{Rezension} Der Nachname
Das Original-Hörspiel zum Film

Der Nachname
Das Original-Hörspiel zum Film
Erzählerin: Katja Danowski

GOYALiT aus dem Hause JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH
2 CDs
Original-Hörspiel zum Film
Gesamtspielzeit: ca. 120 Minuten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8337-3898-2
Ersterscheinung: 20.10.2022

Inhalt:
Ein Familientreffen der Familie Böttcher verläuft gewöhnlich nicht sonderlich harmonisch. Auch dieses Mal herrscht wieder reges Konfliktpotential, denn Dorothea (Iris Berben) und ihr Adoptivsohn René (Justus von Dohnányi), die vor drei Jahren beim Abendessen bei Dorotheas Tochter Elisabeth (Caroline Peters) und ihrem Mann Stephan (Christoph Maria Herbst) ihre Beziehung verkündet haben, laden in das Haus auf Lanzarote ein, in dem sie nun gemeinsam wohnen. Doch kaum ist die gesamte Familie, zu denen auch noch Thomas (Florian David Fitz) und Anna (Janina Uhse) gehören, eingetroffen, verkünden die beiden, dass sie geheiratet haben. Und das ohne dass sie ihrer Familie Bescheid gegeben oder sie eingeladen haben! Da stellt sich natürlich sofort die Frage nach dem Nachnamen. Denn Dorothea hat Renés Nachnamen König angenommen – was sofort besonders bei ihrem Sohn Thomas für Unstimmigkeiten sorgt. Doch das ist noch nicht alles, denn Dorothea und René verkünden zudem ihren Kinderwunsch… Der Familienurlaub wird nun dazu genutzt, sich einander die aufgestauten und unausgesprochenen Wahrheiten an den Kopf zu werfen und einander im großen Stil zu beleidigen. Es scheint immer mehr Dinge und Familiengeheimnisse zu geben, die alles zum Eskalieren bringen…

Meinung:
Den Film „Der Vorname“ fand ich ziemlich unterhaltsam, deswegen habe ich mich schon sehr auf die Fortsetzung „Der Nachname“ gefreut. Während ich „Der Vorname“ super lustig fand, konnte die Fortsetzung dem ersten Teil leider nicht ganz das Wasser reichen. Klar, es war schon sehr amüsant, aber irgendwie ist alles etwas langsam vor sich hingekrochen. Dafür haben sich gegen Ende die Ereignisse etwas überschlagen, ganz wie es sich für die Familie Böttcher-König-Berger gehört. Die Handlung an sich war nicht unbedingt ein Highlight, aber dennoch relativ interessant, weil es sehr viele überraschende Wendungen gab. Durch die Originalstimmen der Schauspieler und durch die Geräusche aus dem Kinofilm konnte ich mir das Setting bildlich sehr gut vorstellen. Um die humoristischen Anspielungen richtig verstehen zu können, sollte man aber unbedingt „Der Vorname“ gesehen oder gehört haben.

Fazit:
„Der Nachname – Das Original-Hörspiel zum Film“ ist eine spannende Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Leider konnte mich die Story aber nicht komplett abholen, weswegen es 4 von 5 Sternchen gibt.

Hier findet ihr die Rezension zu „Der Vorname – Das Original-Hörspiel zum Film“.

Herzlichen Dank an den JUMBO Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Kira Kolumna
Spuk im Kopf (Folge 8)

Kira Kolumna
Spuk im Kopf (Folge 8)

Kiddinx
Hörspiel-CD
Hörspiellänge: ca. 58 Minuten
Altersempfehlung: 8 – 12 Jahre
Meine persönliche Altersempfehlung: frühestens ab 10 Jahren
Ersterscheinung: 07.10.2022

Inhalt:
Es ist kurz vor Halloween und Kira freut sich sehr darauf – vor allem auf Lauras Kostümparty. Doch die gute Laune wird ihr gründlich verdorben, als Kira plötzlich die Ex-Freundin ihres Vaters in der Wohnung entdeckt. Angeblich ist Xara wegen ihrer neuesten Ausstellung in der alten Uhrenfabrik in Südberg. Kira hat das Gefühl, dass sich alles und jeder gegen sie verschworen hat, denn irgendwie finden ihre Freunde Xara auch noch nett. Und dann nutzt Xara auch noch Kiras Bett, als diese bei ihrer besten Freundin Nele übernachtet. Doch ist die Ausstellung wirklich der einzige Grund, weshalb Xara hier ist? Was soll der Flyer vom Medien-Internat, den sie in der Wohnung findet, bedeuten? Sind Xara und ihr Vater etwa wieder zusammen und wollen die beiden Kira loswerden?

Meinung:
Dieses achte Hörspiel der „Kira Kolumna“-Reihe passt hervorragend zur aktuellen Jahreszeit, denn es handelt sich um eine Halloween-Folge! Um dem Geschehen entspannt folgen zu können, muss man die bisherigen Geschichten nicht gehört haben. Ich würde es dennoch empfehlen, da jedes einzelne Abenteuer wahnsinnig spannend und mitreißend ist. Ansonsten gibt es zum Verständnis auch noch ein CD-Booklet mit einer Übersicht der wichtigsten Personen. Neben der Geschichte erfahren wir auch ein paar interessante Fakten zur Entstehung von Halloween. Mein Highlight dieser Folge war allerdings Lauras Kostümparty, denn da wäre ich auch unglaublich gerne dabei gewesen. Der Titel „Spuk im Kopf“ passt hervorragend zu der chaotischen Geschichte. Der Altersempfehlung muss ich allerdings widersprechen, denn die Geschichte ist nach meinem persönlichen Empfinden definitiv nicht für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Erfreulich stimmt mich hingegen, dass die CD-Verpackung seit Folge 6 nun überarbeitet wurde. Die ersten Hüllen waren zwar umweltfreundlich gestaltet – alles nachhaltig, stabil und plastikreduziert, aber die CDs hatten in der Verpackung keinen richtigen Halt und rutschten ständig heraus. Nun habe ich nichts zu bemängeln. Alles ist perfekt.

Fazit:
„Spuk im Kopf“ ist eine tolle und zur Jahreszeit passende Fortsetzung der zauberhaften „Kira Kolumna“-Hörspielreihe. Kinder ab 10 Jahren werden ihre wahre Freude an diesem spannenden und lustigen Hörerlebnis haben. Die wundervolle Stimme von Yvonne Greitzke begeistert mich immer wieder aufs Neue und deshalb vergebe ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Kiddinx für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Kira Kolumna
Im falschen Film (Folge 7)

Kira Kolumna
Im falschen Film (Folge 7)

Kiddinx
Hörspiel-CD
Hörspiellänge: ca. 61 Minuten
Altersempfehlung: 8 – 12 Jahre
Meine persönliche Altersempfehlung: frühestens ab 10 Jahren
Ersterscheinung: 19.08.2022

Inhalt:
Kiras beste Freundin Nele ist außer Rand und Band, als sie erfährt, dass eine Folge ihrer Lieblingsserie „Drama & Dreams“ in Südberg gedreht wird – und dann gibt es auch noch ein Casting! Klar, dass Nele hingeht und Kira sie begleitet, denn das ist doch ganz bestimmt eine spannende Story für einen Artikel, oder nicht? Doch plötzlich soll statt Nele Kira vor der Kamera stehen und die Rolle an der Seite von Superstar Mareike spielen. Jedoch scheint sie in Kira ganz klar eine Konkurrentin zu sehen und plötzlich erscheinen online auch noch Artikel über Kira, in denen sie schlecht dargestellt wird, weil sie unter anderem Mareike sabotiert haben soll. Das geht gar nicht! Doch was steckt dahinter? Denn es scheint so, als wäre Mareike außerhalb des Sets und Social Media eine andere… Und wer sabotiert nun eigentlich die Produktion und stellt die Artikel online?

Meinung:
Dieses siebte Hörspiel der „Kira Kolumna“-Reihe gehört tatsächlich neben der ersten Folge zu meinen Lieblingsfolgen. Um dem Geschehen entspannt folgen zu können, muss man die anderen Geschichten nicht gehört haben. Ich würde es dennoch empfehlen, da jedes einzelne Abenteuer wahnsinnig spannend und mitreißend ist. Ansonsten gibt es zum Verständnis auch noch ein CD-Booklet mit einer Übersicht der wichtigsten Personen. Ich hätte wirklich gerne eine Freundin wie Kira Kolumna, denn auch in dieser Folge zeigt sich wieder einmal, wie hilfsbereit und freundlich sie wirklich ist. Auch der Titel „Im falschen Film“ passt perfekt zu der chaotischen Geschichte. Der Altersempfehlung muss ich allerdings widersprechen, denn die Geschichte ist nach meinem persönlichen Empfinden definitiv nicht für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Erfreulich stimmt mich hingegen, dass die CD-Verpackung überarbeitet wurde, denn die ersten Hüllen waren zwar umweltfreundlich gestaltet – alles nachhaltig, stabil und plastikreduziert, aber die CDs hatten in der Verpackung keinen richtigen Halt und rutschten ständig heraus. Nun ist alles perfekt.

Fazit:
„Im falschen Film“ ist eine geniale Fortsetzung der zauberhaften „Kira Kolumna“-Hörspielreihe. Kinder ab 10 Jahren werden ihre wahre Freude an diesem spannenden und lustigen Hörerlebnis haben. Die wundervolle Stimme von Yvonne Greitzke begeistert mich immer wieder aufs Neue und deshalb vergebe ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Kiddinx für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Kira Kolumna
Sommer in Südberg (Folge 6)

Kira Kolumna
Sommer in Südberg (Folge 6)

Kiddinx
Hörspiel-CD
Hörspiellänge: ca. 61 Minuten
Altersempfehlung: 8 – 12 Jahre
Meine persönliche Altersempfehlung: frühestens ab 10 Jahren
Ersterscheinung: 20.05.2022

Inhalt:
Kira freut sich total, denn die Sommerferien stehen vor der Tür. Gutes Wetter, entspannen und nebenbei natürlich noch ihren Blog füttern stehen auf dem Programm. Kiras beste Freundin Nele hingegen weiß noch nicht so recht, was sie in den Ferien machen soll und bläst ein wenig Trübsal. Die beiden Mädchen lernen auf einem Markt Fritzi und Yuna kennen. Sie sind gar nicht so viel älter als Kira und Nele, wohnen allerdings schon allein auf einem Hausboot und finanzieren sich ihr Leben mit dem Verkauf von selbstgemachten Taschen. Doch irgendetwas scheint nicht ganz zu stimmen. Während Nele super begeistert ist und am liebsten mit ihnen mitkommen würde, stellt Kira Nachforschungen an. Was haben Fritzi und Yuna zu verbergen?

Meinung:
Bereits die fünf vorangegangenen Folgen rund um die Jungreporterin Kira haben mich wahnsinnig fasziniert, denn Yvonne Greitzke und natürlich auch alle anderen Synchronsprecher*innen haben es geschafft, die Figuren zum Leben zu erwecken. Um dem Geschehen entspannt folgen zu können, muss man die anderen Geschichten nicht gehört haben. Ich würde es dennoch empfehlen, da die Geschichten echt klasse sind. Ansonsten gibt es zum Verständnis auch noch ein CD-Booklet mit einer Übersicht der wichtigsten Personen. Ich hätte wirklich gerne eine Freundin wie Kira Kolumna, denn in dieser Folge zeigt sich wieder einmal, wie sehr sie sich um ihre Freunde kümmert und für sie da ist. Dieses Abenteuer ist durchgängig spannend und man weiß bis zum Schluss nicht, was da eigentlich faul ist. Der Titel „Sommer in Südberg“ passt perfekt zur Geschichte, weil ich direkt wieder totale Sommer-Vibes bekommen habe und liebend gerne mit Kira und den anderen bei einer der Hausboot-Partys dabei gewesen wäre. Der Altersempfehlung muss ich allerdings widersprechen, denn die Geschichte ist nach meinem persönlichen Empfinden nicht für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Kira als Protagonistin, die bereits 16 Jahre alt ist, und ernste Themen wie Diebstahl und von zu Hause wegziehen eignen sich doch eher für ältere Kinder und daher empfehle ich diese Folge eher frühestens ab 10 Jahren.

