{Rezension} Beat it up
(Stars and Lovers, Bd. 1)

Beat it up
(Stars and Lovers, Bd. 1)
von Stella Tack

Knaur TB
Broschiert
384 Seiten
ISBN: 978-3-426-52524-1
Ersterscheinung: 03.08.2020

Inhalt:
Summer Price ist eine junge Studentin und steht kurz vor der Aufnahme ins New York-Orchestra. Sie ist nicht nur begabt, sondern aufgrund ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt. Allerdings ist sie mit ihrem überempfindlichen Gehör in vielen Situationen überfordert und deswegen vermeidet sie Partys und zieht sich lieber mit ihrem Klavier vor der Öffentlichkeit zurück. Niemand ahnt, dass Summers Zwillingsbruder Xander seine Songs nicht selbst schreibt, sondern Summer immer wieder heimlich Melodien beisteuert. Eher unfreiwillig begleitet sie dann ihren Bruder auf das Beat it up-Festival, wo sie dem DJ-Rivalen ihres Bruders immer näher kommt…

Meinung:
Bei diesem Buch hat rein optisch alles gepasst: das Cover ist ein Traum, der Titel vielversprechend und der Klappentext humorvoll-prickelnd. Dieser verrückte Roadtrip quer durch Amerika ist ein wahnsinnig witziges, romantisches und auch ein wenig dramatisches Abenteuer. Gefühlsstark, tiefgründig und vor allem lustig geht es auf eine musikalische Reise. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und unkompliziert. Die Charaktere sind charmant und authentisch ausgearbeitet. Der Schluss gefiel mir allerdings nicht so gut, denn die Story wurde mir persönlich viel zu schnell und auch viel zu einfach beendet. Mein Highlight waren die Dialoge.

Fazit:
„Beat it up” von Stella Tack ist ein humorvoller New-Adult-Roman mit Festivalfeeling. Prickelnde Romantik trifft auf freche Dialoge! Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Droemer Knaur Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.