{Rezension} BECOMING
Erzählt für die nächste Generation

BECOMING
Erzählt für die nächste Generation
Neuausgabe für Jugendliche mit exklusivem Vorwort
und bisher unveröffentlichtem Bildmaterial
von Michelle Obama

cbj Kinder- und Jugendbuchverlag
Hardcover mit Schutzumschlag
Biografie
608 Seiten
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-570-16630-7
Ersterscheinung: 02.03.2021

Inhalt:
In dieser Biografie erzählt Michelle Obama jungen Menschen ihre Geschichte. In ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art nimmt sie uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der Frau gemacht haben, die sie heute ist.

Meinung:
Biografien lese ich in der Regel sehr selten, obwohl mich der Blick hinter die Fassade eines Menschen eigentlich interessiert. Aber unter einer Biografie verstehe ich wohl etwas anderes als viele Möchtegern-Promis. Leider war da in letzter Zeit kaum was Interessantes dabei, kaum etwas, das mich faszinieren konnte. Glücklicherweise bin ich nun auf die mittlerweile überarbeitete und gekürzte Neuausgabe der beeindruckenden Autobiografie von Michelle Obama gestoßen. Sie war nicht nur die erste afro-amerikanische First Lady der USA und die starke Ehefrau hinter Barack Obama – nein, bei Weitem nicht, denn sie ist eine einzigartige Frau und ein Vorbild für viele Menschen. Warmherzig und offen erzählt Michelle Obama unverblümt von ihrer Kindheit und Jugend, dann von den Jahren als Anwältin sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und schließlich von der Zeit als First Lady. Das Bildmaterial und die Einblicke hinter die Kulissen des Weißen Hauses fand ich absolut faszinierend. Der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht, vor allem gefällt mir die ehrliche und authentische Darstellung ihres Lebens. Michelle Obama ist eine starke, selbstbewusste und zutiefst beeindruckende Frau, deren Biografie in mir ein Gefühl der Bewunderung auslöste.

Fazit:
„BECOMING – Erzählt für die nächste Generation“ von Michelle Obama ist eine beeindruckende Biografie und die inspirierende Geschichte einer starken Frau. Diese überarbeitete und gekürzte Neuausgabe empfehle ich jungen Lesern und Leserinnen ab 13 Jahren. Die ehemalige First Lady der USA ermuntert vor allem Mädchen, an sich selbst zu glauben und gibt ihnen Mut, nichts unversucht zu lassen, um an ihre Träume und Ziele zu gelangen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} GEOlino mini
Alles über Sterne und Planeten
(Folge 4 der „GEOlino mini“-Reihe)

GEOlino mini
Alles über Sterne und Planeten
(Folge 4 der „GEOlino mini“-Reihe)
von Oliver Versch, Heiko Kammerhoff, Jana Ronte-Versch, Roland Griem und Eva Dax
mit Illustrationen von Melanie Groger
gesprochen von Ralph Caspers, Julian Horeyseck, Martin Bross, Mayke Dähn und Dr. Alexander Gerst

cbj Audio
1 CD
Gesamtspielzeit: ca. 53 Min.
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-8371-4988-3
Ersterscheinung: 22.03.2021

Inhalt:
Die endlosen Weiten des Weltalls. Sie sind so nah und doch so fern… Ralph Caspers und seine drei Insekten-Freunde Georg, Mo und Belle wollen in dieser Folge alles über Sterne und Planeten erfahren und fliegen deshalb mit Hilfe des GEOlino Computers sogar ins All. Außerdem bauen die Freunde ein Planetarium. Mit viel Witz, Charme und Sympathie erleben die vier Freunde viele Abenteuer und erfahren sogar von Dr. Alexander Gerst, wie es ist, 400 km über der Erde auf der ISS zu sein.

Meinung:
Ich bin vom Weltall total begeistert, deshalb heißt mein Blog auch „Leos Universum“. Das nicht Erforschbare finde ich ziemlich aufregend und spannend, dementsprechend hat mir diese Folge auch besonders gut gefallen. Ralph Caspers hat die Gabe, Kindern auf eine einfache Art und Weise Interessantes und Wissenswertes aus der ganzen Welt zu vermitteln. Er schafft es, Wissen kindgerecht und humorvoll zu verpacken. In diesem Hörspiel erlebt Ralph Caspers mit seinen drei tierischen Freunden Grashüpfer Georg, Mistkäfer Mo und Libelle Belle ein Abenteuer, das mich nicht nur gepackt und mitgerissen, sondern vollkommen fasziniert hat. Ich weiß tatsächlich schon sehr viel über die Sterne und die zahlreichen Planeten, aber dennoch war ich erstaunt über die interessanten Fakten – vor allem über die Infos aus erster Hand von Dr. Alexander Gerst, denn der ESA-Astronaut berichtet von seiner Expedition zur ISS und über seinen Beruf.