Fazit:
„Sommer in Südberg“ ist eine tolle Fortsetzung der zauberhaften „Kira Kolumna“-Reihe. Modern und aufwendig inszeniert eignen sich diese Hörspiele für alle, die Geschichten über Freundschaft, Zusammenhalt und das Erwachsenwerden genauso sehr lieben wie ich. Von mir gibt es wohlverdiente 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Kiddinx für dieses Rezensionsexemplar.

{Rezension} Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt
Das Hörspiel (Folge 2)

Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt
Das Hörspiel (Folge 2)
von Cornelia Funke

‎Atmende Bücher GmbH
2 CDs (Vol. 1 & 2)
Laufzeit des Hörspiels: ca. 93 Min.
Altersempfehlung: 8 – 14 Jahren
ISBN: 9783982437637
Ersterscheinung: 17.06.2022

Inhalt:
Juhu! Die Wilden Hühner sind begeistert, denn es geht auf Klassenfahrt. Und dort gibt es bestimmt viele Abenteuer zu erleben. Doch die Pygmäen beschließen, dass der abgemachte  Friedenspakt ab sofort nicht mehr gültig ist, was bedeutet, dass sie sich auf die Lauer legen müssen, da an jeder Ecke ein fieser Streich auf die Mädchen warten kann. Außerdem hat ihr Lehrer ihnen von einer alten Legende erzählt, die besagt, dass Jap Lornsen, ein gruseliger alter Geist, in dem Schullandheim seinen Schabernack treibt. Nachts hören sie plötzlich merkwürdige Geräusche und finden am Strand sogar alte Münzen. Hat Jap Lornsen die etwa dort verloren? Auf der Stelle machen sich sowohl die Wilden Hühner als auch die Pygmäen auf die Suche… Werden sie dem Geist auf die Schliche kommen? Und dann ist da auch noch Wilma, die unbedingt ein Mitglied der Wilden Hühner werden möchte…

Meinung:
Ich habe früher die Wilden Hühner geliebt und bin deshalb echt begeistert, dass die Kultserie um die beliebte Mädchenbande nun als Hörspiel neu produziert wurde. In diesem zweiten Abenteuer geht es mit den Wilden Hühnern und den Pygmäen auf Klassenfahrt für eine Woche ans Meer. Sprotte, Frieda, Trude, Melanie und Wilma sind fünf völlig unterschiedliche Mädchen und dennoch eint sie eines – sie sind die besten Freundinnen und immer füreinander da. Ich liebe es, wenn mich Hörspiele so in ihren Bann ziehen, dass ich alles um mich herum vergessen kann und dann stelle ich mir vor, wie es wäre, selbst ein Mitglied einer Bande wie die Wilden Hühner zu sein.

Fazit:
Mit „Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt“ ist Cornelia Funke eine tolle Fortsetzung der Kultserie um die beliebte Mädchenbande gelungen. Modern und aufwendig inszeniert eignen sich diese Hörspiele für alle, die Geschichten über Freundschaft, Rivalität und das Erwachsenwerden genauso sehr lieben wie ich. Ich vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die Atmende Bücher GmbH für dieses Rezensionsexemplar.