{Rezension} Gib deinem Glück eine Chance, Keiko Carter
(Bd. 1 der „Beste Freundinnen“-Reihe)

Gib deinem Glück eine Chance, Keiko Carter
(Bd. 1 der „Beste Freundinnen“-Reihe)
von Debbi Michiko Florence

dtv
(Reihe Hanser)
Taschenbuch
Kinder- / Jugendbuch
304 Seiten
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
Originaltitel: Keep it together, Keiko Carter
ISBN: 978-3-423-65035-9
Ersterscheinung: 23.07.2021

Inhalt:
Keikos gesamte Welt steht plötzlich Kopf, denn ihre bisher nahezu perfekte Freundschaft mit Audrey und Jenna bricht langsam auseinander. Und das alles nur wegen Jungs, denn Audrey ist der Meinung, dass sie alle ein Date für den Herbstball brauchen. Während Audrey nun damit beschäftigt ist, ein Date zu organisieren, hat Jenna so gar keine Lust darauf. Und Keiko, die eigentlich selbst unter den Problemen ihrer Familie leidet, versucht die Freundschaft des Trios zu retten und zusammenzuhalten.

Meinung:
Der Titel hat mich irgendwie nicht direkt angesprochen, aber vom Cover war ich wirklich sofort begeistert. Es war mal wieder Cover-Liebe auf den ersten Blick! Dieser Jugendroman ist humorvoll und daher sehr unterhaltsam. Keiko ist ein total sympathischer Charakter, ihre ganze Welt steht gerade Kopf und sie muss damit zurechtkommen, dass ihre Trio-Freundschaft auseinander bröckelt und dass sie außerdem Probleme in ihrer Familie zu bewältigen hat. Themen wie eine sich anbahnende Trennung der Eltern, die erste Liebe und Jungs, die pubertäre Selbstfindung und das Erwachsenwerden sowie auch Freundschaften wurden von der Autorin authentisch und realistisch umgesetzt. Der Schreibstil ist jugendlich frisch und leicht lesbar. So ganz perfekt war die Story aber leider nicht, denn ich hatte zwar wunderschöne Lesestunden, aber das letzte Kapitel wurde mir einfach viel zu schnell und zu hastig abgearbeitet. Dennoch wurde ich sehr gut unterhalten und deshalb könnte ich mir gut vorstellen, weitere Fortsetzungen zu lesen. Im Original habe ich diese bereits entdeckt und deshalb freue ich mich jetzt schon auf die kommende Geschichte, die dann von Jenna handelt.

Fazit:
„Gib deinem Glück eine Chance, Keiko Carter“ von Debbi Michiko Florence ist eine humorvolle Geschichte aus dem Leben eines Teenagers für Mädchen ab 11 Jahren. Gnadenlos ehrlich und absolut hinreißend erleben wir Keikos Gefühlschaos hautnah mit. Ich wurde bestens unterhalten und vergebe daher sehr gerne 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die dtv Verlagsgesellschaft für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Pony Jamie
Einfach heldenhaft (Bd. 1)

Pony Jamie
Einfach heldenhaft! (Bd. 1)
Tagebuch von der Pferdekoppel
von Jana Hoch

Arena Verlag
Kinderbuch
160 Seiten
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-401-60627-9
Ersterscheinung: 12.08.2021

Inhalt:
Oh nein! Jamie, das berühmte Dressurpferd in Spe, soll verkauft werden. Dabei konnte Jamie ja nicht mal richtig zeigen, was er so drauf hat. Aber statt das zu verhindern, muss er auch noch ein großes Missverständnis aus der Welt räumen, denn Jana, ein Menschenmädchen, denkt, dass sie eine Pferdeflüsterin ist. Ein spannendes Abenteuer steht bevor…

Meinung:
Das Cover zum Auftakt der Kinderbuchreihe „Pony Jamie“ von Jana Hoch ist einfach klasse. Schon beim ersten Anblick wusste ich, dass ich mit diesem Buch sehr viel Spaß haben könnte. Der Schreibstil der Autorin ist so locker und leicht und die Texte so unterhaltsam und humorvoll, dass ich das Buch in einem Zug durchlesen musste. Selbst Lesemuffel werden ihre wahre Freude an diesem Comic-Roman haben. Viele Bilder und kurze Texte sorgen für gute Laune und viele Lachmomente. Es wird mit verschiedenen Schriftarten gespielt, die sich zudem noch in Größe und Intensität unterscheiden. Die Illustrationen im Comicstil, die den Text zusätzlich auflockern, sind wahre Kunstwerke. Die Protagonisten Jamie und Jana habe ich sofort in mein Herz geschlossen, denn sie sind sehr sympathisch. Aber auch die restlichen Charaktere sind herzallerliebst und deshalb freue ich mich auf weitere Bände dieser entzückenden Reihe.

Fazit:
„Pony Jamie – Einfach heldenhaft!: Tagebuch von der Pferdekoppel“ von Jana Hoch ist zum Wiehern komisch. Diesen schrägen Comic-Roman empfehle ich kleinen Ponyfans ab 9 Jahren und allen, die gerne lachen. Von mir gibt es auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen. 

Herzlichen Dank an den Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar.