{Rezension} Woodtalker
Das Lied der Bäume

Woodtalker
Das Lied der Bäume
von Susa Reichmann

Hybrid Verlag
Fantasyoman
336 Seiten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-946820956
Ersterscheinung: 24.08.2019

Inhalt:
Die fünfzehnjährige Silva ist am Boden zerstört, als ihr Onkel Kasimir verschwindet und ein verwüstetes Haus zurücklässt. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Leo möchte Silva unbedingt herausfinden, wo Kasimir steckt, denn einfach so zu verschwinden, das passt gar nicht zu ihm, auch wenn Silvas Eltern etwas anderes behaupten. Silva und Leo suchen in Kasimirs Schreinerwerkstatt nach Hinweisen, dabei ahnt Silva noch nicht, dass sie eine besondere Gabe besitzt. Außerdem scheint ihr bester Freund Leo etwas zu verheimlichen…

Meinung:
Dass ich eine Vorliebe für Bücher habe, deren Protagonisten den gleichen Namen wie ich tragen, dürfte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. Diesmal ist es aber keine Leonie, sondern ein Leo, den ich recht sympathisch finde. Auch die liebenswerte Silva muss man einfach gleich in sein Herz schließen. Beide Teenager verhalten sich altersgerecht und werden glaubhaft dargestellt. Der Schreibstil der Autorin lässt sich flüssig lesen und der Geschichte fehlt es weder an Spannung noch an Humor. Themen wie die Liebe zur Natur, Freundschaft und Vertrauen spielen eine große Rolle in diesem Fantasyroman, der Lust auf eine Fortsetzung macht.

Fazit:
„Woodtalker: Das Lied der Bäume“ von Susa Reichmann ist ein spannender Roman für naturverbundene Leser ab 12 Jahren. Diese fantasiereiche Geschichte erhält auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Susa Reichmann für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.