{Rezension} Gängster-Pferde

Gängster-Pferde
von Angelika Niestrath und Andreas Hüging
mit Illustrationen von Caroline Opheys
tierisch gut gelesen von Oliver Kalkofe

cbj Audio
2 Audio-CDs
Gesamtspielzeit: ca. 2 Std. 24 Min.
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8371-5324-8
Ersterscheinung: 20.07.2020

Inhalt:
Für die Gängsterpferde Bocky Bill und Romeo wird in dem Dörfchen Chili ein Traum wahr, denn sie können futtern ohne Ende und außerdem eine Menge Ende Unfug treiben – so gehört es sich ja schließlich für echte Gangster! Doch eines Nachts werden die Gängsterpferde Zeugen, wie unbekannte Männer heimlich mehrere Fässer von der geheimen Spezialgewürzmischung für Darlings Bohnensuppe stehlen. Nun müssen Bocky Bill und Romeo sich entscheiden, auf wessen Seite sie stehen. Denn das Aus von Darlings Dosensuppenfabrik würde gleichzeitig auch das Ende ihres Schlaraffenlandes bedeuten.

Meinung:
Die lustige Geschichte wird ungekürzt von Oliver Kalkofe gelesen, der eine äußerst angenehme Stimme hat. Er liest sehr deutlich und kindgerecht, vor allem aber auch lebendig und ausdrucksstark. Die inszenierte Lesung mit Musik hat mich wunderbar unterhalten. Mein großes Highlight sind diesmal die Lieder, denn die laden zum Mitsingen und Tanzen ein. Die Songs sind so cool! Ich habe immer noch einen Ohrwurm und summe „Gängsterpferde, ho! Gängsterpferde, yo!“ vor mich hin.

Fazit:
Koppel frei für die „Gängster-Pferde“ von Angelika Niesrath und Andreas Hüging. Sowohl Mädchen als auch Jungs ab 8 Jahren werden ihre Freude an diesem Hörerlebnis haben. Dieses Abenteuer ist absolut hörenswert und nicht nur für Kinder, sondern für die ganze Familie ein megalustiges Hörvergnügen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.