{Rezension} Der Fall Collini
Das Original-Hörspiel zum Film

Der Fall Collini
Das Original-Hörspiel zum Film
Erzähler: Stephan Schad

GOYALiT aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
2 CDs
Original-Hörspiel zum Film
Gesamtspielzeit: ca. 140 Minuten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8337-4024-4
Ersterscheinung: 18.04.2019

Einer der größten Justizskandale der deutschen Geschichte

Inhalt:
Der junge Anwalt Caspar Leinen (Elyas M’Barek) erhält als Pflichtverteidiger einen spektakulären Fall. Über 30 Jahre lang hat der Siebzigjährige Italiener Fabrizio Collini (Franco Nero) unbescholten in Deutschland gelebt und gearbeitet, doch dann tötet er anscheinend grundlos den angesehenen Großindustriellen Hans Meyer (Manfred Zapatka). Für Caspar steht jedoch weit mehr auf dem Spiel, denn das Opfer war der Großvater seiner Jugendliebe Johanna (Alexandra Maria Lara) und dieser war wie ein Ersatzvater für Caspar. Zudem hat er mit der Strafverteidiger-Legende Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) einen Gegner, der ihm haushoch überlegen scheint. Caspar muss herausfinden, warum Collini ausgerechnet einen vorbildlichen Menschen wie Meyer ermordet hat, doch dieser schweigt beharrlich zu seinem Motiv. Als Caspar gegen alle Widerstände immer tiefer in den Fall eintaucht, wird er nicht nur mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert, sondern stößt auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte und eine Wahrheit, von der niemand wissen will.

Meinung:
Ich habe vor einigen Wochen voller Begeisterung die drei Hörspiele der „Fack Ju Göhte“-Reihe angehört. Obwohl ich alle Filme kannte, war es dennoch ein großes Highlight, das Gesehene noch einmal zu hören. Ich habe erkannt, dass ich manche Szenen ganz anders wahrgenommen habe, da ich mich nun auf das Hören konzentrieren musste. Wenn man einen Film schaut, lässt man sich manchmal zur Entspannung einfach nur berieseln und verpasst somit kleine, aber dennoch feine Details. Als der Film „Der Fall Collini“ ins Kino kam, habe ich diesen irgendwie verpasst. Schade, denn eigentlich fand ich die Story recht interessant. Welch ein Glück also, dass ich mich nun ganz ungezwungen und unvoreingenommen diesem Original-Hörspiel zum Film widmen konnte. Die Handlung ist unterhaltsam und bis zum Schluss sehr spannend. Stephan Schad, in der Rolle des Erzählers, hat eine ruhige Stimme, die sehr angenehm ist. Auch die musikalische Untermalung wurde richtig gut umgesetzt und eingearbeitet. Die Geräusche passen zu den jeweiligen Szenen und wurden dem Film entnommen. Dadurch konnte ich mir alles bildlich vorstellen. Für mich definitiv ein Hörspiel der Extraklasse und eine wahnsinnig gute Geschichte, die noch lange nachklingt.

Fazit:
„Der Fall Collini – Das Original-Hörspiel zum Film“ ist eine grandiose Geschichte, die Schuld, Rechtssprechung und Selbstjustiz thematisiert. Wer braucht schon Kino, wenn man solch ein Kopfkino erleben kann? Von mir gibt es 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Fack Ju Göhte 3
Das Original-Hörspiel zum Film

Fack Ju Göhte 3
Das Original-Hörspiel zum Film
Erzähler: Jacob Weigert

GOYALiT aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
2 CDs
Original-Hörspiel zum Film
Gesamtspielzeit: ca. 159 Minuten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8337-3767-1
Ersterscheinung: 26.10.2017

Inhalt:
Der ehemalige Kleinganove Zeki Müller (Elyas M‘Barek), der mittlerweile Lehrer an der Goethe-Gesamtschule ist, muss seine Chaotenklasse auf das Abitur vorbereiten. Die Schüler*innen bekommen jedoch bei Berufswahltests miserable Zukunftschancen prophezeit und verlieren die Motivation, überhaupt zur Schule zu gehen. Zudem kommt auch noch ein Sachbearbeiter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der die miserablen Zustände an der Schule aufdeckt. Er droht der Direktorin Gerster (Katja Riemann), die Schule zu schließen, wenn sich die Zustände an ihrer Schule nicht bessern sollten. Überprüft werden soll dies mithilfe eines Leistungstests, der ausgerechnet in Zekis Klasse gemacht werden soll. Wird sich Zekis Klasse zusammenreißen? Denn schließlich steht ihr Abitur auf dem Spiel…

Meinung:
Wie auch schon die ersten beiden Filme ist auch der dritte Teil der „Fack ju Göhte“-Reihe einfach genial und herrlich lustig. Die Geschichte wird von Jacob Weigert erzählt und mit den Geräuschen und Stimmen der Schauspieler*innen aus dem Film umgesetzt. Dadurch konnte ich mir alles bildlich vorstellen, obwohl ich den Film natürlich bereits mehrmals gesehen habe. Das Hörspiel hat mir aber tatsächlich auch deshalb so gut gefallen, weil ich beim Zuhören doch etwas konzentrierter bin und mir dann Dinge auffallen, die ich beim Schauen des Films nicht wahrgenommen habe. Da ich unentwegt lachen musste, habe ich natürlich nur die Hälfte gehört und werde mir dieses Hörspiel dementsprechend sicher noch öfters anhören. Elyas M’Barek in der Rolle des Zeki Müller war mir auf Anhieb sympathisch, aber der Knüller ist natürlich die Klasse 10b. Mit viel Liebe, Charme und Humor wurde hier eine wirklich tolle Geschichte erzählt.

