{Rezension} Emma Charming
Nicht zaubern ist auch keine Lösung (Folge 1)

Emma Charming
Nicht zaubern ist auch keine Lösung (Folge 1)
von Katy Birchall
gelesen von Nana Spier

Argon Verlag AVE GmbH
mp3-CD
autorisierte Lesefassung
Laufzeit: ca. 6 Std. 58 Min.
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8398-4266-9
Ersterscheinung: 25.08.2021

Inhalt:
Endlich hat Emma Charming die Junghexenprüfung, kurz auch JHP, bestanden und darf nun endlich auf eine öffentliche Schule gehen. Doch als junge Hexe mit einem Begleittier, das sich über all ihre Missgeschicke freut, hat sie definitiv kein leichtes Spiel. Ihrer Mutter, der Hexenmeisterin, hat sie außerdem versprochen, keine Magie in der Schule anzuwenden. Doch ihr Begleittier Merlin bringt sie schon am ersten Schultag in so eine missliche Lage, dass niemand etwas mit ihr zu tun haben will. Dabei möchte sie doch unbedingt Freunde finden. Emma tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste und stiftet unabsichtlich ein magisches Chaos. Wird sie dieses beseitigen können? Und was ist, wenn sie als Hexe enttarnt wird? Denn dann dürfte sie auf keinen Fall mehr an die öffentliche Schule gehen und sie würde mächtigen Ärger bekommen…

Meinung:
Katy Birchall ist eine meiner Lieblingsautorinnen, deshalb habe ich mich schon sehr auf die Geschichte von Emma gefreut. Genauso wie Emma würde ich übrigens auch sehr gerne eine Hexe sein wollen, um mit nur einem Fingerschnipsen zaubern zu können. Die 13-jährige Emma ist liebenswert, tollpatschig und einfach ein Mädchen, das man sofort in sein Herz schließen muss. Die Story, die aus Emmas Perspektive erzählt wird, ist wirklich gut, allerdings hat sie mich nicht ganz überzeugen können, da mir andere Werke von Katy Birchall einfach besser gefallen haben. Nana Spier hat die Geschichte zauberhaft gelesen und für mich zu einem wahren Hörgenuss gemacht. Gegen Ende wird es dann sogar noch ein wenig spannend und der leichte Cliffhanger sorgt für große Vorfreude auf die Fortsetzung, die im Frühjahr 2022 erscheinen soll.

Fazit:
„Nicht zaubern ist auch keine Lösung“ ist der zauberhafte Auftakt der „Emma Charming“-Reihe von Katy Birchall. Diese humorvolle Geschichte aus dem Leben einer Junghexe für Kinder zwischen 10 und 13 Jahren ist nicht nur magisch, sondern auch wahnsinnig witzig. Von mir gibt es gute 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Argon Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Glück & selig!
Lina und die Sache mit den Wünschen (Folge 3)

Glück & selig!
Lina und die Sache mit den Wünschen (Folge 3)
von Dagmar Bach
gelesen von Christiane Marx

Argon Verlag AVE GmbH
mp3-CD
autorisierte Lesefassung
Laufzeit: ca. 9 Std. 6 Min.
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-8398-4249-2
Ersterscheinung: 30.06.2021

Gut gewünscht ist halb gewonnen!

Inhalt:
Eigentlich läuft in Linas Leben gerade alles perfekt, denn sie ist mittlerweile eine richtig gute Fee und endlich verliebt! Allerdings in ihren neuen Stiefbruder Arthur und das finden weder ihre neue Stiefmutter Bea, noch ihr Vater so richtig toll. Sie stellen nun einen Haufen Regeln auf, wodurch es für Lina und Arthur praktisch unmöglich ist, sich zu treffen. Außerdem ist da ja auch noch Senta, die, wie Lina herausgefunden hat, auch eine Fee ist. Allerdings eine böse, denn sie erfüllt nur Wünsche, mit denen sie anderen schaden kann. Das wird langsam ziemlich gefährlich für Lina. Wie kann sie Senta stoppen? Und wird sich ihre Familie in Bezug auf sie und Arthur noch einmal umentscheiden? Ein spannendes und turbulentes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Da ich ein ganz großer Fan der Autorin Dagmar Bach bin und mir die ersten beiden Folgen der Trilogie rund um die bezaubernde Lina schon so gut gefallen haben, habe ich mich riesig auf die dritte Folge dieser magischen Reihe gefreut. Diese Geschichte schließt nahtlos an Folge 2 an und ich würde jedem empfehlen, tatsächlich die chronologische Reihenfolge zu beachten. Ich denke, dass das Hören der Geschichte einfach mehr Spaß macht, wenn man von Anfang an alle Zusammenhänge kennt. Gelesen wird diese Folge wieder von Christiane Marx, deren Stimme jung und daher sehr authentisch klingt. Vor allem zum Ende hin wurde es sehr, sehr spannend und ich habe wirklich mit Lina mitgefühlt. Aber ich will ja nicht zu viel verraten. Liebeschaos, Herzenswünsche, eine böse Gegenspielerin und tolle Freundinnen machen diese Reihe zu einem magischen Hörerlebnis und ich muss sagen, dass mir die Trilogie so gut gefallen hat, dass ich Lina & Co sicherlich vermissen werde.

Fazit:
Mit „Glück & selig!“ ist der Autorin Dagmar Bach ein magischer Abschluss der „Glück“-Trilogie gelungen. Lina ist sympathisch, authentisch und eine moderne Fee und ihr ungewöhnlich gewöhnlicher Alltag ist turbulent und chaotisch. Mich hat die ganze Reihe, die ich Mädchen ab 11 Jahren ans Herz lege, vollkommen überzeugt. Deshalb vergebe ich natürlich 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Argon Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Glück & wieder!
Lina und die Sache mit den Wünschen (Folge 2)

Glück & wieder!
Lina und die Sache mit den Wünschen (Folge 2)
von Dagmar Bach
gelesen von Christiane Marx

Argon Verlag AVE GmbH
mp3-CD
autorisierte Lesefassung
Laufzeit: ca. 7 Std. 50 Min.
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-8398-4226-3
Ersterscheinung: 24.06.2020

Verwünscht nochmal!

