{Rezension} Bork
Der Bäumling (Bd. 1)

Bork
Der Bäumling (Bd. 1)
von Olle Lindberg
mit Illustrationen von Daniela Kunkel

Baumhaus Verlag
Hardcover
Kinderbuch
176 Seiten
Altersempfehlung: 7 – 9 Jahre
ISBN: 978-3-8339-0616-9
Ersterscheinung: 30.04.2020

Inhalt:
Während eines Gewitters sucht die achtjährige Maja einen Unterschlupf und findet eine kleine Höhle. Darin befinden sich ganz viele Sachen, die sie nur zu gut kennt. Denn das sind all die Sachen, die ihr und ihrer Familie gehören, aber verschwunden sind. Als sie dann den Bäumling Bork trifft, muss sie ihm klarmachen, dass man Murmeln nicht essen darf und dass man fragen muss, bevor man sich Sachen nimmt. Doch die beiden verstehen sich sehr gut miteinander, spielen zusammen und essen Zimtschnecken. Doof nur, dass Bork nichts anderes außer „Bork“ sagen kann, aber es scheint so, als ob er sie dennoch versteht. Maja möchte unbedingt, dass Bork bei ihr einzieht und versteckt ihn in ihrem Baumhaus. Doch als ihre Eltern, Opa Emil, ihr kleiner Bruder Matti und der Hund Balder, die mit ihr in dem kleinen schwedischen Dorf Litenby leben, ihren Freund, der so anders als alle anderen Kinder ist, bemerken, ist das Chaos vorprogrammiert. Was wird nun aus der Freundschaft zwischen Maja und Bork? Und wird er weiter bei ihr wohnen dürfen? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Mir hat das bunte Cover von Anfang an gefallen und es hat mich sofort neugierig gemacht, das Buch zu lesen. Auch die wunderschönen Illustrationen von Daniela Kunkel haben mich begeistert. Der Schreibstil ist kindgerecht und leicht verständlich, vor allem aber humorvoll und witzig. Die kurzen und übersichtlichen Kapitel haben eine angenehme Länge und eignen sich daher hervorragend zum Vorlesen. Geübte Leseanfänger werden sicherlich ihre wahre Freude an diesem spannenden Abenteuer haben. Mit Bork konnte ich mich sofort identifizieren, denn er liebt Zimtschnecken genauso, wie ich es tue. Aber auch Maja war mir sofort sympathisch. Einen Freund wie Bork hätte ich auch super gerne, denn er ist lustig und hat auch jede Menge Tricks auf Lager.

Fazit:
„Bork – Der Bäumling“ von Olle Lindberg ist ein äußerst unterhaltsames Kinderbuch mit umwerfenden Illustrationen von Daniela Kunkel. Ich empfehle es Kindern im Alter zwischen 7 und 9 Jahren und vergebe 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Bloggerjury für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Gregs Tagebuch Doppelband (Bd. 3 und 4)

Gregs Tagebuch
Doppelband (Bd. 3 und 4)
von Jeff Kinney

Baumhaus Verlag
Broschiert mit Klappe
Erzählendes Kinderbuch
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8432-0072-1
Ersterscheinung: 28.02.2020

Inhalt Band 3:
Gregs Vater ist immer noch davon überzeugt, dass er ihn besser erziehen könnte. Also schickt er ihn zum Fußballtraining, doch dort pflückt Greg nur Blumen. Auch mit dem Pfadfindern wird es nichts. Als Mr. Heffley seinem Sohn Greg droht, ihn auf die Militärschule zu schicken, muss sich Greg aber doch etwas einfallen lassen. Witzige Geschichten aus dem Leben eines Jungen, der es täglich mit seinen lästigen Brüdern und anderen aufnehmen muss.

