{Rezension} Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt
Das Hörspiel (Folge 2)

Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt
Das Hörspiel (Folge 2)
von Cornelia Funke

‎Atmende Bücher GmbH
2 CDs (Vol. 1 & 2)
Laufzeit des Hörspiels: ca. 93 Min.
Altersempfehlung: 8 – 14 Jahren
ISBN: 9783982437637
Ersterscheinung: 17.06.2022

Inhalt:
Juhu! Die Wilden Hühner sind begeistert, denn es geht auf Klassenfahrt. Und dort gibt es bestimmt viele Abenteuer zu erleben. Doch die Pygmäen beschließen, dass der abgemachte  Friedenspakt ab sofort nicht mehr gültig ist, was bedeutet, dass sie sich auf die Lauer legen müssen, da an jeder Ecke ein fieser Streich auf die Mädchen warten kann. Außerdem hat ihr Lehrer ihnen von einer alten Legende erzählt, die besagt, dass Jap Lornsen, ein gruseliger alter Geist, in dem Schullandheim seinen Schabernack treibt. Nachts hören sie plötzlich merkwürdige Geräusche und finden am Strand sogar alte Münzen. Hat Jap Lornsen die etwa dort verloren? Auf der Stelle machen sich sowohl die Wilden Hühner als auch die Pygmäen auf die Suche… Werden sie dem Geist auf die Schliche kommen? Und dann ist da auch noch Wilma, die unbedingt ein Mitglied der Wilden Hühner werden möchte…

Meinung:
Ich habe früher die Wilden Hühner geliebt und bin deshalb echt begeistert, dass die Kultserie um die beliebte Mädchenbande nun als Hörspiel neu produziert wurde. In diesem zweiten Abenteuer geht es mit den Wilden Hühnern und den Pygmäen auf Klassenfahrt für eine Woche ans Meer. Sprotte, Frieda, Trude, Melanie und Wilma sind fünf völlig unterschiedliche Mädchen und dennoch eint sie eines – sie sind die besten Freundinnen und immer füreinander da. Ich liebe es, wenn mich Hörspiele so in ihren Bann ziehen, dass ich alles um mich herum vergessen kann und dann stelle ich mir vor, wie es wäre, selbst ein Mitglied einer Bande wie die Wilden Hühner zu sein.

Fazit:
Mit „Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt“ ist Cornelia Funke eine tolle Fortsetzung der Kultserie um die beliebte Mädchenbande gelungen. Modern und aufwendig inszeniert eignen sich diese Hörspiele für alle, die Geschichten über Freundschaft, Rivalität und das Erwachsenwerden genauso sehr lieben wie ich. Ich vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Atmende Bücher GmbH für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die Wilden Hühner
Das Hörspiel (Folge 1)

Die Wilden Hühner
Das Hörspiel (Folge 1)
(CD Box inkl. Bonus Musik-CD)
von Cornelia Funke

‎Atmende Bücher GmbH
3 CDs (Vol. 1 & 2 und Musik-CD mit 7 Songs)
Laufzeit des Hörspiels: ca. 89 Min.
Altersempfehlung: 8 – 14 Jahren
ISBN: 9783982437620
Ersterscheinung: 29.04.2022

Inhalt:
Sprotte und ihre Freundinnen haben eine Bande. Also eine total echte – so mit Bandenschwur und Erkennungszeichen und allem drum und dran. Das ist cool, nicht wahr?!? Doch auch vier Jungs aus ihrer Klasse haben eine Bande, die sich „Die Pygmäen“ nennt. Natürlich gibt es daher zwischen den „Wilden Hühnern“ und den Pygmäen ein paar Streitereien. Allerdings eskaliert alles irgendwie, als die Jungs plötzlich die Hühner von Sprottes Oma Slättberg freilassen und Isolde, eines der Hühner, abhaut. Das schreit nach Rache! Welchen Streich werden die wilden Hühner den Pygmäen wohl als nächstes spielen? Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Ich habe früher die Wilden Hühner geliebt und bin deshalb echt begeistert, dass die Kultserie um die beliebte Mädchenbande nun als Hörspiel neu produziert wurde. Die Synchronsprecher*innen haben es tatsächlich geschafft, die Figuren zum Leben zu erwecken. Die Geschichte selbst ist super spannend und ich habe wie gebannt zugehört. Modern und aufwendig inszeniert eignen sich diese Hörspiele für alle, die Geschichten über Freundschaft, Rivalität und das Erwachsenwerden genauso sehr lieben wie ich. Was ich übrigens auch klasse finde, ist der Titelsong. Die CD-Box dieses Abenteuers enthält abgesehen von den beiden Hörspiel-CDs auch noch eine coole Musik-CD, auf der sieben deutsche Pop-Songs enthalten sind. Ich muss zugeben, dass ich auch manchmal gern ein Mitglied einer Bande wie die Wilden Hühner gewesen wäre, aber mal ganz ehrlich: wer will das denn nicht?!? Wenn ich aber etwas zu bemängeln hätte, dann wäre es die Verpackung. Die drei CDs sind jeweils in einer eigenen Hülle, die wiederum in eine Pappbox, einen Schuber quasi, gesteckt werden. Die CDs habe ich jedoch sehr schwer bzw. eigentlich fast gar nicht aus dieser Verpackung herausbekommen. Es ist schier unmöglich, die CDs aus der Pappbox zu ziehen, ohne dass diese Schachtel dabei beschädigt wird. Kleiner Tipp daher zum Schluss vielleicht noch, falls ihr euch die Hörspielbox zulegen wollt: Solltet ihr es schaffen, die drei CDs unbeschadet aus dem Schuber zu ziehen, dann steckt sie nicht wieder rein! Ich weiß nicht, wer das so konzipiert hat, aber für Kinderhände ist das auf jeden Fall nicht gedacht. Das hat zwar alles nichts mit dem Hörspiel an sich zu tun, ich fand‘s aber ziemlich nervig.

