{Rezension} Moments like Snowflakes
(„Canada Love“-Dilogie Bd. 1)

Moments like Snowflakes
(„Canada Love“-Dilogie Bd. 1)
von Mila Marten

Forever by Ullstein
E-Book
ISBN: 978-3-95818-602-6
Ersterscheinung: 07.12.2020

Schneesterne und Winterliebe

Inhalt:
Die junge Drehbuchautorin Jenna Scott ist talentiert, doch leider ist das bisher noch niemandem aufgefallen. Wie auch? Jenna hat zwar bereits Erfolge erzielt, allerdings nur als Ghostwriter. Doch als der bedeutendste Regisseur Hollywoods sie plötzlich für seinen neuen Film engagieren möchte, steht ihre Welt Kopf. Natürlich ergreift sie die einmalige Chance und fliegt mit dem ganzen Filmteam ans Set nach Kanada. Kein geringerer als Ryan Williams spielt die Hauptrolle und obwohl er oberflächlich und vergeben ist, fühlt sich Jenna zu ihm hingezogen.

Meinung:
Ich gebe zu, bei diesem Buch war es mal wieder Cover-Liebe auf den ersten Blick. Bei der Vielzahl an Büchern, die jährlich erscheinen, kann man nicht jedes Buch kennen und so kommt es oft dazu, dass ich mich einfach vom äußeren Erscheinungsbild verleiten lasse. Das Cover zum ersten Band der „Canada Love“-Dilogie ist schlicht und doch sagt es so viel über die Story aus. Ich bin gerade einfach nur glücklich, dass dieses Cover so wunderhübsch gelungen ist, denn ich nehme es vielleicht vorweg, aber ich sage es nun frei heraus: dieses Buch ist mein bisheriges Jahres-Highlight! Wenn ich nicht leidenschaftlich gerne Bücher lesen und rezensieren würde, dann wäre aus mir wahrscheinlich eine kleine Weihnachtselfe geworden. Deshalb lese ich auch liebend gerne winterliche Weihnachtsromanzen. Das Setting des ersten Bandes befindet sich zwar im verschneiten Kanada, jedoch spielen der Ort und auch die Jahreszeit eigentlich nur eine untergeordnete Rolle. Wer also eine romantische Weihnachts-Lovestory erwarten sollte, wird jäh enttäuscht werden. Wer allerdings auf der Suche nach einem ganz besonderen Liebesroman ist, der sollte nicht länger warten und mit Jenna und Ryan nach Kanada reisen. Den Anfang der Liebesgeschichte von Jenna und Ryan erleben wir mit „Moments like Snowflakes“ und ob die Liebe tatsächlich eine Chance erhält, erfahren wir leider nicht, denn das Buch endet abrupt und viel zu plötzlich. Ich war entsetzt! Ich war tatsächlich so gefesselt von der Geschichte, dass ich dieses Ende nicht erwartet hatte. Glücklicherweise lag die Fortsetzung „Moments like Stars“ direkt griffbereit, sodass ich nahtlos weiterlesen konnte. Daher mein Hinweis an euch: Holt euch gleich beide Bände! Der Schreibstil der Autorin ist locker, flüssig und unkompliziert – einfach grandios. Mila Marten hat es tatsächlich geschafft, eine leichte Lektüre zum Dahinschmelzen zu kreieren. Dieser Winterroman zum Schmunzeln und Wohlfühlen ist eine mitreißende Geschichte mit viel Sinn für Humor und noch mehr Sinn für die Liebe. Das Setting im verschneiten Kanada und die Charaktere haben mich verzaubert. Vor allem die Dialoge zwischen den Hauptcharakteren Jenna und Ryan haben mich amüsiert, berührt und gefesselt. Jenna ist so eine wahnsinnig tolle Protagonistin. Authentisch und ehrlich wären wahrscheinlich die treffendsten Charaktereigenschaften, aber sie ist noch so viel mehr. Jenna habe ich von der ersten Seite an geliebt, denn sie hat ihr Herz am rechten Fleck. Bei Ryan war ich mir anfangs noch nicht ganz so sicher, doch unter der Fassade eines oberflächlichen und arroganten Idioten kam dann glücklicherweise doch ein Traum von einem Mann zum Vorschein. Da die Story aus Jennas und Ryans Perspektive abwechselnd erzählt wird, erhält man einen guten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden Hauptcharaktere. Ich habe mit den beiden mitgefiebert, geliebt und gelitten. Erfrischend fand ich aber auch die Nebencharaktere Max und Robin, die ich am liebsten einfach mal gedrückt hätte. Wenn man solche Freunde findet, übersteht man wirklich jede noch so erbärmliche Situation im Leben. Zum Glück hat Jenna die beiden gefunden und zum Glück habe ich diese Dilogie entdeckt. I love it!

Fazit:
„Moments like Snowflakes“ von Mila Marten ist eine gefühlvolle, herzerwärmende und witzige Lovestory mit einem traumhaften Setting und sympathischen Charakteren. Für mich ist dieser erste Band der „Canada Love“-Dilogie mein persönliches Jahres-Highlight. Diese unterhaltsame Winter-Romance mit ihren unzähligen Höhen und Tiefen hat sich die volle Punktzahl verdient und am liebsten würde ich 6 von 5 Sternchen vergeben.

Herzlichen Dank an Mila Marten und an LovelyBooks für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.