Fazit:
„Fack ju Göhte – Das Original-Hörspiel zum Film“ ist eine spannende Geschichte mit viel Witz und Liebe zum Detail. Da mir das Gesamtpaket ziemlich gut gefallen hat, vergebe ich 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Fack Ju Göhte 2
Das Original-Hörspiel zum Film

Fack Ju Göhte 2
Das Original-Hörspiel zum Film
Erzähler: Jacob Weigert

GOYALiT aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
2 CDs
Original-Hörspiel zum Film
Gesamtspielzeit: ca. 138 Minuten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8337-3479-3
Ersterscheinung: 15.09.2015

Inhalt:
Der ehemalige Kleinganove Zeki Müller (Elyas M‘Barek) ist mittlerweile Lehrer an der Goethe-Gesamtschule. Er findet im Tank seines Autos Diamanten im Wert von mehreren Zehntausend Euro, die ein verstorbener ehemaliger Komplize mal auf der Flucht dort versteckt hat. Mit dem Plan im Hinterkopf, den Job als Lehrer zu schmeißen, versteckt er die Diamanten übergangsweise in einem Plüschtier. Dieses spendet allerdings aus Versehen seine Freundin und Kollegin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth), er macht sich natürlich auf die Suche danach und findet heraus, dass der Spendencontainer bereits auf dem Weg nach Thailand ist. Kurzerhand beschließt er also, die Konkurrenzschule, das Schillergymnasium, mit seiner Klasse, der Chaotenklasse der Goethe-Gesamtschule, auf Klassenfahrt nach Thailand zu begleiten. Dort findet er seine Diamanten zwar wieder, die werden jedoch mehrmals von seinen eigenen Schülern und denen des Schillergymnasiums geklaut, schlussendlich verliert er seine Diamanten auf dem Meeresgrund und Zeki und seine beiden Schüler Danger (Max von der Groeben) und Chantal (Jella Haase) werden von einer unheimlichen maskierten Truppe überfallen… Wird Zeki seine Diamanten wieder zurückbekommen? Und was wird er dann tun? Seine Klasse und seine große Liebe im Stich lassen?

Meinung:
Die Story zum Kinofilm ist wirklich mehr als lustig. Die Geschichte wird von Jacob Weigert erzählt und mit den Geräuschen und Stimmen der Schauspieler*innen aus dem Film umgesetzt. Dadurch konnte ich mir alles bildlich vorstellen, obwohl ich den Film natürlich bereits mehrmals gesehen habe. Das Hörspiel hat mir aber tatsächlich auch deshalb so gut gefallen, weil ich beim Zuhören doch etwas konzentrierter bin und mir dann Dinge auffallen, die ich beim Schauen des Films nicht wahrgenommen habe. Da ich unentwegt lachen musste, habe ich natürlich nur die Hälfte gehört und werde mir dieses Hörspiel dementsprechend sicher noch öfters anhören. Elyas M’Barek in der Rolle des Zeki Müller war mir auf Anhieb sympathisch, aber der Knüller ist natürlich die Klasse 10b. Mit viel Liebe, Charme und Humor wurde hier eine wirklich tolle Geschichte erzählt.

Fazit:
„Fack ju Göhte – Das Original-Hörspiel zum Film“ ist eine spannende Geschichte mit viel Witz und Liebe zum Detail. Da mir das Gesamtpaket ziemlich gut gefallen hat, vergebe ich 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} T wie Tessa
Codewort Lotusblüte (Folge 2)

T wie Tessa
Codewort Lotusblüte (Folge 2)
gesprochen von Leonie Landa

GOYA libre aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
mp3-CD
Ungekürzte Lesung
Laufzeit: ca. 271 Minuten
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
ISBN: 978-3-8337-4467-9
Ersterscheinung: 16.03.2022

Inhalt:
Tessa Neumann ist 13 Jahre alt und seit sie die neue Gitarristin der angesagten Band Gimme Four ist, hat sie ganz schön viel um die Ohren. Gimme Four ist nämlich keine normale Girl-Group, denn die Mitglieder der Band sind alle Geheimagentinnen. Deswegen hat Tessa nun viele Termine und gar keine Zeit mehr für andere Dinge. Dabei würde sie sich jetzt viel lieber mit Timo treffen, in den sie heimlich verliebt ist. Timo scheint sich in letzter Zeit nämlich auch für sie zu interessieren. Allerdings haben die vier Mädchen einen neuen Auftrag, denn im Hamburger Hafen wurden 20 Tonnen Rauschgift gefunden. So etwas gab es noch nie! Plötzlich stehen für Tessa statt Freizeit und Freunden wieder Verbrecher und Verfolgungsjagden auf dem Plan…

