Interview mit TKKG

Die Originalstimmen der TKKG-Hörspiele:
Sascha Draeger (Tim), Manou Lubowski (Klößchen),
Tobias Diakow (Karl) und Rhea Harder-Venneweld (Gaby)

TKKG steht für die Protagonisten Tim, Karl, Klößchen und Gaby, die mit Unterstützung von Gabys Hund Oskar auf eigene Faust ermitteln und sich gegen Verbrechen und Unrecht einsetzen.

Tim ist Anführer der TKKG-Bande und heißt eigentlich Peter Timotheus Carsten. Er wohnt im Internat mit Klößchen in einem Zimmer, das den Namen „Adlernest“ trägt.

Karl Vierstein beeindruckt mit seinem Allgemeinwissen und seinem ausgeprägten Gedächtnis, deshalb wird er auch „Computer“ genannt. Oft langweilt er seine Freunde mit seinen endlos langen Vorträgen, aber auf Karl kann man sich immer verlassen, was seine Freunde sehr an ihm schätzen.

Klößchen, der eigentlich Willi Sauerlich heißt, trägt seinen Spitznamen auf Grund seiner etwas fülligeren Figur. Sein Vater ist reicher Schokoladenfabrikant, was auch zu Klößchens Schokoladenliebe führt. Damit er sich in der großen Villa nicht langweilt, bewohnt er unter der Woche mit Tim ein gemeinsames Zimmer im Internat. Klößchen ist humorvoll und witzig und vor allem mit sich im Reinen.

Gabriele Glockner, kurz Gaby genannt, ist das einzige Mädchen im Team. Ihren Spitznamen „Pfote“ bekam sie, weil sie so tierlieb ist. Dank Gaby haben TKKG einen direkten Draht zur Polizei, denn ihr Vater ist Kriminalkommissar, der die Jungdetektive mit den neusten Infos zu kriminellen Vorkommnissen in der „Millionenstadt“ versorgt.

Seit 1981 erscheinen jährlich 4 – 6 neue Folgen der Hörspielreihe unter der Regie von Heikedine Körting, deren Zielgruppe eigentlich Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahren sind. Allerdings gibt es auch viele deutlich ältere Hörer, die gerne in Kindheitserinnerungen schwelgen. Die Originalstimmen sind auffallend charakterstark und sehr angenehm. Von Anfang an sind Sascha Draeger und Manou Lubowski als Tim und Klößchen dabei. Rhea Harder-Vennewald verleiht seit 2009 Gaby die Stimme und seit 2016 spricht Tobias Diakow den klugen Karl.

Mir selbst wurde die Liebe zu TKKG bereits sehr früh in die Wiege gelegt, denn meine Eltern waren und sind Fans der ersten Stunde. Ihnen habe ich es auch zu verdanken, dass ich eine beachtliche Sammlung, die mit Band 1 bereits beginntt, mein Eigen nennen kann. Was könnte es also Schöneres geben, als bei solch einem Live-Event wie „TKKG – Das Live-Hörspiel“ dabei zu sein? Richtig! Die vier Sprecher persönlich zu treffen und diese mit Fragen zu löchern, die mir manchmal beim Lauschen der Hörspiele durch den Kopf gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.