{Rezension} Conni 15
Mein Freund, der Eiffelturm und ich (Bd. 4)

Conni 15
Mein Freund, der Eiffelturm und ich (Bd. 4)
von Dagmar Hoßfeld

Carlsen Verlag
Softcover, Klappenbroschur
Kinder- und Jugendbuch
288 Seiten
Altersempfehlung: 12-16 Jahre
ISBN: 978-3-551-26004-8
Ersterscheinung: 21.03.2018

Inhalt:
Phillip ist Connis Freund und der Einzige auf der ganzen Welt, mit dem sie den Ausblick vom Eiffelturm auf die Stadt der Liebe gerne mal genießen würde. Zufällig muss Phillips Vater beruflich nach Frankreich reisen und Conni ist sofort von der Idee begeistert, dass sie mit Phillip, seinem Vater und dessen Freundin in die Normandie reisen soll. Nach vielen Überredungsversuchen erlauben Connis Eltern, dass sie mitfahren darf. Die zwei Verliebten planen sogar einen Trip nach Paris und werden dort überfallen. Allerdings ist das nicht die einzige Panne, die die beiden erleben. Ein spannendes und vor allem romantisches Abenteuer beginnt…

Meinung:
Seit meiner Zeit im Kindergarten bin ich ein ganz großer Fan von Conni Klawitter. Conni war schon immer „meine Freundin“ – eine Freundin, die mich durch alle Lebenslagen begleitet hat. Zuerst waren es natürlich die Geschichten im Kindergarten, dann ging ich mit Conni in die Schule und nun ist es eben die „Conni 15″-Reihe. Die Charaktere sind wie immer authentisch und Connis Denken und Handeln ist realistisch und nachvollziehbar. Es sind die alltäglichen Probleme eines Teenagers, mit denen sich junge Leserinnen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren identifizieren können. Dagmar Hoßfelds Schreibstil ist einfach großartig. Besonders die Szenen in Paris haben mir gefallen, da die Hauptstadt Frankreichs meine Lieblingsstadt ist. Auf Grund der detailreichen Beschreibungen kann man sich die Stadt der Liebe und die Sehenswürdigkeiten tatsächlich bildlich vorstellen. Ich bin hellauf begeistert und sehne mich nach weiteren Fortsetzungen.

Fazit:
„Mein Freund, der Eiffelturm und ich“ von Dagmar Hoßfeld ist eine gelungene Fortsetzung der „Conni 15″-Reihe. Diesen 4. Band empfehle ich Mädchen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren und allen, die wie ich mit Conni aufgewachsen sind. Conni erhält mit 5 von 5 Sternchen auf jeden Fall die volle Punktzahl und eine absolute Leseempfehlung.

Herzlichen Dank an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.