfolgt. Höchste Vorsicht ist geboten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Meinung:
In diesem Fall nehmen die drei !!! ihre Leserinnen auf eine Reise einmal quer durch ganz Deutschland mit. Die Story gefällt mir sehr gut, denn die drei Freundinnen ermitteln mal wieder äußerst mutig und clever. Spannend und mitreißend wird ein toller Krimi erzählt. Die jungen Detektivinnen sind aber auch diesem Fall gewachsen und lösen jede noch so knifflige Aufgabe. Zu jedem Bundesland, das Kim, Franzi und Marie bereisen, gibt es eine Seite mit Informationen zum Bundesland, vielen Geheimtipps und witzigen Fakten. Als kleines Highlight gibt es hinten im Buch auch noch 16 doppelseitig bedruckte und heraustrennbare Stadt-Land-Fluss-Spielbögen. Alles in allem ist dieser Sonderband die perfekte Kombination aus Krimi, Freundschaft und einer rasanten Schnitzeljagd.

Fazit:
„Stadt – Land – Zug: Auf Verbrecherjagd quer durch Deutschland“ von Kari Erlhoff ist ein spannender Fall, der uns durch die schönsten und beliebtesten Städte Deutschlands mitnimmt. Die Fun-Facts und zahlreichen Sightseeing-Tipps sind ein Highlight. Mit voller Begeisterung empfehle ich dieses Buch allen Krimiliebhaberinnen ab 10 Jahren und vergebe daher auch liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den KOSMOS Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen
Wo Wünsche wahr werden (Bd. 2)

Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen
Wo Wünsche wahr werden (Bd. 2)
von Anne Scheller
mit Illustrationen von Larisa Lauber

Baumhaus Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
192 Seiten
Altersempfehlung: 8 – 10 Jahre
ISBN: 978-3-8339-0617-6
Ersterscheinung: 29.05.2020

Inhalt:
Lenni und Merle sind nun Lehrlinge in Waldo Wunders Spielzeugladen in der Pulvergasse 9. Lenni hat die Gabe, immer das richtige und einzig wahre Spielzeug für jedes Kind zu finden, nur für sich selbst ist er immer noch auf der Suche. Erst wenn er dieses findet, kann er seine magische Ausbildung fortführen. Als allerdings die Lieferungen aus der Spielzeugfabrik ausbleiben und seltsame Dinge geschehen, rückt Lennis verzweifelte Suche vorerst in den Hintergrund. Zusammen mit Merle versucht er der Sache auf den Grund zu gehen.

Meinung:
Da ich vom ersten Band bereits mehr als begeistert war, musste ich selbstverständlich auch die Fortsetzung lesen, denn natürlich wollte ich wissen, ob Lenni endlich sein einzig wahres Spielzeug findet. Die Illustrationen von Larisa Lauber sind wie auch beim Reihenauftakt einfach traumhaft. Leider sind die Illustrationen nicht farbig, aber dennoch wunderschön und immerzu passend zu den einzelnen Textstellen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht und die Erzählweise ist witzig und spannend zugleich. Die Protagonisten Lenni, Merle und Waldo Wunder sind alle liebenswert und sympathisch. Am Ende des Buches gibt es wieder wunderbaren Spielespaß mit Streichholz-Rätseln und einem Murmel-Parcours und ein leckeres Schlecker-Schlürf-Smoothie-Rezept. Über weitere Abenteuer aus der Pulvergasse 9 würde ich mich sehr freuen.

Fazit:
Mit „Wo Wünsche wahr werden“ ist Anne Scheller eine grandiose Fortsetzung gelungen. Junge Leser im Alter zwischen 8 und 10 Jahren erleben nicht nur ein lustiges, sondern auch ein spannendes Abenteuer. Diese fantasiereiche Geschichte erhält auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Lesejury und den Bastei Lübbe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die Chroniken von Mistle End
Der Greif erwacht (Folge 1)

Die Chroniken von Mistle End
Der Greif erwacht (Folge 1)
Hörspiel mit Jona Mues, Berno von Cramm, Maximilian Belle u.v.a.

DAV (Der Audio Verlag)
mp3-CD
Laufzeit: ca. 6 h 28 min
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7424-1657-5
Ersterscheinung: 21.08.2020

Ihr braucht noch mehr Infos zum Hörspiel?
Hier ist der direkte Link zu DAV.

