{Rezension} Die Eiskönigin
Völlig unverfroren
Ein frostiges Wunder

Die Eiskönigin
Völlig unverfroren
Ein frostiges Wunder
von THiLO

Ravensburger Buchverlag
Hardcover
Kinderbuch
64 Seiten
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-473-49061-5
Ersterscheinung: 19.06.2017

Inhalt:
Die ältere Tochter von König Agnar und Königin Iduna von Arendelle heißt Elsa und hat eine besondere Gabe: Alles, was sie berührt, wird zu Eis. Doch als sie ihre kleine Schwester Anna mit ihren Kräften verletzt, beginnen harte Zeiten für Arendelle. Zu ihrem eigenen Schutz kapselt sie sich und das Schloss von der Welt ab. Am Tag ihrer Krönung muss Elsa jedoch die Tore des Schlosses öffnen und prompt erfahren alle von ihren Kräften und sie muss fliehen. Gemeinsam mit ihren neuen Freunden Kristoff, seinem Rentier Sven und dem Schneemann Olaf, macht sich Anna auf die Suche nach ihrer Schwester, denn nur Elsa kann Arendelle wieder den Sommer bringen. Wird Anna ihre Schwester, die Eis und Schnee über das kleine Königreich gebracht hat, finden können? Gefahr droht zwischenzeitlich aber auch anderweitig, denn Prinz Hans von den südlichen Inseln will unbedingt die Herrschaft Arendelles an sich reißen und schreckt auch nicht davor zurück, Elsa zu töten. Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Dass ich ein ganz großer Disney-Fan bin, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Aber zu „Frozen“, der Geschichte der Eiskönigin Elsa und ihrer Schwester Anna, habe ich einen ganz besonderen Bezug, denn dies war der erste Disney-Film, den ich im Kino gesehen habe. Danach spielten meine Schwester und ich immer Anna und Elsa. Wir liebten unsere Kostüme und irgendwie bin ich schon ein wenig traurig, dass ich aus meinem wunderschönen Anna-Kleid herausgewachsen bin. Diese Liebe zum Film überträgt sich selbstverständlich auch auf die zahlreichen Bücher, die mittlerweile erschienen sind, sodass ich auch gerne Geschichten für Leseanfänger lese, obwohl ich gar nicht mehr zur Zielgruppe gehöre. Dieses Buch aus der Reihe der „Leselernstars“ sorgt für jede Menge Lesespaß. Das lustige Abenteuer ist in verschiedene Leseabschnitte eingeteilt – einmal für geübte Vorleser und dann noch kürzere Textpassagen für Leseanfänger. Die kurzen Sätze sind leicht verständlich und die zahlreichen Illustrationen helfen beim Textverständnis und lassen kleine Kinderaugen strahlen.

Fazit:
„Die Eiskönigin – Völlig unverfroren: Ein frostiges Wunder“ von THiLO ist ein zauberhaftes Buch für Leseanfänger ab 6 Jahren. Diese lustige und abenteuerliche Geschichte verzaubert mich immer wieder aufs Neue, weshalb ich nicht anders kann: Von mir gibt es 5 von 5 Sternchen.

{Rezension} Disney
Das große goldene Buch der Prinzessinnen

Disney
Das große goldene Buch der Prinzessinnen
Vorlesebuch mit zauberhaften Disney-Geschichten

Carlsen Verlag
Hardcover
Kinderbuch / Vorlesebuch
304  Seiten
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-551-28011-4
Ersterscheinung: 31.08.2018

Inhalt:
Wer kennt sie nicht, die heldenhaften Prinzessinnen aus den Disney-Filmen? In diesem Buch sind sie alle vereint. Die schönsten Geschichten der beliebtesten Disney-Prinzessinnen werden in Kurzform und mithilfe liebevoller Illustrationen erzählt.

Meinung:
Als ich dieses zauberhafte Vorlesebuch zum ersten Mal in meinen Händen hielt, machte mein Herz riesengroße Luftsprünge. Das Buch ist atemberaubend, wunderschön und einfach ein Träumchen. Der Goldschnitt harmoniert perfekt mit dem edlen Cover und auch das Lesezeichen passt hervorragend dazu. Die zahlreichen Bilder im Buch sind farbenfroh gestaltet und erwecken die Geschichten zum Leben. Ob Schneewittchen, Aschenputtel, Arielle, Belle, Pocahontas, Rapunzel, Dornröschen, Merida, Mulan oder auch Tiana – jede einzelne Prinzessinnengeschichte wurde sinnvoll gekürzt und kindgerecht umgesetzt. This book made me feel like a little princess!

