{Rezension} Der kleine Waschbär findet neue Freunde

Der kleine Waschbär findet neue Freunde
von Lea Käßmann
mit Illustrationen von Jana Walczyk

bene! Verlag
Hardcover
Kinderbuch
20 Seiten
Altersempfehlung: 2 – 5 Jahre
ISBN: 978-3-96340-129-9
Ersterscheinung: 01.09.2020

Inhalt:
Es ist Herbst und alle Waldtiere sind damit beschäftigt, sich einen Wintervorrat anzulegen. Wie alle anderen macht sich auch der kleine Waschbär auf die Suche nach Futter. Dabei begegnet er einer kleinen Maus. Sie ist unfassbar traurig, denn sie kann sich keinen Wintervorrat anlegen, weil ihr niemand etwas abgeben will. Der kleine Waschbär ist empört und hilft der kleinen Maus, Futter zu sammeln, denn immerhin hat es ja genug von allem, sodass es für alle reicht.

Meinung:
Bereits der erste Band dieser Kinderbuch-Reihe mit dem kleinen Waschbär hat mich letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit begeistert. „Der kleine Waschbär wartet auf Weihnachten“ ist ein zauberhaft illustriertes Kinderbuch, das nicht nur Kindern ab 2 Jahren den Sinn des Weihnachtsfestes verdeutlicht. In diesem dritten Band geht es nun um ein weiteres wichtiges Thema, das kleine Kinder beschäftigt – nämlich das Teilen. Die Botschaft des Buchs kommt ganz klar zum Vorschein, denn mit leicht verständlichen Texten wird hier auf kindgerechte Weise eine liebenswerte und herzerwärmende Geschichte erzählt. Auch die großflächigen Illustrationen von Jana Walczyk sind traumhaft schön und laden zum gemeinsamen Erkunden ein.

Fazit:
„Der kleine Waschbär findet neue Freunde“ von Lea Käßmann ist ein zuckersüßes Bilderbuch für Kinder zwischen 2 und 5 Jahren, das mich vor allem durch seine Botschaft, mit anderen zu teilen, aber auch durch die detaillierten und großflächigen Illustrationen von Jana Walczyk überzeugen konnte. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und somit auch 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Droemer Knaur Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.