{Rezension} Tiefseeherz

Tiefseeherz
von Johanna Rau

Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
320 Seiten
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-522-65425-8
Ersterscheinung: 28.02.2019

Inhalt:
Die 16-jährige Lizzie lebt mit ihren Eltern und ihrer großen Schwester im kleinen Küstenörtchen Lavender. Doch immer mehr Menschen, die zuvor in Meeresnähe gesehen wurden, verschwinden spurlos. Als dann noch Lizzies beste Freundin Sophie nicht mehr aufzufinden ist, stellt sich ihr die Frage, ob ihr Schwarm, der geheimnisvolle Jack, etwas damit zu tun hat? Verheimlicht er etwas?

Meinung:
Als erstes fiel mir natürlich dieses wunderschöne Cover auf. Es passt so wahnsinnig gut zu diesem Roman. Beim ersten Anblick wusste ich, dass ich dieses Buch in einem Zug verschlingen werde und auf Grund des flüssigen Schreibstils habe ich tatsächlich die Zeit vergessen. Genau wie Lizzie liebe ich auch das Meer. Die Protagonistin war mir von Anfang an sympathisch. Lizzies beste Freundin Sophie, die eine äußerst positive Einstellung hat und Lebensfreude pur ausstrahlt, kann man einfach nur ins Herz schließen. Sophie ist ein Mensch, den jeder gerne zur besten Freundin hätte. Und dann ist da noch der geheimnisvolle Jack… Eine Geschichte mit einer guten Mischung aus Liebe, Fantasy und Spannung.

Fazit:
Ich bin fasziniert und verzaubert von diesem Debüt. Johanna Rau hat es tatsächlich geschafft, mit ihrem Erstlingswerk einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Es passt einfach alles. Mit voller Begeisterung vergebe ich 5 von 5 Sternchen!

Herzlichen Dank an Johanna Rau für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Rock your Day
Mein Leben zwischen Schule und Social Media

Rock your Day
Mein Leben zwischen Schule und Social Media
von Jolina Marie Ledl

PLANET!
Broschiert
Biografie
176 Seiten
Altersempfehlung: 12 – 15 Jahre
ISBN: 978-3-522-50649-6
Ersterscheinung: 15.03.2019

Inhalt:
Jolina Marie Ledl kennen viele aus der „Mädchen WG“ des Fernsehsenders KiKA. Nun hat sie ihr eigenes Buch geschrieben, in dem sie erzählt, wie es ihr mit ihrem Influencer-Dasein geht.

Meinung:
„Lebe deinen Traum“ und „Rock your Day“ sind Sätze, die mir aus dem Herzen sprechen. Jolina Marie Ledl ist ein sympathisches Mädchen mit einer äußerst positiven Erscheinung. In ihrem Buch spricht sie über Themen wie Schule, Liebe und das Leben. Mit vielen tollen und vor allem lustigen Bildern ermöglicht Jolina Marie ihren Fans einen einzigartigen Einblick in ihr Leben. Denn wer wüsste nicht gerne, was die Schattenseiten des Lebens einer Influencerin sind? Jolina Marie erzählt offen und direkt über ihren Alltag und zeigt uns ihre Listen zur Gestaltung eines Wochen-, Tages- oder auch Lernplans. Außerdem gibt sie ihren Leserinnen Tipps, wie man sich auf Instagram und Co. besser präsentieren kann.

Fazit:
„Rock your Day – Mein Leben zwischen Schule und Social Media“ von Jolina Marie Ledl ist ein äußerst unterhaltsames Buch, das uns einen Blick in das Leben der sympathischen Influecerin gewähren lässt. Ich denke, dass dieses Buch das absolute Must-have für echte Jolina Marie Ledl-Fans ist. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

#lifeisgood #cutiepies #rockyourday

{Rezension} In der Weihnachtshöhle ist noch Platz

In der Weihnachtshöhle ist noch Platz
von Katharina Mauder
mit Illustrationen von Nikolai Renger

Thienemann-Esslinger Verlag
Hardcover
Kinderbuch
32 Seiten
Altersempfehlung: 3 – 6 Jahren
ISBN: 978-3-480-23494-3
Ersterscheinung: 07.10.2019

Inhalt:
Alle Tiere des Waldes freuen sich auf Weihnachten. Alle bis auf einen. Der mürrische Mattes, der grummeligste Bär im Winterwald, brummelt und grummelt lieber allein in seiner Bärenhöhle rum. Allerdings nicht lange, denn nach und nach kommt ein Tier nach dem anderen vorbei, um Schutz und Unterschlupf in seiner Bärenhöhle zu suchen. Allmählich wird es aber voll und eng in der Höhle und die ungebetenen Gäste fangen an, zu motzen und zu murren. Wer könnte denn das Weihnachtsfest nun noch retten? Und vor allem wie?

Meinung:
Mich hat das lustige Cover sofort begeistert. So mürrisch wie der Bär aus seiner Höhle schaut, verspricht das Buch auf den ersten Blick bereits ganz viel Spaß. Der Text ist kindgerecht und leicht verständlich – vor allem aber lustig. Die Illustrationen von Nikolai Renger sind einfach traumhaft und auf den zahlreichen Bildern gibt es immer wieder neue Details zu entdecken. Eine liebenswerte und herzerwärmende Weihnachtsgeschichte und ein Lesespaß für die ganze Familie.