Fazit:
„Das große goldene Buch der Prinzessinnen“ ist ein grandioses Schmuckstück für jeden kleinen und großen Disney-Fan. Dieses außergewöhnliche Buch punktet mit zauberhaften Illustrationen und einem wunderschönen Goldschnitt – es lässt Herzen höher schlagen. Für mich ist dieses Buch definitiv ein Must-have und deshalb gibt es für diesen Eyecatcher 5 von 5 Sternchen.

{Rezension} Josef
Immer Ärger mit den Brüdern
aus der Reihe „Lies mit mir!“

Josef
Immer Ärger mit den Brüdern
aus der Reihe „Lies mit mir!“
von Katrin Grieco
mit Illustrationen von Guido Apel

SCM Verlag
Hardcover
Kinderbuch
80 Seiten
Altersempfehlung: 6 – 8 Jahre
ISBN: 978-3-417-28881-0
Ersterscheinung: 02.06.2020

Inhalt:
Josef ist der klare Liebling seines Vaters Jakob, was seine Brüder total ärgert. Darum verkaufen sie ihn. Josef muss daher nun weit weg von zu Hause als Sklave arbeiten. Er erlebt viele Abenteuer und landet sogar im Gefängnis, doch er verzweifelt nicht. Josef bleibt ruhig, denn er weiß, Gott ist bei ihm. Wird er aus dem Gefängnis entkommen? Und was passiert mit Josef und seinen Brüdern? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Kindgerecht und dem Lesealter entsprechend wird in diesem Buch für Leseanfänger die biblische Geschichte von Josef und seinen Brüdern erzählt. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, die Schrift ist angenehm groß und die Kapitel sind sehr kurz – perfekt für Erstleser. Das Buch ist zum gemeinsamen Lesen angedacht, dementsprechend kann der Großteil der Geschichte vorgelesen werden. Zusätzlich gibt es kürzere Textstellen, die mit zwei Eulen kenntlich gemacht wurden und von den Leseanfängern selbst gelesen werden können. Diese Geschichte mit Themen wie Lieblingskind und Außenseiter oder Geschwisterstreit und Versöhnung bietet viele lehrreiche Aspekte. Da es auch noch weitere Bücher der Reihe gibt, kann ich mir diese Geschichten gut als Begleitung für Kindergottesdienste vorstellen. Ich selbst habe jahrelang den Kindergottesdienst besucht und war dankbar darüber, dass uns die biblischen Geschichten kindgerecht und anschaulich erzählt wurden. Auf der Homepage der Autorin kann man sich übrigens Zusatzmaterial downloaden. Zahlreiche Tipps zu Einstiegs- oder Gesprächsmöglichkeiten, kreative Spiele oder auch Ausmalbilder machen diese Geschichte zu einem Leseerlebnis.

Fazit:
Mit „Josef – Immer Ärger mit den Brüdern“ ist der Autorin Katrin Grieco ein tolles Erstlesebuch für Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 8 Jahren gelungen. In Anlehnung an die Bibel trägt diese Geschichte eine äußerst wichtige Botschaft in sich. Die kindgerechten Texte, die wunderschönen Illustrationen und die Werte, die dieses Buch vermitteln, haben eindeutig 5 von 5 Sternchen verdient.

Herzlichen Dank an Katrin Grieco für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die drei !!!
Rehkitz in Gefahr
(Bücherhelden 2. Klasse)

Die drei !!!
Rehkitz in Gefahr
(Bücherhelden 2. Klasse)
von Jule Ambach
mit Illustrationen von Katja Rau

Kosmos Verlag
Hardcover
Kinderbuch / Erstlesebuch
64 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-440-16414-3
Ersterscheinung: 12.06.2020