Inhalt:
Linas Leben ist gerade fast perfekt. Sie und ihr neuer Stiefbruder Arthur haben sich ihre Liebe gestanden und die beiden sind jetzt zusammen, müssen es aber vor ihrer Familie geheim halten. Außerdem kann Lina die Wünsche anderer sehen, denn sie ist eine Fee – nur eben eine moderne. Doch irgendjemand manipuliert die Wünsche und das Postfach mit der Wunschpost. Nun schleichen sich wieder unzählige Probleme in Linas Leben. Wird das gutgehen? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Da ich ein ganz großer Fan der Autorin Dagmar Bach bin und mir der Reihenauftakt rund um die bezaubernde Lina schon außerordentlich gut gefallen hat, habe ich mich riesig auf die zweite Folge dieser magischen Trilogie gefreut. Diese Geschichte schließt nahtlos an die erste Folge an und ich würde jedem empfehlen, tatsächlich die chronologische Reihenfolge zu beachten. Ich denke, dass das Hören der Geschichte einfach mehr Spaß macht, wenn man von Anfang an alle Zusammenhänge kennt. Gelesen wird dieses Hörbuch von Christiane Marx, die eine äußerst angenehme Stimme hat. Sie liest sehr deutlich, vor allem aber auch sehr lebendig. Vor allem zum Ende hin wurde es sehr, sehr spannend und ich habe mit Lina mitgefühlt und mich tatsächlich auch ein wenig gegruselt. Aber ich will ja nicht zu viel verraten. Liebeschaos, Herzenswünsche, kleine Fettnäpfchen und tolle Freundinnen machen diese Reihe zu einem magischen Leseerlebnis.

Fazit:
Mit „Glück & wieder!“ ist der Autorin Dagmar Bach eine unsagbar magische Fortsetzung gelungen. Die zweite Folge der „Glück“-Trilogie ist witzig, turbulent, spannend und definitiv ein ganz großes Muss für Mädchen ab 11 Jahren. Mich hat die Geschichte vollkommen überzeugt und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, deshalb freue ich mich riesig auf die dritte Folge und vergebe natürlich 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Argon Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Glück & los!
Lina und die Sache mit den Wünschen (Folge 1)

Glück & los!
Lina und die Sache mit den Wünschen (Folge 1)
von Dagmar Bach
gelesen von Christiane Marx

Argon Verlag AVE GmbH
mp3-CD
autorisierte Lesefassung
Laufzeit: ca. 7 Std. 47 Min.
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-8398-4195-2
Ersterscheinung: 26.06.2019

Glückbringen will gelernt sein

Inhalt:
Die fünfzehnjährige Lina glaubt ans Glück und die große Liebe. Allerdings hat es bisher mit der Liebe einfach noch nicht geklappt. Doch dieses Schuljahr möchte sie sich endlich verlieben und zwar so richtig. Ihre Eltern haben sich vor einigen Jahren bereits freundschaftlich getrennt und nun zieht Linas Vater mit seiner Freundin Bea zusammen – dafür müssen sie nicht einmal umziehen, denn die Wohnungen liegen direkt nebeneinander und durch das Einreißen einer Wand entsteht nicht nur eine große Wohnung, sondern nun auch eine große Patchworkfamilie. Das Leben in der Großfamilie ist turbulent, jedoch nicht immer ganz einfach. Außerdem ist da ja auch noch die Sache mit den Wünschen. Denn als Lina noch klein war, glaubte sie daran, dass sie wie ihre Urgroßmutter Gloria Wünsche erfüllen könnte. Doch leider hat sie nie so genau herausgefunden, wie das eigentlich so richtig funktioniert. Aber die Sache mit den Wünschen hat es in sich. Ein herrlich chaotisches Abenteuer beginnt…

Meinung:
Mit viel Humor wird diese Geschichte aus Sicht der 15-jährigen Protagonistin Lina in der Ich-Perspektive erzählt. Treue Leser der „Zimt“-Trilogie kennen Lina natürlich schon, denn dort treffen Vicky und Lina durch Zufall aufeinander. Selbstverständlich muss man die „Zimt“-Trilogie nicht kennen, um dem Geschehen problemlos folgen zu können, denn die beiden Reihen sind zwar miteinander verknüpft, können aber dennoch unabhängig voneinander gelesen oder gehört werden. Lina ist sympathisch, authentisch und eine moderne Fee, die möchte, dass es ihren Mitmenschen gut geht. Die Story ist unbeschreiblich witzig und mitreißend, schlagfertige Wortwechsel brachten mich zum Schmunzeln und Lachen. Der ungewöhnlich gewöhnliche Alltag ist turbulent und chaotisch. Auch die ewige Suche nach der großen Liebe garantiert ganz großen Hörspaß.

Fazit:
„Glück & los!“ von Dagmar Bach ist ein zuckersüßer Reihenauftakt mit einer großen Portion Humor und einer kleinen Prise Magie. Diese zauberhafte Geschichte empfehle ich Mädchen ab 11 Jahren, die an Herzenswünsche und die große Liebe glauben. Von mir gibt es verdientermaßen 5 von 5 Sternchen, denn das von Christiane Marx gelesene Hörbuch ist ein grandios umgesetztes Hörerlebnis.

Herzlichen Dank an den Argon Verlag für dieses Rezensionsexemplar.