Inhalt:
Cedrik zieht mit seinem Vater nach Schottland, denn sein Vater, der früher Mythologe war, unterrichtet ab sofort an der Schule in Mistle End. In diesem verschlafenen, kleinen Ort mitten in den Highlands geschehen merkwürdige Dinge und schon bald erfährt Cedrik, dass dieses Dorf jede Menge gefährliche Geheimnisse bereithält. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden Emily und Elliot, einer Gestaltwandlerin und einem angehenden Hexenmeister, stürzt sich Cedrik in ein spannendes Abenteuer…

Meinung:
Ich habe bereits viel von dem Buch gehört, allerdings kam ich bisher nicht dazu, die Geschichte selbst zu lesen. Umso gespannter war ich also auf dieses spannende Hörerlebnis mit einem faszinierenden Setting in den schottischen Highlands. Während ich mir das aufwendig produzierte Hörspiel angehört habe, wurde ich immer mehr und mehr von der Geschichte gepackt. Voller Begeisterung bin ich immer tiefer in die Story eingetaucht. Ich fühlte mich, als wäre ich selbst in Mistle End. Die wundervollen Stimmen von Jona Mues, Berno von Cramm, Maximilian Belle u.v.a., die die Figuren lebendig werden ließen, haben mich gefesselt. Ich konnte mir die Geschichte bildlich vorstellen. Mit Cedrik und seinen neuen Freunden Emily und Elliot habe ich ständig mitgefiebert. Ich war fasziniert von den vielen Kindern in Mistle End, die alle eine magische Kraft besitzen. Die Geschichte wurde so schön erzählt und mit passenden Geräuschen und Klängen umgesetzt, dass ich die Magie förmlich spüren konnte. Vor allem fand ich aber die schottische Musik genial. Ich freue mich riesig auf die Fortsetzung und weitere Abenteuer in Mistle End.

Fazit:
Mit „Der Greif erwacht“ ist Benedict Mirow ein wahrhaft spannender Auftakt gelungen. „Die Chroniken von Mistle End“ empfehle ich Kindern ab 10 Jahren, die magische Freundschaftsgeschichten lieben. Von mir gibt es verdientermaßen 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Der Audio Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die Haferhorde
Volle Ponyfahrt voraus! (Bd. 15)

Die Haferhorde
Volle Ponyfahrt voraus! (Bd. 15)
von Suza Kolb
mit Illustrationen von Nina Dulleck

Magellan Verlag
Hardcover mit Prägung und UV-Lack
Kinderbuch
160 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7348-4038-8
Ersterscheinung: 15.07.2020

Inhalt:
Schoko und Lotte begleiten die Gräfin und die Chefin auf einen superschicken Reiterhof nach Frankfurt. Darauf hat Schoko aber so gar keine Lust! Oberäppelmist ist das! Die Stadtponys rund um Cremi sind nämlich überhaupt nicht nett zu Schoko. Als der Anführer Theo auch noch die Gräfin heiraten will, muss Schoko Superpony einfach etwas unternehmen – da gehört nicht nur ein Ausflug in die große Stadt dazu. Ein sehr witziges Abenteuer mit den tollsten Ponys der Welt beginnt…

Meinung:
Dies ist bereits das 15. Abenteuer, das lustige und spannende Geschichten aus Sicht der Ponys Schoko, Keks und Toni erzählt. Aber auch ohne Blümchenhof-Vorkenntnisse findet man sehr schnell ins Geschehen, denn gleich zu Beginn des Buches gibt es eine hübsche Übersicht der tierischen Blümchenhof-Charaktere. Der Schreibstil der Autorin ist harmonisch, kindgerecht und monstermohrrübenstark. Die Kapitel sind übersichtlich, die Schrift ist angenehm groß und der Textfluss wird durch zahlreiche Illustrationen aufgelockert. Bis zum Schluss ist das Abenteuer spannend und lustig und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Abenteuer, wenn es dann heißt: „Advent, Advent, ein Pony rennt!“

Fazit:
„Die Haferhorde – Volle Ponyfahrt voraus!“ von Suza Kolb ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, die sowohl für Mädchen als auch Jungen ab 8 Jahren zum Selbstlesen bestens geeignet ist. Die detailreichen und farbenfrohen Illustrationen von Nina Dulleck ergänzen die Geschichte perfekt. Schoko & Co. im Großstadtdschungel ist einfach ein witziger und sehr unterhaltsamer Lesespaß und deshalb vergebe ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Magellan Verlag für dieses Rezensionsexemplar.