{Rezension} Das kleine Muffelmonster
Viel Wirbel im Klassenzimmer

Das kleine Muffelmonster
Viel Wirbel im Klassenzimmer
(Der Bücherbär 1. Klasse)
von Julia Boehme
mit Illustrationen von Franziska Harvey

Arena Verlag
Kinderbuch
48 Seiten
Altersempfehlung: 6 – 8 Jahre
ISBN: 978-3-401-71693-0
Ersterscheinung: 17.06.2020

Lesen lernen mit dem Bücherbär

Inhalt:
Juhu! Wie toll ist das denn?!? Moritz‘ allererster Schultag steht an und deshalb will das kleine Muffelmonster natürlich mitkommen. Klammheimlich schlüpft es in Moritz‘ Schulranzen und macht dann natürlich ziemlich viel Unfug im Klassenzimmer. Wird alles gut gehen? Oder wird der Lehrer das kleine Muffelmonster sogar entdecken?

Meinung:
Dieses Abenteuer ist ein wenig anders als die Bilderbücher der „Muffelmonster“-Reihe, die ich bisher gelesen habe, denn dieses Buch ist nicht zum Vorlesen, sondern zum Selberlesen gedacht. Die Sätze sind schön kurz und die Schrift ist angenehm groß. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und somit leicht lesbar. Zusätzlich werden zu Beginn des Buches die schwierigen Wörter im Text erklärt. Sehr gut finde ich auch die Rätsel am Ende, die das Leseverständnis abfragen, und natürlich die großflächigen Illustrationen von Franziska Harvey, die mich direkt angesprochen haben, weil sie detailreich und farbenfroh sind und es sehr viel zu entdecken gibt. Ein ganz tolles Highlight ist übrigens das süße Lesezeichen – ein skatender Bücherbär. Echt cool!

Fazit:
Mit „Viel Wirbel im Klassenzimmer“ ist Julia Boehme eine unterhaltsame Geschichte für Leseanfänger der 1. Klasse gelungen. Vor allem die vielen Rätsel am Ende haben mir sehr gut gefallen. Ich vergebe monsterstarke 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an Julia Boehme für dieses Rezensionsexemplar.

2 Antworten auf „{Rezension} Das kleine Muffelmonster
Viel Wirbel im Klassenzimmer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.