{Rezension}
Kurt
Wer möchte schon ein Einhorn sein?

Kurt – Wer möchte schon ein Einhorn sein?
von Chantal Schreiber
mit Bildern von Staphan Pricken

Ellermann Verlag
Hardcover
Kinderbuch
112 Seiten
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-7707-0083-7
Ersterscheinung: 22.07.2019

Inhalt:
Normalerweise heißen Einhörner Sternenschweif, Sturmwind, Mondstrahl, Wolke, Abendstern oder Crystallo, aber sicherlich nicht Kurt, denkt sich der kleine Vogel Trill, der auf der Suche nach einem echten Einhorn ist, welches die Prinzessin Floh aus den Fängen des bösen Prinzen retten könnte. Kurt will aber kein Einhorn sein und schon gar nicht irgendeiner Prinzessin helfen. Wäre da nur nicht dieses Vibrieren in Kurts Körper, dieses heftige Kribbeln, dieses Mitgefühl…

Meinung:
Jetzt mal ehrlich! Was kann man denn über dieses Buch schreiben? Worte wie „grandios, überwältigend, urkomisch“ könnten es zwar umschreiben, aber es ist tatsächlich noch so viel mehr. Ich musste mir noch nicht einmal den Klappentext durchlesen und wusste schon, dass dies ein Highlight wird. Das Cover ist einfach nur…, nur… kurtig! Die liebevollen Illustrationen von Stephan Pricken unterstreichen die humorvolle und originelle Story um Kurt, dem nach Rosen duftende Einhornpupse, ein schimmerndes Fell und rosa Glitzersterne äußerst peinlich sind. Der Schreibstil ist flüssig, kindgerecht, amüsant und leicht verständlich. Alles in allem ist es ein schönes Buch mit einer spannenden Geschichte über Freundschaft, Mut und Zusammenhalt. Endlich eine Einhorn-und-Prinzessinnen-Geschichte, die mit einer Prise Ironie die angestaubten Klischees der Märchenwelt aufräumt. Das Ende lässt uns hoffen, dass es irgendwann ein Wiedersehen mit Kurt und Floh geben könnte. Ich würde mich auf jeden Fall sehr über eine Fortsetzung freuen.

Fazit:
Ich habe selten so gelacht, wie bei diesem Buch und würde es als Vorlesebuch für Kinder im Alter von 5-7 Jahren empfehlen oder aber für alle älteren Leser dann zum Selbstlesen, denn für dieses Buch ist man nie zu alt. Wenn ich könnte, würde ich diesem Buch sogar noch ein Sternchen mehr vergeben, aber so bleibt es leider nur bei 5 von 5 Sternchen. Dieses Buch sollte definitiv in jedem Buchregal ein Plätzchen finden!

Herzlichen Dank an den Ellermann Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.