{Rezension} Ruby
Fünf Freundinnen, zwei Familien und jede Menge Chaos (Bd. 1)

Ruby
Fünf Freundinnen, zwei Familien und jede Menge Chaos (Bd. 1)
von Susanne Fülscher

Carlsen Verlag
Hardcover
Kinder- und Jugendbuch
272 Seiten
Altersempfehlung: 10 – 14 Jahre
ISBN: 978-3-551-65552-3
Ersterscheinung: 24.02.20222

Inhalt:
Das Leben der 12-jährigen Ruby ist vieles, aber definitiv nicht langweilig. Denn bei ihr gibt es immer etwas Neues zu erleben, da ihre Eltern getrennt sind und sie wochenweise immer zwischen ihrer Mutter, die mit Rubys Großeltern am grünen Stadtrand Berlins wohnt, und ihrem Vater, der in einer hippen WG mitten im Berliner Stadtzentrum wohnt, pendelt. Doch dann passiert etwas richtig Cooles, denn in das freistehende Zimmer in der WG ihres Vaters, die er sich mit Karl und Enrico teilt, zieht ein echter Popstar! Wie mega ist das denn?!? Doch obwohl sein Untertauchen in der WG eigentlich geheim bleiben soll, kommt es dennoch an die Öffentlichkeit… Und damit ist Rubys Chaos noch gar nicht perfekt, denn ihre Mutter schreibt auch noch eine superpeinliche Kolumne über sie in der Zeitung. Ruby überlegt sich bereits mit ihren Freundinnen einen Schlachtplan, was sie nun dagegen machen kann…

Meinung:
Was habe ich mich gefreut, als ich dieses Buch endlich in meinen Händen halten konnte. Ich bin ein riesengroßer Fan der „Mia“-Reihe von Susanne Fülscher und ich war echt traurig, dass die Reihe letztes Jahr mit „Mia und das große Halligalli der Gefühle“ ihren Abschluss fand. Dafür hat eine neue Reihe nicht lange auf sich warten lassen, denn ab sofort werde ich meine Zeit mit Ruby verbringen. Diese Geschichte ist mindestens genauso grandios wie die „Mia“-Reihe. Man kann sich herrlich gut in Rubys Gefühle und Gedanken hineinversetzen und ich war gefesselt vom Schreibstil der Autorin, denn dieser ist leicht und flüssig, einfach grandios! Ruby und ihre Freundinnen sind mir jetzt schon so sehr ans Herz gewachsen, dass ich ganz gespannt und ungeduldig auf das nächste Abenteuer warte. Was ich besonders beeindruckend fand, war der Wechsel, der immer wieder zwischen den zwei doch relativ verschiedenen Leben, die Ruby führt, stattgefunden hat: vom ruhigen Leben am Berliner Stadtrand mitten in die chaotische WG im turbulenten Stadtzentrum.

Fazit:
„Fünf Freundinnen, zwei Familien und jede Menge Chaos“ ist der Reihenauftakt der neuen „Ruby“-Reihe von Susanne Fülscher. Der erste Band ist großartig und ich lege die neue Reihe allen Mädchen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren ans Herz. Ich bin so begeistert, dass es von mir definitiv 5 von 5 Sternchen gibt.

Herzlichen Dank an Susanne Fülscher und an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.