Inhalt Band 4:
Die Sommerferien haben begonnen und Greg ist froh, dass er nun doch nicht auf die Militärschule gehen muss. Seine Pläne für die Ferien: hinter zugezogenen Vorhängen den ganzen Tag lang Videospiele spielen. Aber seine Mutter hat andere Pläne. Sie möchte gemeinsam mit ihrem Mann und ihren drei Kindern Manni, Greg und Rodrick unvergessliche Sommerferien verbringen, da der Sommerurlaub ausfallen muss. Doch Greg hat darauf gar keine Lust! Trotzdem muss er mit seiner Familie Ausflüge unternehmen, in die „Lesen macht Spaß“-Bande seiner Mutter, in eine Wasserwelt und ins Schwimmbad gehen.

Meinung:
Mit viel Humor schafft es Jeff Kinney immer wieder aufs Neue, selbst Lesemuffel fürs Lesen zu begeistern. Viele Bilder und kurze Texte sorgen für gute Laune und viele Lachmomente. Chaos und unvorhersehbare Probleme sind bei dieser Comicroman-Buchreihe immer vorprogrammiert.

Fazit:
In diesem Doppelband wurden nun der dritte und der vierte Band der witzigen „Gregs Tagebuch“-Reihe von Jeff Kinney vereint. Diesen äußerst unterhaltsamen Comic empfehle ich Kindern im Alter zwischen 10 und 12 Jahren. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Gregs Tagebuch
Doppelband (Bd. 1 und 2)

Gregs Tagebuch
Doppelband (Bd. 1 und 2)
von Jeff Kinney

Baumhaus Verlag
Broschiert mit Klappe
Erzählendes Kinderbuch
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8432-1108-6
Ersterscheinung: 28.02.2019

Inhalt Band 1:
Gar nicht so einfach, wenn man sich als zukünftiger Superstar momentan noch mit Rüpeln abgeben muss und von Idioten umzingelt ist, findet Greg, der fest davon überzeugt ist, einmal weltberühmt zu werden. Doch erstmal muss er zur Schule gehen. Und da lauern beinahe tödliche Gefahren auf ihn! All das möchte er für die Nachwelt und die Leute, die einmal seine Biografie schreiben werden, aufbewahren, weshalb er in das Tagebuch schreibt, das seine Mutter ihm geschenkt hat, obwohl Tagebuchschreiben doch nur etwas für Mädchen ist, oder? Witzige Geschichten aus dem Leben eines Jungen, der es täglich mit seinen lästigen Brüdern und anderen aufnehmen muss.

Inhalt Band 2:
Endlich sind die Ferien vorbei! Manch anderer würde sich wahrscheinlich nicht darüber freuen, doch Greg ist froh, dass nun ein neues Schuljahr beginnt. Sein großer Bruder Rodrick hat nämlich herausgefunden, dass er immer noch an seinem Tagebuch schreibt. Außerdem hat dieser in seinem alten Tagebuch gelesen – eine Katastrophe! Denn nun kennt Rodrick Gregs wohlgehütetes Geheimnis und erpresst ihn damit, es ans Licht kommen zu lassen. Also muss Greg sich wohl oder übel wie immer herablassen, seinem großen Bruder zu helfen, bis er irgendwann mal reich und berühmt wird. Witzige Geschichten aus dem Leben eines Jungen, der es täglich mit seinen lästigen Brüdern und anderen aufnehmen muss.

Meinung:
Mit viel Humor schafft es Jeff Kinney immer wieder aufs Neue, selbst Lesemuffel fürs Lesen zu begeistern. Viele Bilder und kurze Texte sorgen für gute Laune und viele Lachmomente. Chaos und unvorhersehbare Probleme sind bei dieser Comicroman-Buchreihe immer vorprogrammiert.

Fazit:
Mit diesem Taschenbuch sind nun der erste und der zweite Band der witzigen „Gregs Tagebuch“-Reihe von Jeff Kinney als Doppelband erschienen. Diesen äußerst unterhaltsamen Comic empfehle ich Kindern im Alter zwischen 10 und 12 Jahren. Von mir gibt es daher eine absolute Leseempfehlung und 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Olivias geheimste Geheimnisse
Mein super(braver)frecher Hund (Bd. 2)

Olivias geheimste Geheimnisse
Mein super(braver)frecher Hund (Bd. 2)
von Meredith Costain
mit Illustrationen von Danielle McDonald