Fazit:
„Alles über Sterne und Planeten“ ist nun schon die vierte Folge der grandiosen „GEOlino mini“-Reihe. Dieses sehr informative Hörspiel empfehle ich Kindern ab 5 Jahren und allen, die sich für die endlosen Weiten des Weltalls interessieren. Ich hatte eine wunderbare Zeit mit Ralph Caspers und seinen Insekten-Freunden Georg, Mo und Bell und vergebe deshalb 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Ella Löwenstein
Eine Welt voller Wunder (Folge 1)

Ella Löwenstein
Eine Welt voller Wunder (Folge 1)
von Gesa Schwartz
mit Illustrationen von Bente Schlick
zauberhaft gelesen von Julia Nachtmann

cbj Audio
2 Audio-CDs
Gesamtspielzeit: ca. 2 Std. 34 Min.
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8371-5321-7
Ersterscheinung: 01.03.2021

Inhalt:
Die zehnjährige Ella Löwenstein ist ein normales Mädchen – mal abgesehen von der Tatsache, dass sie die magische Welt, die Anderwelt, sehen kann, da sie eine Feenflüsterin ist. So kommt es auch zu dem Umstand, dass der kleine, fliederfarbene Heidekobold Kasimir sie um Hilfe bittet, denn er muss wieder nach Hause zurück in die Heide. Sofort stürzen sich die beiden in ein waghalsiges Abenteuer, doch die Anderwelt birgt auch Gefahren. Werden Ella und Kasimir es schaffen, zurück in die Heide zu kommen, bevor Kasimirs Kräfte komplett verschwinden?

Meinung:
Gibt es denn etwas Schöneres, als in fantastische Welten einzutauchen, in eine Welt mit Feen, Nixen oder Traumsammlern? Tja, Ella kann das und für Ella ist das auch nichts Besonderes, denn sie ist eine Feenflüsterin. Und soll ich euch etwas verraten? Aber ihr dürft es niemandem weitersagen! Meine Schwester ist das auch – eine Feenflüsterin. Deshalb ist sie von diesem Hörbuch auch so richtig begeistert. Diese zauberhafte Geschichte wird gekürzt von Julia Nachtmann gelesen, die eine äußerst angenehme Stimme hat. Sie liest sehr deutlich und kindgerecht, vor allem aber auch lebendig und ausdrucksstark. Neben Themen wie Magie und Freundschaft geht es vor allem um Mobbing und den Mut, zu sich selbst zu stehen.

Fazit:
„Ella Löwenstein – Eine Welt voller Wunder“ von Gesa Schwartz ist eine tolle Geschichte, die Julia Nachtmann sehr schön eingesprochen hat. Mädchen und Jungs ab 8 Jahren, aber auch jung gebliebene Erwachsene werden ihre wahre Freude an dieser magischen Freundschaftsgeschichte haben. Für diese Welt voller Wunder vergebe ich sehr gute 4 von 5 Sternchen. Von meiner kleinen Schwester (Zielgruppe) gibt es allerdings 5 von 5 Sternchen und somit treffen wir uns in der Mitte bei 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} GEOlino mini
Alles über Ritter und Burgen
(Folge 3 der „GEOlino mini“-Reihe)

GEOlino mini
Alles über Ritter und Burgen
(Folge 3 der „GEOlino mini“-Reihe)
von Oliver Versch, Heiko Kammerhoff, Jana Ronte-Versch, Roland Griem und Eva Dax
mit Illustrationen von Melanie Groger
gesprochen von Ralph Caspers, Julian Horeyseck, Martin Bross und Mayke Dähn

cbj Audio
1 CD
Gesamtspielzeit: ca. 48 Min.
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-8371-4990-6
Ersterscheinung: 22.03.2021

Inhalt:
Ralph Caspers und seine drei Insekten-Freunde Georg, Mo und Belle wollen in dieser Folge alles über das Mittelalter, die Zeit der Ritter und Burgen, erfahren. Sie besuchen mit Hilfe des GEOlino Computers ein Mittelalterfest in der Nähe des Weihers und erfahren auf diese Weise viele interessante Fakten. Mit viel Witz, Charme und Sympathie erleben die vier Freunde viele Abenteuer und informieren die Zuhörer über Ritter und Burgen…

Meinung:
Ich liebe diese Reihe, denn es ist einfach eine perfekte Kombination aus spaßiger Unterhaltung und interessantem Sachwissen. Ralph Caspers hat die Gabe, Kindern auf eine einfache Art und Weise Interessantes und Wissenswertes aus der ganzen Welt zu vermitteln. Er schafft es, Wissen kindgerecht und humorvoll zu verpacken. In diesem Hörspiel erlebt Ralph Caspers mit seinen drei tierischen Freunden Grashüpfer Georg, Mistkäfer Mo und Libelle Belle ein Abenteuer, das mich gepackt und mitgerissen hat. Ich weiß tatsächlich schon sehr viel über das Mittelalter, aber dennoch war ich erstaunt über die interessanten Fakten.