Fazit:
Die erste Folge der „Die Wilden Hühner“-Reihe von Cornelia Funke ist ein toller Auftakt. Die Geschichte ist recht unterhaltsam, weshalb ich liebend gerne 4,5 von 5 Sternchen vergebe.

Herzlichen Dank an die Atmende Bücher GmbH für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die Haferhorde
Mit allen Ponywassern gewaschen (Folge 20)

Die Haferhorde
Mit allen Ponywassern gewaschen
ungekürzt gelesen von Bürger Lars Dietrich
Folge 20

DAV (Der Audio Verlag)
2 CDs
Laufzeit: ca. 2 h 17 min
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7424-2449-5
Ersterscheinung: 20.07.2022

Inhalt:
Schoko und seine Pony-Freunde Keks und Toni wollen eigentlich nur dem Pony Finchen einen Besuch auf dem Hof vom Donnerheini abstatten, als sie etwas beobachten. Der Hof ist leer, weil die ganzen Zweibeiner beim Fest der Ladenfrau sind. Doch plötzlich tauchen auf dem Hof zwei fremde Zweibeiner auf und versuchen, Kavalier, Finchens Vater, in einen Transporter zu laden. War das eine Anordnung vom Donnerheini? Oder wollen die Zweibeiner den Hengst etwa entführen?! Keine Frage, dass Schoko und seine Freunde sofort zur Tat schreiten müssen, denn Kavalier darf auf keinen Fall entführt werden. Ein spannendes Abenteuer beginnt…

Meinung:
Auch ohne Blümchenhof-Vorkenntnisse findet man sehr schnell ins Geschehen, denn jede einzelne Folge ist in sich abgeschlossen. Das Besondere an dieser Reihe ist, dass die Geschichten aus Sicht der Ponys Schoko, Keks und Toni erzählt werden. Die Bewohner des Blümchenhofs muss man einfach lieb haben! Dem Sprecher Bürger Lars Dietrich ist es zu verdanken, dass die Geschichte so lebendig erscheint, denn er verleiht jedem einzelnen Charakter ein witziges Eigenleben. Grandios! Ich musste unentwegt lachen. Die ungekürzte Lesung mit einer Laufzeit von etwas mehr als zwei Stunden ist definitiv ein Highlight und für kleine und große Lauscher ein wunderbares Hörvergnügen.

Fazit:
„Mit allen Ponywassern gewaschen“ ist tatsächlich schon das 20. Abenteuer vom Blümchenhof und auch dieses Mal erweckt der Sprecher Bürger Lars Dietrich die Geschichte zum Leben. Sowohl Mädchen als auch Jungs ab 8 Jahren werden ihre Freude an diesem Hörerlebnis haben. Diese Folge ist absolut hörenswert und nicht nur für Kinder, sondern für die ganze Familie ein megalustiges Hörvergnügen. Deshalb vergebe ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an DAV für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Der Vorname
Das Original-Hörspiel zum Film

Der Vorname
Das Original-Hörspiel zum Film
Erzähler: Katja Danowski

GOYALiT aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
2 CDs
Original-Hörspiel zum Film
Gesamtspielzeit: ca. 107 Minuten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8337-3898-2
Ersterscheinung: 18.10.2018

Inhalt:
Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) laden Familie und Freunde zu einem Abendessen in ihr Haus ein. Doch die Harmonie wird relativ schnell gestört, als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen. Aber dabei bleibt es nicht, denn der Abend wird auch dazu genutzt, sich einander die unausgesprochenen Wahrheiten an den Kopf zu werfen und einander im großen Stil zu beleidigen. Jedoch scheint es immer mehr Dinge zu geben, die den Abend zum Eskalieren bringen…