Boje Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
96 Seiten
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-414-82552-0
Ersterscheinung: 31.07.2019

Inhalt:
Olivias Hund Bob ist nicht sonderlich brav. Er ist sogar ein super frecher Hund. Olivia muss also eine Möglichkeit finden, bei der Bob seine ganze Energie verbrauchen kann, damit er keine Katzen mehr jagt oder Mülleimer umwirft und aus diesen frisst oder Sachen versteckt und verbuddelt. Aber das ist gar nicht so einfach! Gemeinsam mit ihrer neuen besten Freundin Matilda (siehe Band 1) baut sie einen Ninja-Hunde-Ritter-Parkour für Bob. Während eines Besuchs im Altenheim „Goldene Gärten“ bei Großoma Peggy, von allen GOP genannt, verschwindet Bob plötzlich spurlos. Ob Olivia ihn wiederfindet? Und ob Bob wirklich jemals brav wird? Ein lustiges Abenteuer beginnt…

Meinung:
Wer Meredith Costains Reihe „Ellas Welt“ kennt, wird auch diese Reihe rund um ihre kleine Schwester Olivia lieben. „Olivias geheimste Geheimnisse“ sind Geschichten, die in Tagebuchform altersgerechte Themen erzählen. Der Schreibstil ist der Altersgruppe angepasst und sehr leicht zu lesen. Die Zeichnungen sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Olivia ist äußerst sympathisch und aufgeweckt und man muss sie direkt ins Herz schließen. Sie ist eine wahre Inspiration und bringt auf kreative Art und Weise ihre Gedanken und Gefühle zu Papier.

Fazit:
„Mein super(braver)frecher Hund“ ist eine gelungene Fortsetzung der humorvollen Reihe „Olivias geheimste Geheimnisse“ der Autorin Meredith Costain. Die Geschichte, die in sich abgeschlossen ist, eignet sich gut für Leseanfänger ab 6 Jahren. Insgesamt gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Wir zwei sind füreinander da
(Wir zwei gehören zusammen, Bd. 4)

Wir zwei sind füreinander da
(Wir zwei gehören zusammen, Bd. 4)
von Michael Engler
mit Illustrationen von Joëlle Tourlonias

Baumhaus Verlag
Hardcover
Bilderbuch
32 Seiten
Altersempfehlung: 4 – 6 Jahre
ISBN: 978-3-8339-0609-1
Ersterscheinung: 28.02.2020

Inhalt:
Endlich ist es so weit! Der Hase hat wochenlang gewartet und nun ist der Igel endlich aus seinem Winterschlaf erwacht. Doch ausgerechnet jetzt, wo die beiden Freunde wieder miteinander spielen und toben können, wird der Hase krank. Er schnupft, hustet und niest furchtbar und der Igel will sich um seinen Freund kümmern. Aber gleichzeitig möchte der Igel auch unbedingt wieder mit den anderen Tieren spielen. Was soll er jetzt tun? Mit den anderen Tieren spielen oder sich um seinen Freund kümmern? Eine zuckersüße Freundschaftsgeschichte beginnt…

Meinung:
Ich bin einfach begeistert von den einfühlsamen und liebevollen Illustrationen von Joëlle Tourlonias. Es gibt so viele Kleinigkeiten zu entdecken und bei jedem einzelnen Bild bin ich dahingeschmolzen. Der Schreibstil ist kindgerecht und leicht verständlich. Diese fabelhafte Freundschaftsgeschichte ging mir so ans Herz, denn ich habe sowohl mit dem Hasen als auch mit dem Igel mitgefühlt. Wie gut, wenn man Freunde hat, die immer eine Lösung für ein Problem finden!

Fazit:
„Wir zwei sind füreinander da“ von Michael Engler ist eine ganz zauberhafte Fortsetzung der Reihe um die beiden Freunde Hase und Igel und eignet sich hervorragend zum Vorlesen für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren. Die Geschichte ist herzallerliebst und die Illustrationen sind einfach zauberhaft und deshalb erhält dieses Bilderbuch 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Bloggerjury für dieses Rezensionsexemplar.