Meinung:
Ich fand den ersten Teil dieser coolen Agentenreihe wirklich mega, denn Tessa ist eine eher untypische Protagonistin. Sie ist schüchtern und Freunde hat sie eigentlich auch fast keine, dennoch mochte ich sie von Anfang an – wahrscheinlich weil sie eine Kämpferin ist, die nicht direkt aufgibt, nur weil etwas nicht wie gewünscht läuft. In dieser Folge geht es ein klein wenig um die erste Liebe und Timo hilft Tessa sogar bei der Ermittlungsarbeit. Diese hat Tessa allerdings komplett im Alleingang gemacht, eigentlich durchweg, was ich schade fand, da die vier Mädchen von Gimme Four im letzten Teil so gut als Team gearbeitet haben. Kim, Alex und Mia kamen in diesem Abenteuer allgemein viel zu kurz, auch Marianne und die Arbeit von Ring. Gelesen wird dieses Hörbuch von Leonie Landa, die eine äußerst angenehme Stimme hat. Sie liest sehr deutlich, vor allem aber auch sehr lebendig. Da auf dem Cover ein Mädchen abgebildet ist, werden einige Jungs vielleicht denken, dass es sich um eine reine Mädchengeschichte handeln könnte, aber da kann ich Entwarnung geben, denn die Story ist ein spannender Krimi, der sowohl für Mädchen als auch Jungs hervorragend geeignet ist. Ich wurde gut unterhalten und bin gespannt, wie es mit den Mädels von Gimme Four weitergeht.

Fazit:
„Codewort Lotusblüte“ ist die grandiose Fortsetzung der coolen Agentenreihe „T wie Tessa“ von Frauke Scheunemann. Diese zweite Folge, die von Leonie Landa hervorragend eingesprochen und umgesetzt wurde, ist witzig und unterhaltsam. Mädchen und Jungs ab 11 Jahren werden ihre wahre Freude an dieser spannenden Geschichte haben. Deshalb vergebe ich sehr gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Fack Ju Göhte
Das Original-Hörspiel zum Film

Fack Ju Göhte
Das Original-Hörspiel zum Film
Erzähler: Jacob Weigert

GOYALiT aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
2 CDs
Original-Hörspiel zum Film
Gesamtspielzeit: ca. 141 Minuten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8337-3266-9
Ersterscheinung: 07.11.2013

Inhalt:
Um an die Diebesbeute eines Überfalls zu gelangen, die dummerweise unter der Turnhalle der Goethe-Gesamtschule vergraben ist, muss sich der frisch aus dem Gefängnis entlassene Bankräuber Zeki Müller (Elyas M’Barek) als Aushilfslehrer ausgeben. Im Lehrerzimmer begegnet er der Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth), deren Zeugnis er kopiert, um als Lehrer arbeiten zu können. Als sie es bemerkt, erpresst sie ihn jedoch, um ihre alte siebte Klasse zurückzubekommen, die Zeki bekommen hat, nachdem sie die Problemklasse der Schule übernehmen musste. Zekis Lehrmethoden sind pädagogisch gesehen etwas unkonventionell, jedoch helfen sie ihm dabei, die chaotische 10b und vor allem die Anführer Danger (Max von der Groeben) und Chantal (Jella Haase) zu bändigen. Doch eigentlich ging es ihm nie um die Schüler… Das Einzige, was ihm wichtig sein sollte, ist seine Beute aus dem Überfall. Soll er vielleicht doch seine letzte Chance auf ein anständiges Leben und die große Liebe ergreifen? 

Meinung:
Die Story zum Kinofilm ist wirklich mega und auch an vielen Stellen sehr, sehr lustig. Die Geschichte wird von Jacob Weigert erzählt und mit den Geräuschen und Stimmen der Schauspieler*innen aus dem Film umgesetzt. Dadurch konnte ich mir alles bildlich vorstellen, obwohl ich den Film natürlich bereits mehrmals gesehen habe. Das Hörspiel hat mir aber tatsächlich auch deshalb so gut gefallen, weil ich beim Zuhören doch etwas konzentrierter bin und mir dann Dinge auffallen, die ich beim Schauen des Films nicht wahrgenommen habe. Da ich unentwegt lachen musste, habe ich natürlich nur die Hälfte gehört und werde mir dieses Hörspiel dementsprechend sicher noch öfters anhören. Elyas M’Barek in der Rolle des Zeki Müller war mir auf Anhieb sympathisch, aber der Knüller ist natürlich die Klasse 10b. Mit viel Liebe, Charme und Humor wurde hier eine wirklich tolle Geschichte erzählt.

Fazit:
„Fack ju Göhte – Das Original-Hörspiel zum Film“ ist eine spannende Geschichte mit viel Witz und Liebe zum Detail. Da mir das Gesamtpaket ziemlich gut gefallen hat, vergebe ich 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.