Meinung:
Ich habe von dem Film „Der Vorname“ bisher relativ viel Gutes gehört, ihn aber noch nicht gesehen. Darum hatte ich mich eigentlich auf dieses Hörspiel gefreut. Jedoch muss ich sagen, dass mich die Geschichte irgendwie überhaupt nicht abgeholt hat. Diese Gesellschaftskomödie hat einfach nicht ganz meinen Humor getroffen. Ich war besonders am Anfang ziemlich verwirrt, da es ziemlich schwierig war, die Namen der einzelnen Charaktere den jeweiligen Schauspielern zuzuordnen. Das hat bei mir fast die komplette Geschichte gedauert, sodass ich die Story fast bis zum Ende nicht richtig kapiert habe. Vielleicht hilft es, das Hörspiel nochmal anzuhören, das werde ich vielleicht irgendwann mal machen, aber ein richtiges Highlight war es für mich einfach nicht. Außerdem muss ich sagen, dass die Geschichte von der Story her zwar nicht unbedingt, aber von der Art dem Kinofilm „Das perfekte Geheimnis“ ziemlich ähnelt. Die Handlung an sich war nicht unbedingt ein Highlight, aber dennoch relativ interessant, weil es sehr viele überraschende Wendungen gab. Durch die Originalstimmen der Schauspieler und durch die Geräusche aus dem Kinofilm konnte ich mir das Setting bildlich relativ gut vorstellen.

Fazit:
„Der Vorname – Das Original-Hörspiel zum Film“ ist eine spannende Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Leider konnte mich die Story aber nicht komplett abholen, deswegen gibt es von mir nur 3 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die Chroniken von Mistle End
Der Untergang droht (Folge 3)

Die Chroniken von Mistle End
Der Untergang droht (Folge 3)
von Benedict Mirow
Hörspiel mit Jona Mues, Berno von Cramm, Maximilian Belle u.v.a.

DAV (Der Audio Verlag)
mp3-CD
Laufzeit: ca. 7 h 6 min
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7424-1976-7
Ersterscheinung: 18.05.2022

Ihr braucht noch mehr Infos zum Hörspiel?
Hier ist der direkte Link zu DAV.

Inhalt:
Cedriks gefährlicher Gegenspieler Crutch versucht um jeden Preis, an die Herrschaft über die Menschenwelt zu gelangen. Bisher hat er sich auch noch nicht davor gescheut, die Vampire und Dornhexen im Kampf gegen Mistle End zu vereinen. Cedrik und seine Freunde Emily, eine Gestaltwandlerin, und Elliot, ein angehender Hexenmeister, müssen sich beeilen, um Verbündete auf ihre Seite zu holen, denn die Zeit rennt. Das Trio erhofft sich Hilfe von den Nymphen und einem alten Druiden, mit dessen Hilfe Cedrik seine druidischen Kräfte verbessern soll. Doch Crutch scheint vor wirklich nichts zurückzuschrecken…

Meinung:
Ich kenne ja bereits die ersten beiden Folgen und deswegen war ich auch schon sehr gespannt auf den Reihenabschluss. Während ich mir das aufwendig produzierte Hörspiel angehört habe, wurde ich immer mehr und mehr von der Geschichte gepackt. Die Reihe ist einfach mega! Und besonders das Ende hat mich diesmal total überrascht, denn das habe ich überhaupt nicht kommen sehen. Die Handlung wurde sehr schön erzählt und mit passenden Geräuschen und Klängen umgesetzt, sodass ich die Magie förmlich spüren konnte. Vor allem fand ich aber die schottische Musik genial. Die wundervollen Stimmen von Jona Mues, Berno von Cramm, Maximilian Belle u.v.a., die die Figuren lebendig werden ließen, haben mich gefesselt. Ich konnte mir die Geschichte bildlich vorstellen. Mit Cedrik und seinen Freunden Emily und Elliot habe ich ständig mitgefiebert. Man muss, um die Geschichte zu verstehen, auf jeden Fall die ersten Folgen kennen, denn die Story knüpft relativ nahtlos an den zweiten Teil an. Wenn man den Anfang nicht kennt, ist es daher sehr wahrscheinlich, dass man der Handlung nicht folgen kann. Wir begegnen in dieser dritten und nun auch abschließenden Folge einigen neuen Charakteren, aber größtenteils sehr vielen alten Bekannten. Für mich war jede einzelne der drei Folgen ein wahres Hörerlebnis und deshalb freue ich mich sehr, dass es bald eine neue „Staffel“ geben wird. „Der Druide von Mistle End“ wird bestimmt genauso spannend und magisch.

Fazit:
Mit „Der Untergang droht“ ist Benedict Mirow ein wahrhaft spannender Reihenabschluss gelungen. „Die Chroniken von Mistle End“ empfehle ich Kindern ab 10 Jahren, die magische Freundschaftsgeschichten und Abenteuer lieben. Von mir gibt es verdientermaßen 5 von 5 Sternchen.

Rezensionen zu weiteren Folgen dieser Reihe:
Der Greif erwacht (Folge 1)
Die Jagd beginnt (Folge 2)

Herzlichen Dank an Der Audio Verlag für dieses Rezensionsexemplar.