{Rezension} Bleib einfach cool, Jenna Sakai
(Bd. 2 der „Beste Freundinnen“-Reihe)

Bleib einfach cool, Jenna Sakai
(Bd. 2 der „Beste Freundinnen“-Reihe)
von Debbi Michiko Florence

dtv
(Reihe Hanser)
Taschenbuch
Kinder- / Jugendbuch
304 Seiten
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
Originaltitel: Just be cool, Jenna Sakai
ISBN: 978-3-423-65038-0
Ersterscheinung: 16.03.2022

Inhalt:
Jennas gesamte Welt steht Kopf, denn nachdem sie und ihr Ex-Freund Elliott sich getrennt haben, muss sie trotzdem immer wieder an ihn denken. Dabei ist es ihr doch bisher immer gelungen, unangenehmen Gefühlen aus dem Weg zu gehen. Ob bei der Scheidung ihrer Eltern oder dem Krach, den sie mit Keiko, ihrer besten Freundin, und Audrey hatte, als ihr Trio auseinander gebrochen ist. Doch Elliott aus dem Weg zu gehen, ist gar nicht so einfach, denn er ist genauso wie Jenna im Zeitungsclub der PV Middle. Und dort auch ihr einziger echter Konkurrent beim Wettbewerb, bei dem es für Jenna – abgesehen davon, besser als Elliott zu sein – um wirklich viel geht: ein Stipendium fürs College. Bevor sie jedoch für den Artikel, den sie einreichen will, recherchieren kann, muss sie noch einen persönlichen Essay als Aufgabe für Ms Fontes, die Lehrerin des Zeitungsclubs, schreiben. Dabei hat sie darauf eigentlich gar keine Lust, weil sie Gefühle schließlich so gut wie möglich meidet. Um all dem zu entfliehen, zieht sie sich in ein kleines, gemütliches Diner zurück, bis eines Tages plötzlich Rin in ihrer Nische sitzt. Und plötzlich wird irgendwie doch alles komplizierter…

Meinung:
Ich mochte den ersten Band der „Beste Freundinnen“-Reihe von Debbi Michiko Florence sehr und auch das Cover des zweiten Bands hat mich wieder direkt angesprochen – Cover-Liebe auf den ersten Blick! Dieser Jugendroman ist humorvoll und daher sehr unterhaltsam. Die Geschichte knüpft an die Ereignisse von „Gib deinem Glück eine Chance, Keiko Carter“ an. Immerzu musste ich die beiden Bände miteinander verglichen und ich kam zum Schluss, dass mir Keikos Geschichte viel besser gefallen hat. Dennoch ist Jenna ein total sympathischer Charakter, neben ihrer Trennung von Elliott und ihren Familienproblemen muss sie sich außerdem auf den Zeitungsclub und den anstehenden Wettbewerb konzentrieren. Die Autorin hat Themen wie die erste Liebe und Jungs, die pubertäre Selbstfindung und das Erwachsenwerden sowie auch Freundschaften authentisch und realistisch umgesetzt. Der Schreibstil ist jugendlich frisch und leicht lesbar. So ganz perfekt war die Story allerdings nicht, da ich manche Handlungen nicht so gut nachvollziehen konnte und mir am Ende auch noch ein oder zwei Kapitel gefehlt haben. Mich hätte beispielsweise interessiert, wie der Zeitungswettbewerb nun eigentlich ausgegangen ist. Tja, da kein dritter Band derzeit geplant ist, werden wir das wohl nie erfahren.

Fazit:
„Bleib einfach cool, Jenna Sakai“ von Debbi Michiko Florence ist eine humorvolle Geschichte aus dem Leben eines Teenagers für Mädchen ab 11 Jahren. Gnadenlos ehrlich und absolut hinreißend erleben wir Jennas Gefühlschaos hautnah mit. Ich wurde gut unterhalten und vergebe daher 4 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an die dtv Verlagsgesellschaft für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.