Fazit:
„Alles über Ritter und Burgen“ ist bereits die dritte Folge der Reihe „GEOlino mini“. Dieses sehr informative Hörspiel empfehle ich Kindern ab 5 Jahren und allen, die sich für das Mittelalter interessieren. Ich hatte eine wunderbare Zeit mit Ralph Caspers und seinen Insekten-Freunden Georg, Mo und Bell und vergebe deshalb 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Checker Tobi
Der große Digital-Check
Smartphone, Internet, Social Media
Das check ich für euch!

Checker Tobi
Der große Digital-Check
Smartphone, Internet, Social Media:
Das check ich für euch!
(Band 2 der „Checker Tobi“-Sachbuchreihe)
von Checker Tobi
mit Texten von Gregor Eisenbeiß
mit Illustrationen von Carolin Flammang

cbj Kinder- und Jugendbuchverlag
Hardcover
Sachbuch / Wissensbuch für Kinder
112 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-570-17856-0
Ersterscheinung: 08.03.2021

Inhalt:
In diesem zweiten Band der „Checker Tobi“-Sachbuchreihe geht es um die Digitalisierung und deshalb lässt sich Tobi das Internet und die digitalen Medien von Experten erklären.

Meinung:
Vor genau einem Jahr wurden wir Schüler unerwartet in unser erstes Homeschooling-Abenteuer geschickt. Glücklicherweise bin ich mit der digitalen Technik aufgewachsen – ein „Digital Native“ sozusagen, sonst wäre ich wohl ziemlich aufgeschmissen gewesen, denn der Anfang war ziemlich holprig, vor allem für die etwas ältere Generation, nämlich die Lehrer. Ich glaube, wir alle waren froh, als sich endlich die Sommerferien näherten und wir das Thema Homeschooling vorerst beiseiteschieben konnten. Nach kurzer Präsenzphase im Herbst an der Schule bin ich nun seit über drei Monaten wieder im Homeoffice und das wird sich für mich in nächster Zeit leider auch nicht ändern, denn das baden-württembergische Kultusministerium lässt die gymnasiale Mittelstufe definitiv nicht vor Ostern zurück in den Präsenzunterricht. Bisher haben wir auf soziale Kontakte verzichtet und uns mithilfe von Videokonferenzen neue Lerneinheiten größtenteils selbst erarbeitet. Nun werden wir aber komplett in die Wüste geschickt, zumindest an meiner Schule. Da die Lehrer die Klassen 5 & 6 und 11 & 12 vor Ort und analog in der Schule unterrichten müssen, können sie die Klassen 7 bis 10 leider nicht mehr digital unterrichten. Das Internet an unserer Schule ist nämlich viel zu schlecht, als dass man von dort aus Videokonferenzen abhalten könnte. Dass die Lehrer natürlich nicht nach zwei Schulstunden nach Hause fahren können, um dann eine Doppelstunde Videokonferenz mit der Mittelstufe abzuhalten, um dann abermals wieder in die Schule zu fahren, weil der Präsenzunterricht mit der Unter- und der Oberstufe wieder weitergeht, ist für mich nachvollziehbar. Aber was ich echt nicht verstehe, dass wir dieses technische Problem in einem so modernen und fortschrittlichen Land nicht in den Griff bekommen. Das Internet ist mittlerweile ein ständiger Begleiter unserer Gesellschaft und für mich definitiv nicht wegzudenken. Die digitale Technik und die digitalen Medien sind für mich so wichtig, dass ich es mir kaum vorstellen kann, wie meine Eltern damals ohne Internet und Handy überhaupt überleben konnten. Für mich ist diese digitale Technik so normal und alltäglich, dass ich mir irgendwie nie Gedanken darüber gemacht habe, wie das Internet eigentlich funktioniert. Oder habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht, wie unsere Handys Netz bekommen? Oder warum auf Instagram immer alle so perfekt aussehen? Wie gut, dass Checker Tobi sich mit diesem Thema beschäftigt hat, denn in diesem Sachbuch stellt er wie gewohnt zahlreiche Checkerfragen, spricht mit Experten und lässt sich die Welt des Digitalen erklären. Die Entstehungsgeschichte des Internets und die Kapitel Fotografie und Film fand ich persönlich richtig spannend. Der Satz „Also macht öfter mal das Handy aus…denn etwas selbst zu machen und zu erfahren, macht immer noch am meisten Spaß“ ist sehr wichtig – allerdings ist das zu Zeiten von Corona noch nicht ganz umsetzbar. Noch brauche ich die digitalen Medien, um nicht ganz von der Außenwelt abgeschnitten zu sein. Ich weiß, es geht auch ohne – spätestens dann, wenn wir wieder Familie und Freunde treffen können, gehe ich wieder für einige Zeit offline.

Fazit:
Checker Tobi lässt wissbegierige Kinder ab 8 Jahren mit dem grandiosen zweiten Band der „Checker Tobi“-Sachbuchreihe tief in die digitale Welt eintauchen.Der große Digital-Check“ hat mich mit dem vielschichtigen und spannenden Thema „Digitalisierung“ wahnsinnig begeistert und deshalb vergebe ich sehr gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

Hier findet ihr übrigens mein Interview mit Tobias Krell.