{Rezension}
Mia Magie
und der Liebestrank (Bd. 3)

Mia Magie
und der Liebestrank (Bd. 3)
von Julie Bender
mit 20 Farbzeichnungen von Alexandra Helm

Kosmos Verlag
Hardcover
Kinderbuch
176 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-440-16557-7
Ersterscheinung: 14.06.2019

Inhalt:
Mias Gefühlsfleck verfärbt sich himbeerbrausepulverrosa, wenn sie an David denkt. Aber irgendwie scheint er sich nicht besonders für sie zu interessieren, deshalb braut sie heimlich einen Liebestrank. Aber leider kommt mal wieder alles anders als geplant…

Meinung:
Mit Band 3 der zauberhaften „Mia Magie“-Reihe bin ich nun vollends hin und weg. Allein schon das Cover und die wunderschönen Illustrationen von Alexandra Helm bringen meine Augen immer wieder zum Leuchten. Diese zahlreichen Details der einzelnen Bilder sind ein Traum. Aber auch die Protagonistin Mia ist traumhaft, man muss sie einfach ins Herz schließen. Mias Emotionen werden nicht nur äußerst gut beschrieben, sondern auch farblich dargestellt, und diesmal geht es um die erste Liebe, die Mias Gefühlsfleck himbeerbrausepulverrosa verfärbt. Das Muttermal wird weiß, wenn Mia selbst kreidebleich wird und Angst verspürt. Rot wird das Muttermal, wenn Mia wütend und zornig ist. Abgerundet wird die Geschichte durch ein spannendes Abenteuer, das sie wieder mit ihren Freunden erlebt. „Mia Magie und der Liebestrank“ ist eine lockere Geschichte mit Spannungselementen. Der Schreibstil der Autorin ist harmonisch, kindgerecht und gefällt mir sehr gut. Die Kapitel sind übersichtlich und die Schrift ist angenehm groß. Lustig und fantasiereich werden Themen wie Freundschaft, Zusammenhalt und Gefühle zusammengefasst.

Fazit:
Abenteuerlustige Mädchen im Lesealter von 8 – 10 Jahren werden ihre wahre Freude an der „Mia Magie“-Reihe haben. Auch Band 3 ist eine witzige und spannende Geschichte, die in sich abgeschlossen ist, aber Lust auf eine magische Fortsetzung macht. Meine Erwartungen an dieses Buch wurden vollständig erfüllt und ich wurde bestens unterhalten. Allein schon wegen der detailreichen und farbenfrohen Illustrationen hätte ich dem Buch die volle Punktzahl gegeben. Deshalb bekommt das Buch auf jeden Fall eine absolute Leseempfehlung von mir und somit auch 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an den Kosmos Verlag und an LovelyBooks für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.