{Rezension} Die Magischen 6
Wendel Wispers unheimliche Puppe (Bd. 3)

Die Magischen 6
Wendel Wispers unheimliche Puppe (Bd. 3)
von Neil Patrick Harris

Schneiderbuch
Hardcover
352 Seiten
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-505-14238-3
Ersterscheinung: 05.12.2019

Inhalt:
Der Zauberladenbesitzer Mr Vernon muss überraschend verreisen, weshalb die Magischen 6 bei ihrem nächsten Abenteuer auf sich allein gestellt sind. Sie wollen unbedingt mehr über den früheren Zauberclub Smaragdring und seine Mitglieder erfahren, einige davon kennen sie bereits schon. Doch als der berühmte Bauchredner Wendel Wisper in Mineral Wells eintrifft, sind sich die Freunde sicher, dass er ebenfalls ein Mitglied des Smaragdrings war. Allerdings nichts scheint so zu sein, wie es auf den ersten Blick erscheint. Die Freundschaft der Nachwuchs-Magier wird auf eine harte Probe gestellt, denn Kalagan, ebenfalls ein Mitglied des Smaragdrings, sieht die Magischen 6 als seine Gegner an und will sie unbedingt auseinanderbringen. Und was hat eigentlich Emily, die Tochter des Musikladenbetreibers Mick Meridian, mit der ganzen Sache zu tun? Werden die Freunde dennoch zusammenhalten? Ein magisches Abenteuer beginnt…

Meinung:
In diesem Band erfahren wir mehr über Theo, ein unverzichtbares Mitglied der Magischen 6, der mit seinem Geigenbogen Dinge schweben lassen kann. Er fühlt sich gefangen zwischen seiner Familie und der Musik auf der einen und seinen Freunden und der Magie auf der anderen Seite und wir bekommen hautnah mit, in welchem Dilemma er steckt und wie er sich entscheidet. Auch der Konflikt mit Emily wird uns geschildert. Vor allem aber fand ich das Ende sehr, sehr spannend, da es eine Gegenüberstellung der Magischen 6 und Kalagan gibt. Passend zu Theos magischem Talent gibt es einige Schwebetricks zum Nachmachen, die ich mit viel Freude ausprobiert habe. Der Schreibstil ist unglaublich fesselnd und das Ende ist total spannend! Außerdem wird die Freundschaft der Magischen 6 auf eine harte Probe gestellt, dabei sollten sie doch jetzt stärker denn je sein, um Kalagans Vorhaben zu stoppen!

Fazit:
Dieser dritte Band fordert den Lesern definitiv alles ab, denn die Geschichte ist fesselnd, mitreißend und einfach total magisch – also all das, was ein gutes Buch benötigt. „Wendel Wispers unheimliche Puppe“ konnte mich wie auch die beiden vorangegangenen Bände total begeistern und ich bin schon sehr gespannt auf den vierten und letzten Band der Kinderbuchreihe „Die Magischen 6“ von TV-Star Neil Patrick Harris. Ich empfehle die magischen Abenteuer zauberbegeisterten Kindern ab 9 Jahren und vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Herzlichen Dank an BUCH CONTACT für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.