Fazit:
„In der Weihnachtshöhle ist noch Platz“ von Katharina Mauder ist eine liebenswerte Geschichte über Freundschaft und den Zauber der Weihnacht. Dieses Vorlesebuch für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren ist herzallerliebst und bekommt weihnachtliche 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension}
Spring!
Vor allem über deinen Schatten

Spring!
Vor allem über deinen Schatten
von Mina Teichert

PLANET!
Hardcover
Kinderbuch
224 Seiten
Altersempfehlung: 10-12 Jahre
ISBN: 978-3-522-50632-8
Ersterscheinung: 15.06.2019

Inhalt:
Die schüchterne Penelope, die von ihren Freunden Pebbels genannt wird, kommt wie jeden Tag an der alten Telefonzelle am Schrottplatz vorbei. Als sie eines Tages Steine auf dem Schrottplatz sammelt, klingelt plötzlich das Telefon. Pebbels nimmt all ihren Mut zusammen und hebt den Hörer ab. So lernt Pebbels die wilde Coco kennen und die beiden werden innerhalb kürzester Zeit allerbeste Freundinnen. Sie helfen sich gegenseitig aus der Patsche und ergänzen sich hervorragend. Doch als dem Mitarbeiter einer Geisterbahn auf dem Rummel und Cocos Vater Etienne Piaf ein schlimmer Diebstahl unterstellt wird, legen Coco und Pebbels alles daran, seine Unschuld zu beweisen.

Meinung:
Wie bereits die vorangegangenen Bücher ist auch dieses Buch von Mina Teichert einfach herrlich. Der humorvolle und lockere Schreibstil der Autorin ist einfach wunderbar. Die Protagonistin Pebbels ist ein besonders sympathischer Charakter, den man sofort in sein Herz schließt. Pebbels hat ADS und ihr fällt es deshalb schwer, sich lange auf etwas zu konzentrieren. Außerdem hat sie keine Freunde. Doch dann kommt Coco – Pebbels und Coco könnten nicht unterschiedlicher sein und dennoch werden sie die besten Freundinnen. Die introvertierte Pebbels lernt mit Hilfe der extrovertierten Coco über ihren eigenen Schatten zu springen. Mal lustig und fröhlich, mal spannend und aufregend macht das Lesen dieses Buches einfach gute Laune. Jeder sollte über seinen eigenen Schatten springen und diese Geschichte lesen. Themen wie Freundschaft und Mut, vor allem aber der skurrile Humor machen das Buch zu einem Leseerlebnis.

Fazit:
„Spring! Vor allem über deinen Schatten“ von Mina Teichert ist eine turbulente und warmherzige Mädchenfreundschaftsgeschichte und somit bestens geeignet für junge Leserinnen von 10-12 Jahren. Die Story ist frech, witzig und dennoch einfühlsam und liebenswert. Diese herzerwärmende Freundschaftsgeschichte hat mich vollkommen begeistert und erhält deshalb auch 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an LovelyBooks für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension}
Hops & Holly
Die Schule geht los!

Hops & Holly
Die Schule geht los!
von Katja Reider
mit Bildern von Sabine Straub

Esslinger Verlag
Hardcover
Kinderbuch
112 Seiten
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-480-23450-9
Ersterscheinung: 15.03.2019

Inhalt:
Die Zwillingshäschen Hops und Holly dürfen nun auch endlich in die Schule. Dort erleben sie mit ihren Freunden, Schulleiterin Dr. Kohl-Rabi und Klassenlehrer Franz Blütenkranz, dem besten Lehrer der Welt, wundervolle und spannende Abenteuer.

Meinung:
Dieses tolle Familienbuch beinhaltet 10 in sich abgeschlossene Kurzgeschichten, die ideal zum Vorlesen geeignet sind. Auch die Vorleselänge von ungefähr 10 Minuten pro Geschichte wurde optimal gewählt. Der Schreibstil der Autorin ist harmonisch, liebevoll und kindgerecht. Die Kapitel sind übersichtlich, die Schrift ist angenehm groß und der Textfluss wird durch zahlreiche Illustrationen aufgelockert. Das Buch ist gebunden und hat ein Lesebändchen mit einem wunderschönen Schultafel-Anhänger. Die Geschichten drehen sich um die Hasenkinder Hops und Holly und ihre Freunde, mit denen sie nicht nur gemeinsam in die Schule gehen, sondern auch möhrenstarke Abenteuer erleben. Die Zwillinge Hops und Holly sind putzig. Die beiden Häschen zeigen Kindern, dass es wichtig ist, in die Schule zu gehen und dass Schule auch Spaß machen kann. Vor allem die zauberhaften Illustrationen von Sabine Straub runden die Geschichte perfekt ab. Schmunzeln musste ich übrigens über lustige Namen wie Rosinchen, Schulleiterin Dr. Kohl-Rabi und Klassenlehrer Franz Blütenkranz. Alles in allem ist dieses zauberhafte Buch lebendig und realitätsnah, eine Sammlung wunderschöner Häschen-Geschichten über Freundschaft, Vertrauen, Vorurteile, Toleranz oder auch Verantwortung, die sich wunderbar aufs eigene Leben übertragen lassen.

Fazit:
Humorvolle Geschichten mit frechen und witzigen Dialogen machen dieses Buch zu einem wunderschönen Leseerlebnis für die ganze Familie. Kinder ab 5 Jahren werden ihre wahre Freude an diesen zuckersüßen Geschichten haben, die realitätsnah sind und den Kinder zeigen, dass Schule Spaß machen kann. Deshalb bekommt das Buch auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an BUCH CONTACT für dieses Rezensionsexemplar.