Inhalt:
Die drei Detektivinnen Kim, Franzi und Marie nehmen an einer Umweltschutz-Aktion des Jugend-Zentrums teil und sammeln Müll im Wald. Dabei finden sie ein Rehkitz und wenig später auch die Mutter des Kleinen. Aber das arme Reh ist verletzt und blutet! Wahrscheinlich hat sichdas Reh an einem Metallteil geschnitten, das die drei Freundinnen auf einer riesigen, unerlaubten Müllkippe mitten im tiefen Wald finden. Wer macht denn so etwas? Das ist doch totale Umweltverschmutzung! Natürlich nehmen die drei !!! sofort die Ermittlungen auf. Werden sie den Täter finden? Denn mittlerweile gibt es nicht nur das verletzte Reh, es brennt sogar! Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Ich habe mich riesig auf die Fortsetzung der „Die drei !!!“- Reihe für Bücherheldinnen der 2. Klasse gefreut und konnte es kaum abwarten, das Buch endlich in den Händen halten zu können. Die Geschichte rund um die drei Jungdetektivinnen Kim, Franzi und Marie ist wie immer ein tolles Leseerlebnis und die zahlreichen Illustrationen von Katja Rau sind ein Traum. Die Sätze sind schön kurz und die Schrift ist angenehm groß. Außerdem gibt es nach jedem Kapitel ein kleines Verständnisrätsel – immer passend zum Text. Vor allem finde ich die Botschaft hinter dieser Geschichte sehr wichtig, denn auch den allerkleinsten Lesestartern kann man so auf eine einfache Art und Weise vermitteln, dass es sehr wichtig ist, dass wir unseren Müll nicht einfach irgendwo im Wald entsorgen. Wir sollten mehr Rücksicht auf die Natur und unsere Umwelt nehmen, damit sich nicht noch mehr Tiere an achtlos weggeworfenem Müll verletzen.

Fazit:
Mit „Die drei !!! – Rehkitz in Gefahr“ ist der Autorin Jule Ambach mal wieder eine grandiose Fortsetzung der „Die drei !!!“-Reihe für Leseanfänger ab 7 Jahren gelungen. Vor allem finde ich es wichtig, dass Themen wie der Natur- und Umweltschutz angesprochen und für junge Leserinnen kindgerecht umgesetzt werden. Auch die zahlreichen Illustrationen von Katja Rau konnten mich überzeugen, weshalb es natürlich 5 von 5 Sternchen gibt.

Herzlichen Dank an den KOSMOS Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Sternenschweif
Im Feenwald
(Bücherhelden 2. Klasse)

Sternenschweif
Im Feenwald
(Bücherhelden 2. Klasse)
von Linda Chapman
mit Illustrationen von Josephine Llobet

Kosmos Verlag
Hardcover
Kinderbuch / Erstlesebuch
64 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3-440-16907-0
Ersterscheinung: 12.06.2020

Inhalt:
Als Lauras kleiner Bruder Max von einem Schulausflug in den Feenwald zurückkommt, erzählt er seiner großen Schwester verängstigt von komischen Geräuschen und meint, dass er glaube, ein Troll wohne im Feenwald. Nachts macht sich Laura mit ihrem Pony Sternenschweif, das in Wirklichkeit ein Einhorn ist, auf die Suche, weil sie wissen will, ob wirklich ein Troll im Wald wohnt. Ein spannendes Abenteuer voller Magie…

Meinung:
Vor einigen Tagen habe ich ein Buch aus der „Sternenschweif“-Reihe für Bücherhelden der 2. Klasse gelesen, das zwar ganz nett war, aber im Vergleich zu den anderen Ausgaben der Bücherhelden nicht ganz mithalten konnte. Diese Geschichte hat mir nun tatsächlich viel besser gefallen, allerdings konnten mich die zahlreichen Illustrationen von Josephine Llobet leider noch immer nicht ganz überzeugen. Die Geschichte selbst hat mich aber überzeugt, denn dieses magische Abenteuer war bezaubernd und spannend zugleich. Ich wollte unbedingt wissen, ob tatsächlich ein Troll im Feenwald haust. Die zahlreichen Rätsel und Verständnisfragen finde ich übrigens großartig, denn sie fördern das Leseverständnis. Der Schreibstil ist harmonisch, kindgerecht und leicht zu lesen. Die Sätze sind schön kurz und die Schrift ist angenehm groß. Alles in allem hat mir das Buch ganz gut gefallen, Einhornliebhaberinnen und Pferdenärrinnen werden das Buch auf jeden Fall lieben.

Fazit:
Das Buch „Sternenschweif – Im Feenwald“ von Linda Chapman, das ich Mädchen im Alter zwischen 7 und 9 Jahren empfehle, hat mir eine schöne Lesezeit bereitet. Leider konnten mich die Illustrationen von Josephine Llobet nicht ganz überzeugen, trotzdem vergebe ich auf Grund des Gesamtpaketes 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den KOSMOS Verlag für dieses Rezensionsexemplar.